Buchtipp: Kinder brauchen Grenzen

hallo ihr lieben,

hab mir grad dieses buch von jan-uwe rogge gekauft und angefangen zu lesen. es scheint sehr gut zu sein und der mann ist auf seinem gebiet absolut kompetent und macht eltern total viel mut in ihrem umgang mit ihren kleinen drachen:-pes ist auc super gut geschrieben, sehr anschaulich und absolut praxisnah. also kein theoriegeschwätz!!

liebe grüße Ines19ssw

Ich habe Kinder brauchen Grenzen gelesen und war nicht wirklich begeistert.

Ich halte es da eher mit Goron und Familienkonferenz: die kust des aktiven zuhörens gelingt sogar bei 2jährigen ;-)


Lg

Luise

Muss mich leider auch "dagegensetzen"... Kenne das Buch und finde es gar nicht gut. Es gibt keine "kleinen Drachen", die Grenzen brauchen.

Ich empfehle "Das kompetente Kind" von Jesper Juul. Nach dem Motto: Was sind Grenzen bzw. Grenzen für Eltern ;-)

Hi,

ja, das finde ich auch sehr gut!
Und vor allem, es werden die Eltern angesprochen und nicht immer die Kinder!
LG Birgit

Richtig, es sind nicht die Kinder "schuld"!

Hi,

nein, natürlich sind KInder nicht schuld.
Denn sie geben nur wieder, was ihnen vorgelebt wird.
Bei meiner Tochter, 2,5 Jahre, sehe ich das jetzt ganz stark.
LG Birgit

Puh, ich muss schon sagen, ich finds echt heftig, wie man hier teilweise angegangen wird. Weiß jetzt echt nicht, was ich unter der Bemerkung "Selber denken hilft" verstehen soll. Ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass ich dessen zu wenig tue... #gruebel#kratz

Top Diskussionen anzeigen