HILFEEE man will uns das Kind wegnehmen

hallo,
sorry wird etwas länger aber ich bin total platt.
unser sohn,7 jahre alt ist seit geburt an auffällig.er war ein schrei kind wollte nie essen und ist laut ärzten auch körperlich nicht altersentsprechend.das wissen wir auch und tun alles damit es sich normalisiert mit seinem gewicht und verhalten.wir sind damals schon immer von arzt zu arzt gerannt haben alles in bewegung gesetzt was nur ging damit man uns und dem jungen helfen kann.wir haben 2003 hilfe beim jugendamt angefordert die auch bekommen,dann sind wir umgezogen 2005.wir waren beim kinderpsychologen in einem sozialpädiatrischem kinderzentrum und hat man nicht gesehen.unser sohn geht aufgrund seiner motorischen störungen in einem körperbehinderten zentrum zur schule,weil er dort die therapien im haus bekommt.naja auf jedenfall haben wir uns den ar....(sorry) aufgerissen damit uns bzw dem jungen geholfen wird.dann haben wir uns dazu entschlossen ihn in die kinderpsychatrie(KJP) stationär zu geben.das geschah vom 20.07.06 bis zum 14.11.06 also 17 wochen!!!!man hat dort auch festgestellt dass unser sohn stark verhaltensauffällig sein und starke konzentrationsschwäche aufweist.mir fällt gerade ein ich muss noch erwähnen dass wir von februar 06 bis zu der einweisung in die KJP eine SPFH(sozialpädagogische familien helferin) hatten,die immer nur da war wenn unser sohn im KiGa war!!!sie hatte also nur einzeltermine mit mir!!!(der mutter)so nun weiter... mein sohn wurde dann im november entlassen und uns wurde vom Arzt der KJP eine SPFH weiterhin empfohlen.wir haben ihn laufend drauf angesprochen ob es sein kann dass unser sohn an "ADS/ADHS" leidet?!diese frage wurde uns IMMER nur mit:"Ich glaube nicht daran dass er ADS/ADHS hat!!!!(aussage vom arzt)wir haben NIE ein klares JA oder NEIN gehört.ok man ist ja nicht doof und sucht im Internet nach den symptomen und ob es eben so sein könnte!!!ich hoffe ihr versteht wie ich dasd jetzt meine! ok wir haben den rat bekommen eine spfh weiterhin in anspruch zu nehmen und haben auch SOFORT einen antrag auf eine spfh gestellt beim jugendamt.dann dauerte es eine ewigkeit bis der bericht von der kjp beim jugendamt war.dann musste eine sogenannte teambesprechung im jugendamt stattfinden.diese wurde laufend verschoben.jetzt hat sie endlich stattgefunden und gestern war dann die frau vom jugendamt hier und wollte mit mir eigentlich besprechen wie wann und wo die spfh jetzt kommt und wie sie uns helfen kann!!!jetzt kommt der HAMMER das team vom jugendamt,der arzt von der kjp und die schule sind der meinung dass unser sohn in einer pflegefamilie besser aufgehoben wäre!!!!!!!!ÄÄÄHHHHMMMM nur noch mal zur info es war nie jemand hier und hat das Theater mit bekommen was unser sohn hier "abzieht"sorry für den ausdruck.es hat nie jemand von den herrschaften mitbekommen wie wir unsere kinder erziehen oder wie wir mit ihnen umgehen.ich bin völlig platt und total durch einander weil ich damit überhaupt nicht gerechnet habe.was für echte haben wir denn jetzt?weiss dass jemand?! ich möchte doch nur nochmal eine spfh haben die auch dann kommt wenn mein sohn zuhause ist damit jemand dann mal das chaos mitbekommt und uns ratschläge geben kann was wir in gewissen situationen machen sollen und können!!!WARUM wird uns das nicht gewährt???ich will mein kind nicht in eine pflegefamilie geben.ich habe ihn nicht umsonst 7 jahre lang gross gezogen,habe mir den ar... aufgerissen,bin von arzt zu arzt gerannt,hab mir hilfe beim JA geholt und bin auch weiterhin bereit mir hilfe von überall zu holen aber KEINE pflegefamilie.weiss jemand einen rat??? sorry bin völlig fertig und nur noch am heulen ihr dürft mir gerne auch per email antworten an:stephstahmer@yahoo.de ich danke euch fürs lesen und evtl antworten

1

Was ist denn jetzt der genaue Grund warum sie euch euren Sohn wegnehmen wollen?die müssen ja einen Grund haben so ohne weiteres können die das nicht.Zur Not würde ich einfach mal einen Anwalt einschalten.Mehr kann ich euch auch nicht raten.
lG germany

3

hallo,
man hat mir gestern gesagt dass ebend alle der meinung wären dass es besser für unseren sohn sei.das problem ist ich hatte vor ca.4 wochen elternsprechtag in der schule.dort kamen 1.4 kinder zu mir an und erzählten mir was mein sohn in der schule alles so anstellt! ok ich weiss kinder erfinden auch gerne was aber was mich irritiert hatte war:ich hatte die lehrerin und die erzieher darauf angesprochen und die eine sagte JA und die anderen im nächsten moment NEIN es war also ein widerspruch in sich.mir hat man auch gesagt dass mein sohn sehr auffällig dort sei und dass er aufgrund seiner starken aktivitäten und seiner konzentrationsschwäche nach Lernhilfe unterrichtet werden müsste!!! es wurden 2 Leistungstest mit meinem sohn gemacht und beide haben ergeben dass er nach den rahmenrichtlinie der Grundschule unterrichtet werden soll!!! die lehrerin hat uns darüber nicht in kenntnis gesetzt dass sie ihn nach lernhilfe unterrichtet und der direx auch nicht.ich habe in der schule dann natürlich auch so ein paar beispiele erzählt wie und was hier zuhause los ist.die vom JA hat mir das gestern aber völlig anders erzählt als ich es in der schule gesagt habe d.h. es wurde total verdreht.es hat sich aber wirklich noch NIEMAND ein bild darüber gemacht wie sich mein sohn hier zuhause verhält und wie wir mit ihm umgehen immer nur nach erzählungen von uns,weil wir ja schliesslich hilfe haben wollten aber das war anscheinend falsch! man hat mir eben nur die begründung genannt dass es anscheinend wohl das beste wäre und sich alle in dem punkt einig wären.ich kann es wie gesagt nur nicht nachvollziehen da sich NIEMAN ein bild darüber gemacht hat.ich versteh es nicht es ist hier alles aufgeräumt und sauber,die kinder sind gepflegt wir kümmern uns sehr gut um unsere kinder machen viel mit ihnen usw.selbst die SPFH hat gesagt dass es hier für 3 kleine kinder super sauber sei!!! also an sowas kann es nicht liegen.

4

Wenn wie du sagst kein Grund vorliegt würde ich sofort zu einem Anwalt und ihm erzählen was los ist.Der kann euch über eure Recht eauflären,ich glaube aber nicht,das die einfach so ein Kind wegnehmen dürfen,leider haben die vom JA mehr macht als man denkt und ganz sicher wird sehr oft irgendwas dazu erfunden.Da würde ich mächtig aufpassen,die mischen sich viel zu oft in Fälle ein die total harmlos sind und nehmen da Kinder weg wo sie eigentlich super versorgt und geliebt werden und in anderen fällen versagen sie auf der ganzen linie wie es ja schon oft genug passiert ist.Also ab zum Anwalt und lass dich aufklären.

2

Hallo Stupsy!

Ich bin grad ziemlich erschrocken, als ich deinen Bericht gelesen habe! Mir ist ein riesen Schauer über den Rücken gelaufen, denn wenn ich mir vorstelle, dass mir sowas gesagt würde, dann wüsste ich auch nicht was zu tun ist.
Ich kann dir leider keine Tipps geben, wie ihr euch verhalten könnt und ob sie das Recht haben ohne eure Einwilligung euch den Jungen weg zu nehmen. Ich kann es mir aber unter solchen Umständen nicht vorstellen, dass sie das so einfach können.
Ich selbst bin auch in der Situation, dass mein Sohn Entwicklungsverzögert ist und ich renne genau wie du von Arzt zu Arzt und Therapie zu Therapie. Aber niemals würde ich ihn mir weg nehmen lassen.
Ich möchte dir gern ein bisschen Kraft geben, dass du so weiter machen sollst wie bisher. Denn du tust alles für deinen Sohn.
Versuche doch nochmal mit dem Jugendamt zu sprechen, dass du das nicht möchtest. Vielleicht gibt es ja doch noch eine andere Möglichkeit!
Wenn du dich gern mal ausweinen möchtest kannst du mich auch gern über Vk anschreiben.
Tut mir leid, dass ich dir nicht mehr helfen kann!

Ganz liebe Grüße Anne

5

hallo Anne,
vielen lieben dank das tut gut.am montag kommt die vom JA nochmal weil ich mich bis dahin entscheiden soll ob ich freiwillig einwillige oder ob nicht.mein mann bleibt am montag zuhause und wir wollen dass sie uns einen termin bei dem arzt aus der kjp und in der schule ein termin besorgt bei denen uns im beisein vom JA gesagt wird wie die herrschaften denken.weil uns hat man bisher immer nur gesagt dass wir durch aus sehr kompetent wären und das gut machen und die spfh in anspruch nehmen sollten aber thema pflegefamilie kam NIE auf.ich werde auf keinen fall einwilligen und wenn ich wirklich vor gericht gehen muss.ich werde kämpfen bis aufs blut weil es ist dem jungen und schon gar nicht uns damit geholfen!!!!

6

Ja, ich würde mich auch auf jeden Fall dagegen stellen und Notfalls zum Anwalt gehen. Ich meine, ich weiß nicht wie sie zu sowas kommen. Ich finde es richtig wenn das JA Kinder aus Familien nimmt, weil sie dort misshandelt werden oder sich nicht um sie gekümmert wird, aber sowas finde ich total falsch. Ich denke euer Sohn hat es sowieso schon nicht leicht( sehe es ja an meinem ), aber ihn dann noch von seiner Familie zu trennen finde ich total falsch.

Ich bin in Gedanken bei euch und meld dich auf jeden Fall was es gegeben hat oder wenn du was auf dem herzen hast.

LG Anne

weiteren Kommentar laden
7

Hallo Stupsy,

ACH DU SCHXXXXX.....

Da ich aus Erfahrung spreche (leider) würde ich euch SOROFT raten..am Monatg zu einen ANwalt zu gehen. Wenn möglich soll der Anwalt bei dem Gespräch mit dem JA dabei sein.

Das JA wird euch jedes Wort im Mund rum drehen.

ICh habe leider sehr viel schlechte erfahrung mit dem Amt gemacht, bin durchd die Hölle gegangen. War an der Presse etc.... deswegen kümmert euch um ein Anwalt..SORORT...

Vielleicht könnt Ihr den Termin nocheinmal mit dem Amt verschieben, so dass euer Anwalt mit bei sein kann.

Wenn du dein Kind nicht weggeben willst, dann mach er auf KEINEN Fall.Das hätte für das Kind ein noch größeren Schaden.

ICh kenne zwar jetzt eure ganze Geschichte nur von hier und eure Hintergründe nicht.

ICh biete dir aber gerne meine Hilfe an. Schreib mich an und wir könen gerne Telefonieren und in ruhe reden.

Oh man ich fühle mit euch. Ganz wichtig, lasst euch immer die Gesprävhsprotokolle geben vom JA, die führen immer welche. Auch von der SPFH, eine Einschätzung.

Von welcher Stadt ist denn das JA???

Liebe Grüße

Drovers

9

Hallo,

hätte mein Sohn sein können, toll. Mit wurde auch als mit der Erziehungsberatungsstelle gewunken.

Ich hab ihn testen lassen, er hat ADHS.

Warum läßt Du ihn nicht einfach mal testen? Die Überweisung muß der KA Dir geben, nur die Wartelisten sind mitunter seeeehr lang. Vielleicht nützt es was wenn sich ein Arzt dafür einsetzt #kratz ?

Und mal wieder bestätigt sich meine Meinung, daß man sich bloß nie ans JA wenden sollte.

LG

10

hallo ihr lieben.
erstmal möchte ich mich bei euch allen bedanken.wir wohnen in Oldenburg also ist das JA Oldenburg für uns zuständig.ich habe auch die befürchtung dass man uns jetzt jedes wort im mund umdrehen wird.wir werden morgen auch sofort zum anwalt gehen.ein EEG wurde anfang 2006 gemacht Ohne Befund!!! wir hatten ja gedacht dass unser sohn in der kjp auf ads/adhs getestet wird aber war ja leider nicht so.wir haben uns die ganzen "fragebögen" die es zur feststellung von adhs gibt runtergeladen und ausgedruckt.wir mussten LEIDER fast übverall ein kreuz machen,was für uns eigentlich 100% auf adhs hinweist,da die schule nur MIR gegenüber zugegeben hat dass mein sohn dort auffällig ist haben wir schlechte karten.ich muss noch erwähnen dass sich mein sohn sehr gut verstellen kann das heisst er zeigt nicht überall sofort sein "wahres gesicht" bitte nicht falsch verstehen ich will nur damit sagen dass er sehr gut weiss wem er zeigen kann und wem nicht.mir ist in den letzten tagen bei meinem sohn aufgefallen dass er mich total ignoriert,er geht garnicht darauf ein wenn ich ihn was frage oder sage und er kommt mir mit sprüchen die ich von ihm nicht kenne.ich will garnicht abstreiten dass wir alles richtig machen nein im gegenteil wir machen bestimmt einiges falsch aber wir bemühen uns darum es besser zu machen.ich habe nur sehr grosse angst dass das JA und die schule uns jetzt wirklich alles im mund umdrehen.ich befürchte leider auch dass meinen sohn von irgendjemand was eingeredet wurde.ich weiss nicht ob es so ist und von wem,aber ich als mutter habe eine veränderung bei meinem sohn festgestellt die nicht von irgendwoher kommt.wenn einer von euch hier in der nähe wohnt würde ich es sehr begrüssen dass man uns mal anbietet dass der oder die jenige mal vorbei kommen möchte um zu sehen wovon ich hier schreibe.ich bedanke mich nochmals bei euch ihr seit echt spitze

11

Hi,

ganz einfach, Gespräch morgen verschieben, Anwalt anrufen, Anwaltl mitnehmen zum Gespräch, protokollieren lassen.
Und vor allem Rückendeckung mitnehmen, Kind zuhause lassen, denn für den Jungen ist dieses Gezerre anstrengend.
Vor allem aber musst du ihnen Paroli bieten und dich nicht einschüchtern lassen, zeig ihnen, dass du eine starke Mutter bist.
LG Birgit

weitere Kommentare laden
13

Hallo,

erstmal scheint es so, das du dich sehr allein fühlst, obwohl du sehr um Hilfe kämpfst #herzlich, Das ist bewunderswert wie du es versuchst zu schaffen.

Aber zu deinem Problem...
... ich hätte mich sofort an einen Rechtsanwalt gewand. Nur der kann dir sagen, was du nun machen kannst.

Dem Jugendamt würde ich vielleicht erstmal einwenig aus dem weg gehen, wegen deiner Emotionen bzw. schreib denen einen Brief.

Aber geh zum Anwalt

Alles Gute #herzlich

Tasha #blume

14

Hallo Stupsy,

ich habe gerade auch Kopfschüttelnd deinen Bericht gelesen.
Ich möchte dir auch einiges dazu sagen.

1. Bin ich der Meinung,dass ein Kind,was ständig zu irgendwelchen Ärzten gebracht wird,irgendwann auffällig werden. Ich sehe es gerade an meinem Vierjährigen. Er hat eine Entwicklungsverzögerung und wir haben in einem Jahr mehr Ärzte durch,als ich in meinen 42 Jahren. Leider müssen Kinder heute funktionieren und irgenwelchen Normen entsprechen,sonst sind sie behindert. Leider ist unsere Gesellschaft so :-(.

2. Das ihr nach so einem Spiessrutenlauf alle völlig am Ende seit und euer Sohn dadurch mehr Probleme hat,anstatt ihm wirklich geholfen wird,sieht leider kein Jugendamt,von denen ich sowieso meine eigene Meinung habe. Der Grossteil dieser Leute ist in meinen Augen unfähig und verstehen nichts von ihrem Handwerk. Denn ob sie einen Ausweiss ausstellen oder es mit Menschen und Kindern zu tun haben,ist oft kein grosser Unterschied bei denen. Die meisten haben noch nicht einmal eine pädagogische Ausbildung,sondern sind oft dahin strafversetzt.

3. Würde ich mich morgen sofort mit der Caritas in Verbindung setzen und denen meinen Fall schildern. Dort sitzen Psychologen und Leute,die wissen,was sie tun. Sie haben Familienhelferinnen- oder Helfer,die zu euch ins Haus kommen und euch kompetente Hilfe leisten können.

Ich hatte vor Jahren ein ähnliches Problem und bei der Caritas haben wir immer schnelle und gute Hilfe bekommen. Auch dort können sie deinen Jungen testen.
Ihr braucht alle in der Familie Hilfe und nicht nur dein Sohn,denn wenn ein Familienmitglied Probleme hat,dann sind alle betroffen und es muss allen geholfen werden.

Du darfst dich auch gerne über meine VK melden,wenn du persönlicher schreiben möchtest.

Ich weiss,dass ich das Jugendamt nur noch meide,denn für mich können sie einem nicht helfen,weil sie garnicht genug kompetent genug sind.

LG Danni !!!

15

Da gibt es nur einen Rat:

umgehend einen Anwalt aufsuchen.

Gruß und alles Gute

Manavgat

16

wie? öhm? pflegefamilie?

da stimmt doch vorne und hinten etwas nicht.
ich würde verstehen, wenn auf grund der aufälligkeiten das JA einen vorschlag machen würde, daß das kind eine soziale einrichtung mit schule (erziehunghilfe) untergebracht werden würde.
bei uns in der nähe ist so eine einrichtung, die kinder sind die ganze woche in dieser einrichtung und am wochenende bei den eltern.
aber das kind in einer pflegefamilie unterzubringen die das kind überhaupt nicht kennen, halte ich für einen totalen schwachsinn. (sorry)

18

Hallo,
dringender Rat an dich!!!
Egal was du unterschreiben sollst beim JA, unterschreibe nichts! Auch nicht wenn sie dir drohen mit Sorgerechtentzug... Unterschreibst du nämlich erst mal die Unterbringung hast du die A*** karte...
Suche dir sofort einen Anwalt in Sachen Familienrecht.
Notfalls sucht euch eine neue Wohnung in einen anderen Landkreis und zieht weg!
Ich kann nur sagen, hat ein JA-Mitarbeiter euch erst mal auf den Kiecker, wird es IMMER so sein, selbst wenn du nackig hullahup tanzt!
Wenn du willst schick ne Email an mich: Celcite.Christ@freenet.de...
Hab da so meine einschlägigen Erfahrungen gemacht.
LG und viel Glück
Mona

Top Diskussionen anzeigen