sind sie mit 5 echt schon im Flegelalter? Meiner schon...

Oh mann...

Mein Sohn ist 5 Jahre und 2 Monate alt. Eigentlich ist er ein total netter, hilfsbereiter, lustiger, verständiger...Junge.
Eingentlich deshalb, weil er seit einigen Wochen sowas von schwierig ist, dass er mich teilweise echt an meine Grenzen bringt.
So richtig flegelig...alles ist langweilig, was ich vorschlage, aufräumen endet in endlosen diskussionen, motz- oder plärrattacken seinerseits...das Essen: pfui, schmeckt nicht gut, wenn ich sage, für heute genug genascht oder gefernseht (was normal WUNDERBAR) funktioniert, gibt es endlose Wunanfälle.
und und und...irgendwie erinnert er mich momentan an ein trotziges 2jähriges Kind.

Er bringt grade auch einige "nette" Ausdrücke aus dem KiGa mit...#augen
Ok, wahrscheinlich liegt es auch daran, dass seine Schwester, 2,5 Jahre, auch grade im "schönsten" Alter ist und sich die beide auch - bei aller Liebe - ganz schön oft in die Haare kriegen...
Am meisten nervt mich aber, wenn wir in einem Geschäft sind (zB) und ich dann wegen einem NEIN von mir oder einer anderen Kleinigkeit rumstreiten, diskutieren,...kann.. und er dann lautstark und kindisch (ok, er ist ein Kind) seinen Unmut äußert.
Ich mein, er ist 5!!! Jahre! Sollte er nicht langsam wieder mal anfangen, ein "jetzt ist Schluß" zu akzeptieren?
Oder seh ich das zu eng und verlang zuviel??#kratz

Wie sind eure 5-jährigen denn so drauf?
Wie gesagt, er ist sonst ein absoluter Sonnenschein, er weiß und kann schon recht viel für sein Alter, hat viele gleichaltrige Freunde, mit denen er sich auch wunderbar versteht, er ist halt manchmal ...stur, jähzornig, bockig, oder wie man das nennt...
oder ist es mein Problem, dass mich meine trotzende 2 jährige im Geschäft kalt lässt, weil 2jährige nun mal so sind und mich es bei meinem 5 jährigen nervt, weil ich zuviel von ihm verlange???

Sorry, ist jetzt länger als geplant geworden...#hicks

LG und danke fürs Lesen!!

1

hallo!
willkommen im club!
mein sohn ist auch 5 j. und 4 mon. und in letzter zeit auch sehhhr schwierig.
er flippt superschnell aus,fängt an zu schreien und heulen.alles ist doof und langweilig,essen schmeckt blöd,ein nein wird auch nicht mehr so gern akzeptiert...das einzige was noch gut klapptist einkaufen gehen.da macht er keine szene.
er hat keine lust zu spielen,zu basteln,keine lust zum rausgehen usw.
das war sonst alles nicht so.er streitet in letzter zeit oft mit der kleinen(21 mon.)ist unfair zu ihr.sonst war er immer ihr beschützer.es kommt mir vor als hätte man ihn in der nacht durch einen bösen klon vertauscht.
aaaber ich sehe allmählich wieder tendenzen zu seinem früheren verhalten.hab halt die zähne zusammen gebissen,und versucht ruhig zu bleiben.konsequent trotzdem,da muss man bei dem gejaule dann die ohren auf durchzug stellen.und eines schönen tages ist diese fiese phase wieder vorbei.bis zur nächsten#schock
bei der kleinen bin ich innerlich auch ruhiger,weil kleine kinder nunmal so sind.ich glaub nicht,das ich zu viel von meinem sohn verlange.er ist immer hin schon 5. und nicht mehr zwei.

lg nessi mit leon#drache und emily

2

Unser sohn ist 5 und 7 mon. und das mit dem alles is langweilig kennen wir auch zu gut ! aber sonst muß ich sagen ist er noch immer hilfsbereit und mit dem aufräumen klappt es auch !

Gruß sandra + Leon ( 5 Jahre7monate)+ Michelle ( 19monate)

3

Hallo,
gerade vor ein paar Tagen habe ich in einem schlauen Buch gelesen, dass sich im Alter von vier bis sechs Jahren der Testosteronhaushalt der Jungen ändert. Das macht sie anscheinend zu Anarchisten, Provokateuren und Rammböcken, wenn du verstehst was ich meine#schock...
Das hat mir ziemlich geholfen, mit dem "Bock" meines Sohnes besser umzugehen. Er kann ja quasi gar nix dafür, das bringt die Entwicklung so mit sich...
Und dann stand in dem Buch noch, dass Jungen, die in diesem Alter besonders schwierig waren, in der Pubertät umgänglicher sein sollen - das sind doch schöne Ausblicke, oder;-)
Das Buch: "Von wegen Aufgeklärt" von einem Herrn Rogge, meine ich.

Nur mal so als Trost...
#liebdrueck
gunillina

4

GOTT SEI DANK!!!

Schön zu hören das es anderen genauso geht!!! ich bin schon total am verzweifeln!! #heulPhilipp ist 5,5 Jahre und ist normal ein lieber pflegeleichter kerl, aber im moment....:-[
ich hoffe das diese phase bald rum ist.

gruß, katrin

5

Hallo,

ich habe grad von meiner Freundin erfahren, dass Jungs zwischen 4,5 und 5 Jahren ihren ersten Testosteron-Schub bekommen!!! Also noch Fragen??? #freu:-p#augen

Weiss nicht ob das stimmt, aber es kommt schon bei allen Jungs in dem Alter hin die ich kenne ;-)#schock

Gruss Tina mit Luka 4,5 und Noa 2,5 (bei dem eh alles früher kommt!)

Top Diskussionen anzeigen