Mein Kind hat eine BabyKatze getötet.

Hallo!,

Gestern hat meine Tochter (4) sich eine Babykatze mit in ihr Zimmergenommen was ich nicht mitbekommen habe.

Ich dachte sie schläft und wollte nachschauen aber da hatte sie schon die verstorbene kleine Katze schüttelnd in der hand mit der Frage "Bist du Tot?"..

Ich war völlig überfordert & habe sie angeschriene was sie getan hat, sie hat angefangen zu weinen & ist weggerannt.

Heute morgen sagte sie mir das sie sie geschlagen habe weil sie geschrien hat
Ich überlege zum Kinderpychologen zu gehen..

Sie erzählt auch total selbstverständlich davon das sie sie getötet hat. :-[

Was soll ich nur tun?#zitter:-(

27

Egal, ob es unabsichtlich oder absichtlich war, deine Tochter ist mit 4 Jahren noch nicht in der Lage, die Tragweite ihrer Habdlungen zu erkennen. Dass sie lacht, halte ich für einen Schutzmechanismus, den sie einsetzen will, um dich zu beruhigen. Das machen alle kleinen Kinder instinktiv so.
Daher würde ich in Ruhe mit ihr sprechen, ihr das wieder und wieder erklären. Vielleicht mit ihr zusammen ein Grab für die Katze ausheben und sie darf das Grab schmücken und muss sich darum „kümmern.“
Trotzdem würde ich ebenfalls das Gespräch mit einer Erziehungsberatung suchen, da das ja anscheinend in eine Reihe von auffälligen Momenten bei ihr passt.
Aber stigmatisiere sie nicht, gerade wenn etwas bei ihr im Argen ist, braucht sie jemanden, dem sie vertrauen kann. Sonst wird sie dich aus Angst anfangen zu belügen und du kommst nicht mehr an sie ran.

9

Wie ist es möglich, dass das Kind ungesehen an das Tier kam? Gang ehrlich, ich würde mir das im Leben nicht verzeihen als Mutter. Das Kind weiß vermutlich nicht was es da getan hat.... und ja ich weiß, man sitzt nicht ständig nebendran. Aber man hat Tiere zu beaufsichtigen. Ich bin echt geschockt. Was muss das Tier nur durchgemacht haben? :-(

10

Die kleinen rennen ja schon durch die Wohnung sie sind mal da mal da
Verzeihen tuh ich mir das sowieso nicht..

13

Du schreibst, dass dein Kind aggressiv ist. Dann lass ich doch erst recht keine Tiere durchs Haus rennen. Ich würde mir da erst gar keine anschaffen. Wie viele habt ihr denn noch?! Am besten direkt woanders unterbringen und mit dem Kind ab zum Arzt. Alles Gute

weitere Kommentare laden
1

das ist wirklich heftig, aber ich denke, dass deine tochter das nicht bewusst tat.

2

Ehrlich gesagt weiß ich es nicht..
Sie redet darüber als wäre es nichts gewesen & lacht noch..
vielleicht hat sie einen schock oder versteht es noch nicht..

33

Kinder in dem Alter verstehen kaum was überhaupt tod bedeutet.

Wir haben einen tragischen Tod in der Familie gehabt. Wir haben unser Tochter zwar immer erklärt was tot bedeutet aber sie hat es kaum verstanden. Auch jetzt mit 4 Jahren kaum noch oft "komische" Fragen.

Uns hat z. B erst geschockt als sie gefragt hat warum man Menschen nach dem Tod nicht kocht und tiere schon? Es hört sich heftig an, aber sie hatte ja damit recht mit der Frage warum Menschen nicht gegessen werden und bestattet werden und das Schwein vom Nachbarn nicht

3

Ich denke nicht dass es der kleinen bewusst war.
Ich hätte genauso reagiert wie du, einfach aus Schock. Ich würde mit ihr einfach nochmal in ruhe drüber reden.

Kinder sind grobmotorisch und können mit sowas nicht umgehen.

Meine Frage wäre aber was sie denn erzählt?

- nach dem motto: sie hat geschrieen, da hab ich sie geschlagen und sie hat sich auf einmal nicht mehr bewegt

Oder eher: sie hat geschrieen, und ich habe sie geschlagen DAMIT sie stirbt und ruhig ist.

Erst beim 2. Würde ich wirklich überlegen, zum kinderpsychologen zu gehen.

Und ansonsten aufklären. Geschlagen wird nicht, auch keine Tiere.

Meine schwester hat mal eine blindschleiche gefunden und hat sie rumgeworfen weil "Katzen landen ja auch auf den Pfoten" da war sie so im alter deiner Tochter. Dass die Tiere davon sterben können verstehen die kleinen nicht.

5

Sie sagte zu mir das sie nicht wusste das sie dann stirbt..
& das es ihr leid tut, aber im nächsten Satz lacht sie wieder
Ich versteh das einfach nicht :(

8

Ich denke es ist eine Art Schutzmechanismus, oder sie versteht es wirklich noch nicht.
Sie ist erst 4, da hat der Tod noch nicht diese belastende Wirkung, die er für uns Erwachsene hat. Die wird den kindern ja erst noch "eingetrichtert".

weitere Kommentare laden
4

Puh, super schwer.
Hat deine Tochter denn öfters schon aggressives Verhalten gezeigt oder wirklich „unkontrolliert“?

6

Ja sie ist sehr Aggressiv.. Sie sagt zu uns das sie uns umbringen will & das sie uns hasst.. Das fing alles an mit dem Kindergarten
Sie sagt dinge wie : "Ich bring dich um" "Du bist scheiße" "Du bist ein Mörder" "Ich hasse Dich" "Du nervst" Usw..

14

Also wenn deine Tochter so eine Art an den Tag legt mit solchen Gedanken, stimmt was nicht. Wie kommt man als 4 jährige auf sowas?

weitere Kommentare laden
7

Meiner Meinung nach sofort zum Arzt.
So ein kleines Mädchen und lacht darüber ein Lebewesen getötet zu haben? Finde ich sehr schlimm. Wie kommt eine 4 jährige denn auf soetwas?

12

Ich wünschte ich wüsste das..

26

So wie ich das lese war es nicht die einzige kitte in eurem Haushalt.
Hast du ihr denn schonmal versucht zu erklären oder gezeigt wie man mit Tieren umgeht?

Natürlich ist das keine schöne Situation, in der du dich gerade befindest und deine Reaktion darauf kann ich auch verstehen.
Ich denke deine kleine ist sich der Situation selber nicht so bewusst gewesen was sie da getan hat.

Verhält sie sich denn sonst zu anderen Menschen oder Kindern auch so aggressiv und beißt z.B andere?


Ich kann dir ehrlich gesagt keinen richtigen Tipp geben leider.. Aber wenn du dich damit besser fühlst und so etwas schon in anderer artvorgekommen ist würde ich glaube ich doch mal vorstellig werden.

28

Nur zuhause ist sie so.. Bei der Oma/Kindergarten ist sie ein MusterKind..

31

Dann wird ihr das in dieser Situation wirklich nicht bewusst gewesen sein.
Jetz dich mit ihr einfach in ruhe mal hin, ruhig it den Katzen oder allgemein Haustieren drumherum und zeig es ihr, er klar es ihr.
Und wenn es 10xsein muss dann 10x.

Mein kleiner ist jetzt überein Jahr alt, unsere kniehohe Hündin 2.
Seit Geburt an ist sie überall mit bei Und seitdem der kleine mobil ist, zeigen wir ihm wie er it unserer Hündin umgehen soll.
Auch in unserer Familie leben noch 3 Hunde, mit denen geht er genauso um wie mit unserer.

weiteren Kommentar laden
29

Du schreibt ja in den Kommentaren, das sie gesagt hat sie war sich nicht bewusst das die Katze davon sterben kann.
Das sie danach lächelt ist bei Kindern ganz normal.
Gerade da du gestern geschimpft hast deswegen hat dein Kind Angst das du böse auf es bist. Kindern lächeln dann oft weil sie wünschen das der Gegenüber zurück lächelt.
Findet sich auch oft in Alltagssituationfn wieder, wenn mal geschimpft wird.
Darauf also nicht so viel geben.

Der Tragweite ihrer Handlungen sind Kinder sich in diesem Alter nicht wirklich bewusst. Selbst unsere 7 jährige hat das mit dem Tod und sterben immer noch nicht zu 100% verstanden, bisher gab es aber in unserem näheren Umfeld auch keine Todesfälle in den letzten Jahren.

Es ist natürlich schlimm, zeigt dir aber auch das man kleine Kinder niemals mit Haustieren alleine lassen sollte. Und das nicht nur zum Schutz des Kindes sondern auch des Tieres.
Gerade bei „neuen“ Haustieren.

Ich würde es ihr einfach nochmal ruhig erklären auf dabei in den Arm nehmen. Aber einen Psychologen brauchst du nicht 😊

30

Ich glaube Kinder in diesem Alter sehen die Tod noch als selbstverständlichen Teil an. Sie können noch nicht beurteilen wie schlimm das ist.

Als ich 4 Jahre alt war ist in meiner Kindergartengruppe ein Junge an einer Hirnhautentzündung gestorben. Mein Mutter wollte ganz vorsichtig mit mir darüber reden und ich soll wohl gesagt haben "Richtig so ... der hat mich mit Sand beworfen." Da war meine Mutter auch geschockt, aber so sind Kinder. Sie können noch nicht beurteilen was der Tod ist. Mittlerweile bin ich erwachsen und auch ganz normal.

Trotzdem denke ich, dass sie durch deine starke Reaktion gelernt hat, dass man das nicht macht. Warum man das nicht macht, das wird sie erst viel später begreifen. Klingt jetzt fies, aber versuch etwas Abstand zu der Geschichte zu finden und sieh es als einen Unfall.

Top Diskussionen anzeigen