Handy Zeiten?

Hi.
Wie lange dürften eure Kinder, ihre Handys am Tag haben?

1

Aktiv oder passiv?
Corona-Schultag oder Freizeittag?

Passiv darf es bei meinem Kind sein; außer während der Aufgaben zu Hause.

Aktiv kommt es darauf an. Es gibt Spiele/Freundezeit
und Zeiten in denen sie es aktiv für die Schule benötigt. Klasseninformationen direkt von Lehrern.

Aktiv ist es seit Corona-Schulschließung mehr.

2

Hi.
Muss dazu sagen, mein Kind lebt beim Vater.
Er meint 1h am Tag reicht.
Ich meine es ist etwas zu wenig. Das Kind ist 13.
Bei Schulaufgaben sehe ich es ein, kein Handy. Aber in der Freizeit. Sie darf ihr Handy auch nicht zu mir mit nehmen, wenn es mich alle 14tage besuchen kommt,laut des Ex Partner s. Eine Handy Nummer habe ich auch nicht.

3

Komplizierte Situation.
Da ich mein Kind kenne und mitbekomme, wie sie damit umgeht, kann ich es lockerer angehen.

Da es aber in der Verwandtschaft Computersucht gibt, bin ich mit einem Blick darauf.
Sollte ich merken, dass es überhand nimmt, würde ich strengere Regeln einführen und ziemlich knapp halten. Bzw. die Regeln klar und sehr deutlich formulieren.

Das Kind einer Freundin hat es mal so übertrieben, dass
a) das Handy komplett eingezogen war
und b) danach nur mit Sperrzeiten wieder langsam erhöht wurde.

Das ging dann eine Weile gut, dann wieder nicht. Also von vorne. Nach einigen Wiederholungen klappte es dann mit der Zeit. Weiterhin strengere Regeln, aber nicht mehr so stark begrenzt auf "Hausaufgabenchat / Vertretungsplan online " und wieder abgeben.


Wenn du keine Handynummer hast, woran könnte es liegen?
Will das Kind nicht?
Besteht das Risiko, dass du dann dauerchatest oder dich präsent machst?
Will das Kind dann mehr Handyzeit, weil das andere Elternteil es ja erlaubt/gar einfordert?

Das Argument "die Freunde wollen aber mehr mit mir texten" zählte beim Kind der Freundin nicht. Für Dringendes gab es noch andere Wege. Oder auch mal eine Ausnahme unter Aufsicht: Informationsaustausch unter Beobachtung. Nicht inhaltlich, aber so, dass die Seite zu sehen war und dann musste das Handy wieder weg.

Für welche Zwecke ist das Handy gedacht?
Als Nutzungsmedium mit Spielen, chatten und co?
Oder eher als "für Notfälle oder für Anrufbarkeit bei Wegproblemen?"

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen