Ab wieviel Jahren bleiben eure Kids mal alleine zuhause

Hi,
Hab zwei Mädels die große ist bald 12 die kleine 10 Jahre alt.
Sie wollen mal abends alleine zuhause bleiben, ich bin mir nicht sicher ob ich das schon tun soll.
Tagsüber sind sie ja mal ein bis zwei Std alleine, oder wenn ich morgens arbeite sind sie auch mal samstags ganzen Morgen bis 13 Uhr mal alleine. Aber abends? Ab wieviel Jahren habt ihr sie mal alleinegelassen.

1

Unsere sind heuer 14 und 10, als die grosse 12 war, sind wir einmal Spontan bei einer entfernten Nachbarin versackt.
Fussweg ca. 10 minuten...
Wir haben ihr per Handy Bescheid gegeben und sie und ihr Bruder hätten jederzeit bei uns anrufen können...
Das hat super gut geklappt und seit dem machen wir das hin und wieder, wir treffen uns mit Freunden und die Kinder können jederzeit anrufen.
Morgen gehen wir zum Beispiel Essen mit Freunden und die Kinder sind Zuhause und werden vorher mit Pizza o.ä. versorgt....

Die Kinder finden das voll gut und es ist bisher nie etwas gewesen....

Also ich denke wenn du innerhalb kurzer Zeit wieder Zuhause sein kannst im Notfall, solltest du es ruhig einmal versuchen...

2

Ich habe meine Kinder tatsächlich das erste mal abends alleine gelassen als der Große 10 und die Kleine 4 war.
Für beide war es okay und ich war nicht weit weg (5 Minuten mit dem Rad) und natürlich per Handy immer erreichbar.

3

Tagsüber mal 1-1,5 Stunden alleine mit 6. Sie durfte dann das Tablet anmachen und ihre Spieleapp verwenden, ich hatte Essen vorbereitet auf dem Tisch und sie konnte anrufen. Fand sie immer super.

Abends noch nicht mit 7 aktuell.

4

Am Abend ein paar Stunden alleine ab ca 8, die Nacht alleine ab ca 10, hat sich damals so ergeben und war kein Problem, das hängt aber sehr vom Kind ab.

LG
Visilo

5

meine Kids waren schon mit 9+11 abends die ersten Stunden alleine (Elternabend bzw. Arbeit). Sie haben sich an die Abmachungen gehalten, sind alleine und rechtzeitig ins Bett und ich war um 21.30h wieder da ... Handy war an - sie wussten, dass notfalls die Nachbarin zuhause wäre ....

Was ist denn abends anders als tagsüber?
Haben sie eine Anlaufstelle direkt in der Nachbarschaft, falls etwas los wäre? (überraschende Krankheit oder doch komische Geräusche+Angst?) Mehr brauchts eigentlich nicht. das "Wissen", dass man ja rübergehen könnte, falls was los wäre....

heute sind sie 2 Jahre älter... und richtig lange weggehen bis 12h oder so würde ICH noch nicht (weil ich mir Gedanken mache), obwohl es den Kids total egal wäre ... ---

Handy auf Laut -und alles ist gut. -- wenn du in der gleichen Stadt unterwegs bist, bist Du in 15 Minunten ja zuhause, falls was los wäre ....

6

Hallo,
tagsüber alleine, da waren die Jungs jeweils ca. 7 Jahre alt.
Abends waren sie das erste Mal alleine, da war der Große 10, der Kleine 6 Jahre alt. Wir waren aber auch nur ein paar Häuser weiter.
Der Kleine war letztes Jahr mit knapp 10 Jahren abends alleine zu Hause. Der Bruder kam erst gegen 23 Uhr nach Hause und wir waren auf einem Geburtstag, allerdings im gleichen Ort und mit Auto unterwegs. Zum einen wegen der Oma, die den Weg nicht geschafft hätte, zum anderen, um im Fall der Fälle schnell zu hause zu sein.
Ich denke, heute, wo man mit Handy immer und überall erreichbar ist, sollte das kein Problem sein.
Bei uns gibt es aber auch Regel, Tür und Telefon werden ignoriert.
Nächstes Wochenenden sind die beiden das erste Mal von Samstags bis Montags alleine.
Mein Mann und ich wollten über Karneval wegfahren und hatten gebucht. Meine Mutter wohnt mit im Haus und wollte zumindest ein Auge auf die Jungs haben. Nun ist sie allerdings im KH und es ist fraglich, ob sie bis dann wieder zuhause ist. Aber die beiden sind jetzt fast 16 und 11 und werden das auch alleine rocken. Wir haben schon besprochen, wen sie im Notfall anrufen können und der Große hat auch dann halt Ausgehverbot am Abend, dann bin ich beruhigter, wenn beide zuhause sind. Findet er aber auch nicht weiter tragisch.
Ich würde es doch an Eurer Stelle einfach mal versuchen und mal irgendwo in der Nähe einfach etwas trinken gehen und das dann allmählich steigern (die Länge des Ausgehens natürlich, nicht die Menge des Trinkens ;-)).
LG
Elsa01

7

Das kommt auf verschiedenes an, nicht auf das Alter.

In eurem Fall spricht dafür
- sie wollen es
- sie kennen es von tagsüber

Was spricht für dich gegen den Abend?

- morgens ist es auch dunkel
- Abend im Sommer (hell, dafür später)
- Abend im Winter (dunkel, dafür teilweise noch zum Nachmittag zählend)

von welcher Uhrzeit sprechen die Mädchen?
17 Uhr, 18 Uhr, 19 Uhr, 20-22 Uhr?

Zu welchen Anlässen möchten sie alleine sein?

- wenn ich in der Nähe bin: kein Problem
- wenn jemand jederzeit vorbei kommen kann, weil ich nicht so einfach zurück sein kann: ok

Aus der Wohnung vertreiben lassen würde ich mich nicht; nur damit sie mal einen Abend für sich haben.
Üben mit Anlässen, wo ich jederzeit nach Hause kann, in der Nähe bin: gerne.

Zu Treffen mit Freundinnen muss meine nicht mehr mit.
Allerdings mache ich nicht die Nacht zum Tag oder bin stundenlang weg.

Zu Treffen/Anlässen, wo ich selbst ggf. übernachte, muss mein Kind noch mit oder darf bei Freunden schlafen. Je nach Anlass, Entfernung und ob jemand Zeit hat.

Über welchen Zeitrahmen möchten sie abends mal alleine sein?
Zum Film ansehen? Um die Nacht durchzumachen?
17-20 Uhr
oder eher 20-24 Uhr?


Was stellen sich die Mädchen vor?
Was sind deine Bedenken?

Meine durfte abends alleine bleiben, als es tagsüber gut/sehr gut geklappt hat.
Sie weiß wie sie mich/andere erreichen kann. Auch dann, wenn meine Öffentlichen ausfallen und ich erst ein Taxi organisieren muss.

Und siehe oben.

8

Meine jüngeren Söhne sind 12 und 11. Wenn wir in der Nähe unterwegs sind, also per Handy erreichbar und innerhalb von ca. 10 Minuten zuhause, lassen wir sie seit etwa 2 Jahren auch abends eine Weile allein.

Wenn wir in einer anderen Stadt sind, essen gehen oder ins Theater/Kino/Konzert, und nicht abrufbar sind, dann ist entweder der volljährige Große zuhause oder sie schlafen bei den Großeltern.

9

Meinen Großen (fast 13) hätte ich mit 10 schon ohne Bedenken abends allein gelassen oder noch früher. Er ist einfach super verlässlich und vernünftig.
Da er aber abends nicht allein im Haus sein möchte, haben wir´s noch nie getan.

Ich denke, es kommt auf die Kids an und ob sie (grade zu zweit) Blödsinn machen.

Meine Mädels sind 6 und 7,5, die Große allein sehr vernünftig - aber gemeinsam!! Was denen alles einfällt!!
Also bei denen dauert es etwa noch 100 Jahre, bis ich sie abends allein lasse..

LG Claudi

Top Diskussionen anzeigen