Sohn nur noch am PC, was tun?

Ja da hast du recht. Ich denke auch das ein Verbot ihn "zurück in die Realität" holen wird. Nur bei allem was ich ihm versuche zu verbieten kommt direkt seine Antwort, dass alle anderen das dürfen und das ich streng sei.

Wir werden das aber auf jeden Fall machen mit dem Verbot. Mit Worten scheint es ja nicht zu klappen.

Macht doch nix, wenn alle anderen Eltern (wobei ich das bezweifle) immer alles erlauben, bei euch ist das einfach anders ;-). Du schaffst das :-)!

Berichte dann doch mal bitte von seiner Reaktion und wie es die ersten Tage so lief, ja? LG

Dann musst du das aushalten. Alle andren würden mich gar nicht interessieren. Die Masse ist selten am klügsten..

Mein Jüngster hat auch solche Phasen, da hat dann halt mal der PC ein Passwort oder die Konsole liegt im Kofferraum.
So lang es einigermaßen läuft, beschränke ich nichts, aber wenn nicht, gibts das Zeug nur am Wochenende.

Genauso handhaben wir das auch. #pro

Mit 16? Wofür braucht eine 16jährige einen Computer?
Ich war 21. Und mein Vater erst, der war schon über 60 beim ersten eigenen Computer. Und meine Oma erst, die hatte nie einen;-).

Für Schulzeug, dafür hab ich ihn auch verwendet.

Mit 16 nur für Schulzeug? Es fällt schwer das zu glauben.

Wieso? Soll so Wahnsinnige geben denen ihre Bildung wichtig ist.

Solltest Du aber
Alle drei Söhne auf dem G8 Gymnasium müssen einen haben sonst können diese einiges nicht bearbeitet
Voraussetzung!
Schlimm ist aber so.
Wir sind trotzdem sehr streng an dem Punkt, hier gibt es keine Verblödungsspiele und meinen Kindern fällt nichts

Dann braucht ihr ja nicht streng zu sein, wenn ihnen nichts fehlt;-). Oder beschließt ihr, dass ihnen nichts zu fehlen hat?

Wenn sie schlau genug sind, verhindern die "Verblödungsspiele" auch kein G8-Abitur;-).

Es gibt eben Extreme nicht wahr?

Mit glauben hat es leider nicht zutun
Was bei Euch ist kann sein, ist eben bei Euch

Top Diskussionen anzeigen