Während der stillzeit wieder mit dem Rauchen angefangen

Hallo,
Mein Problem steht bereits oben.
Ich habe mit den rauchen während der Schwangerschaft aufgehört.

Dann habe ich Abends mal eine geraucht. Es ging alles so schnell, dass ich wieder voll im Nikotinstrudel bin☹ ich schäme mich, habe ein schlechtes Gewissen und ärgere mich so sehr darüber.

Ich schaffe es nicht aufzuhören obwohl es mir doch in der Schwangerschaft auch so leicht fiel!

Mittlerweile sind es 10 bis 12 Zigaretten 😰

Ich rauche meist nach dem stillen.

Gibt es Hoffnung, dass ich wieder nicht rauche ohne dass mein Baby bereits einen Entzug durch macht?

Ich könnte mich so Ohrfeigen dafür 😱

Ach ja, versuch irgendwie andere Methoden zum Stressabbau zu finden. Sonst wirst du immer wieder in die Zigarettensucht abdriften, wenn du so schnell so viele wieder rauchst.

Anscheinend ist das Nikotin in deinem Körper ein starker Trigger. Leider hast du hier Pech im Leben erwischt.

lg lene

Mensch vor auf damit! Da muss man sich mal zusammenreissen!

Ich meine natürlich hör auf

Ganz ehrlich, wenn man nichmal für sein Kind aufhören kann zu rauchen und mit Absicht gesundheitlichen Schaden zufügt, dann hör dich bitte wenigstens auf zu stillen ☝🏼

Rauchen oder Stillen aufhören. Bei 10-12 Zigaretten überwiegen die Vorteile des Stillens nicht mehr.
Ich bin auch von Fach (Ärztin).

Also wenn du rauchst, dann still doch einfach ab dein Kind hat nichts davon wenn das Nikotin und all die Giftstoffe in der Muttermilch sind.
Entweder rauchen oder stillen, beides ist für mich ein Unding!!!

Top Diskussionen anzeigen