Kind (12) kommt nachts um 2:00Uhr nach Hause

Guten Morgen,

seit einem Besuch bei einer Freundin am Freitag überlege ich, ob ich spießig bin und das zu eng sehe und möchte mal Eure Meinung hören:

Die Tochter meiner Freundin kommt regelmäßig freitags erst um 1:00 / 2:00Uhr nachts von ihren Freundinnen nach Hause, die wohnen ein paar Häuser weiter und sind im gleichen Alter. Findet Ihr das "normal"?

Mein Sohn ist "erst" 10 aber ich würde es nicht erlauben, jedenfalls nicht regelmäßig, Ausnahmen gibt´s ja immer.

Wie seht Ihr das?

Einen schönen Sonntag

LG
Kirsten

2

Äh, das geht mal gar nicht. Ist für mich fast schon ne Form von Kindeswohlgefährdung. 12 jährige dürfen doch nachts gar nicht alleine auf der Straße herumlaufen, oder? Auch wenn der Weg nur kurz ist, wer weiß wer da nachts so sein Unwesen treibt. Als Mutter der anderen Mädchen würde ich auch nicht wollen, dass der Besuch so lange bleibt. Entweder bleibt sie über Nacht, oder die Eltern holen sie um 22 Uhr ab.

3

jepp, 22 uhr wäre auch so mein limit - und dann bringen bzw. holen.
lg

10

"12 jährige dürfen doch nachts gar nicht alleine auf der Straße herumlaufen, oder?"
Doch dürfen sie.

http://www.kindersache.de/bereiche/deine-rechte/fragen-rechte-konkret/artikel/wie-lange-darf-ich-abends-raus
http://www.jugendschutzaktiv.de/das_jugendschutzgesetz/wer_darf_was_und_wann/dok/73.php

Gruß Karin

1

mit 12? nein!
nichts gg. eine übernachtungsparty, bei der die mädels quatschen bis zum umfallen. dann (womöglich alleine) nach hause laufen? nein.
lg

4

Hallo,

nein, mit 12 finde ich das nicht in Ordnung.

Meines Wissens dürfen 12-jährige um diese Zeit auch gar nicht mehr alleine unterwegs sein.

GLG

5

Wäre für uns jedenfalls keine Option gewesen, da meine Frau Abends niemals eingeschlafen wäre, bevor unser Kurzer nicht sicher zu Hause angekommen wäre … und 1-2 Uhr morgens hätte dann schlichtweg das Schlafbedürfnis meiner Frau torpediert :-p. Also vielleicht höchsten mal als »begründete Ausnahme«, aber nicht als regelmäßiges Freitags-Abends-Ritual. Dann sollen die Kids m.E. gleich zusammen »übernachten«, wenn es so spät werden soll.

Also wir waren - was Uhrzeiten anging - bei unserem Sohn eigentlich immer sehr locker und hatten da bei der Bestimmung einer Uhrzeit Abends in erster Linie darauf geachtet, dass das nicht mit irgendwelchen Verpflichtungen am nächsten Tag kollidiert und vor allem auch, wo unser Sohn dann die Zeit über eigentlich sein wird und wie sicher und altersgerecht wir diesen »Ort« um diese Uhrzeit eingestuft haben (Also mit der Familien des besten Freundes zusammen im Sommer im Garten sitzen und Grillen hätte da von uns eine andere Bewertung bekommen, wie »Die Party des älteren Studenten-Bruders eines Klassenkameraden, weil die Eltern gerade im Urlaub sind«) und vor allem auch, wie sicher gestellt ist, dass unser Sohn dann wieder sicher zu Hause ankommt. Mit 12 hätte das dann im Regelfall geheißen, dass meine Frau mich dazu verdonnert hätte, ihn abzuholen #schwitz … und dann orientierte sich die Uhrzeit uA auch an mein persönliches Empfinden, wann ich da selbst mal »Feierabend« haben möchte.

Wir waren jetzt jedenfalls nie diese »Du musst Freitagabends um 22 Uhr zu Hause sein; koste es, was es wolle«-Eltern, sondern haben immer die Gesamtumstände betrachtet. Wir hatten jedenfalls eine »Grunduhrzeit«, zu der unser Sohn Abends wieder zu Hause sein musste, wenn er alleine/ mit Freunden unterwegs war (Regel) … ansonsten hat sich das einfach aus den Gesamtumständen irgendetwas anderes ergeben (Ausnahme).

6

Mein Sohn ist knapp zehn Jahre alt und hat seinen besten Kumpel hier im Haus wohnen. Da wirds schon mal zehn oder elf Uhr am WE. Der andere Freund wohnt einige Häuser weiter, wenn er dort ist, bringt die Mutter ihn rum, wenn sie mit dem Hund geht.

Also sofern die Kids nicht allein sind, finde ich die Uhrzeit nicht so wichtig. Alleine würde ich ihn so lange nirgends lassen.

LG

7

Hallo,

so ganz objektiv betrachtet, ist es wohl nachts um 1:00 sicherer auf den Straßen als abends um 17:30 Uhr.

Die Eltern wissen, wo sich das Kind aufhält und wann es nach Hause kommt.

Der Heimweg ist dem Kind bestens bekannt.

Was genau ist dein Problem?

Gruß

9

Was ihr Problem ist???
Ein 12 jähriges Kind kommt nachts um 2h nach Hause!!! DAS ist das Problem!

Meine Tochter ist auch 12 und das würde ich NIE zulassen und ich bin sicher nicht spießig!!!

12jährige haben um diese Uhrzeit nichts auf der Straße verloren.
Entweder sie sind zu Hause oder sie übernachten bei Freunden.

15

"12jährige haben um diese Uhrzeit nichts auf der Straße verloren."

Na hoffentlich. Da findet sich so schlecht was wieder. #augen

Du bist nicht spießig - du bist eine Glucke.

weitere Kommentare laden
8

Nein, das würde ich nicht erlauben. Entweder das Kind bleibt über Nacht bei der Freundin (und das würde ich mit den Eltern besprechen) oder sie ist um 20 Uhr zuhause. Das ist meiner Meinung nach für eine 12-Jährige spät genug.

Und auf keinen Fall würde ich sie alleine nach Hause laufen lassen.

Gruß
Sassi

11

Hallo,

ich verstehe weder Deine Freundin noch die Eltern ihrer Freundinnen, bei denen sie so lange bleibt.
1.00/2.00 Uhr ist viel zu spät für eine Zwölfjährige, selbst am Freitag.
So lange durfte ich selbst mit 16/17 noch nicht wegbleiben.

Mit 12 Jahren müsste meine Kröte um 20.00 zu Hause sein.
An einem Freitag würde ich ggf noch mit mir reden lassen, wenn es z.B. 21 Uhr wird, weil man sich z.B. noch gemeinsam eine Serie im Fernsehen anschaut.

(Meine Freundin hat dies ab und zu Freitags mit ihrer 13-jährigen.

20 Uhr ist ausgemacht - aber falls mal etwas ist, dann ruft die Tochter an und fragt nach, ob sie z.B. bis 21.15 bleiben darf, weil gerade ein spannender Film kommt und ob sie den noch gemeinsam zu Ende sehen dürfen. Umgekehrt ist es genau so, wenn bei meiner Freundin ein Kind zu Besuch ist. Allerdings wird dann der Hörer kurz an die Eltern weitergereicht, um abzuklären, ob das alles auch in Ordnung geht.)

Aber wenn sie dann heimkommt, geht die Mutter ihrer Freundin die paar Schritte mit.

Es sind auch nur ein paar Häuser Entfernung dazwischen, aber die Mütter gehen hier gegenseitig auf No. sicher.

Und alleine heimgehen lassen, geht gar nicht.
Vielleicht habe ich in meinem Leben zu viel XY geschaut, aber oft hiess es in gewissen Fällen "Das Ganze ereignete sich wenige Meter vom Elternhaus entfernt...." #zitter

LG

12

Hi,

nein, ich kenne das so nicht. Im Sommer kann es mal später werden, aber spätestens wenn es dunkel wird müssen meine Kids zu Hause sein. Im Dunkeln hole ich sie ab.

VG

Tattel 13,11,8,6

Top Diskussionen anzeigen