Je glücklicher die Kindheit ist desto Selbstbewuster im Erwachsenen Leben!

Hallo

ich habe mir heute Gedanken gemacht was sind meine Vorausetzungen damit mein Kind Selbsbewust aber Bodenständig als Erwachsene Erfolg hat in sein Leben.

1.Liebe
2.Ein offenes Ohr für sein Kind muss man sich Zeit nehmen
3.Vetrauen
4.Helfen zur Selbständigkeit ohne Zwang mit Spaß
5.Spaß haben -Papa kizeln bringst alle zum Lachen :-)
6.Christliche Erziehung für mich ist sehr wichtig.

Für Jesus waren Kinder etwas ganzt besonderes!

7.Lernen Verantwortung zu übernehmen !Jede Mama die auch ein Haustier hat weiss was ich meine
8.Lernen zu schätzen ,es ist nicht alles selbstverständlich: Heizung,Essen,Auto,Uraub,Haustier,warmes Wasser!

9.Aufklärung in Themen Rauchen,Drogen,Missbrauch,Alkohol

10.Ein harmonisches Klima Zuhause ohne Gewalt weil auch ein klaps auf dem Po ist auch eine Art Gewalt und auch strafbar Gott sei Dank in Deutschland!

Schöne Grüsse und Bitte NUR nette Rückmeldungen ohne Beleidigungen!

zeus26

Diskussion stillgelegt

3

Hallo,

was willst du denn jetzt hören? Was für eine tolle Mutter du bist? Oder dass ein selbstbewusster krimineller Erwachsener wertvoller ist als ein schüchterner rechtschaffender Erwachsener?

Manche von dir aufgezählten Dinge sollten selbstverständlich in der Kindererziehung sein.

Der Punkt christliche Erziehung ist mit Sicherheit überflüssig, da sonst ja alle nicht-christlich erzogenen Menschen automatisch als Erwachsene nicht selbstbewusst sein könnten bzw. Erfolg im Leben haben könnten.

Mir ist neben einigen von dir aufgezählten Punkten der Punkt Bildung sehr wichtig. Wenn z.B. deine Kinder Fragen zur korrekten Rechtschreibung haben, wirst du ihnen ja wohl kaum weiter helfen können (das meine ich jetzt nicht als Beleidigung). Ich finde es sehr wichtig, als Eltern seinen Kindern Bildung vorzuleben oder wenigstens das Bemühen, immer neues Wissen zu erlangen.

So oder so glaube ich nicht daran, dass irgendeine Erziehungsstrategie DIE Garantie für Erfolg im Leben bzw. Selbstbewusstsein als Erwachsener (das eine hat für mich nicht zwingend was mit dem anderen zu tun) ist.

Ob ein Mensch als Erwachsener Erfolg im Leben hat, hängt von so viel Faktoren, die man als Eltern nicht beeinflussen kann, ab.

Krasses Beispiel:
dein Kind wird mit 18 von einem Autofahrer überfahren und wacht vom Hals abwärts gelähmt wieder auf. Die Wahrscheinlichkeit, dass dein Kind dann noch Erfolg im Leben haben wird (also das, was dein Kind als 18Jähriger als Erfolg im Leben ansieht), ist doch sehr gering.

Anderes Horrorszenario:
dein Kind wird trotz aller Aufklärung drogenabhängig und landet ganz unten. Ich finde Aufklärung über Drogen auch ganz wichtig, aber es ist doch naiv anzunehmen, dass unsere Kinder deswegen nicht Gefahr laufen, trotzdem drogenabhängig zu werden (ich bin trotz Aufklärung nikotinsüchtig geworden).

Wie gesagt weiß ich nicht, was du für Antworten hören willst (außer, dass sie nett sind), denn du hast ja keine konkrete Frage gestellt.

Sehr nette Grüße,
J.

Diskussion stillgelegt

4

#proich finde, du hast auf die nicht gestellten Fragen sehr gute Antworten gegeben!

Diskussion stillgelegt

46

Danke #winke

Diskussion stillgelegt

1

Hallo,

ich halte mich persönlich für sehr selbstbewusst und bodenständig.

Aber: Eine besonders tolle Kindheit hatte ich nicht, auch wenn es keine körperliche Gewalt gab.

GLG

Diskussion stillgelegt

2

Hallo

dann hast du ein sehr Starken Charakter weil wenn ich nicht mein Glauben hätte und eine ersatz Mutter meine Oma hätte ich meine Kindheit nicht überlebt!

In Hessen sagt man du bist eine Motzkartofell =also eine Power Frau sei stolz auf dich!

Alles Gute für dich :-)

LG
zeus26

Diskussion stillgelegt

7

Nicht "Motzkartoffel"! "E Mordskartoffel" heest des. Es grüßt eine Hessin. :-)

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
5

Hallo, darf ich Dich fragen, wie alt Dein Kind ist? Deine Vorstellung von Heranwachsen erscheint mir nämlich sehr romantisch... Glaubst Du, es ist mit Durchkitzeln und einem Haustiert getan? Es gibt natürlich Werte, die man seinem Kind mit auf den Weg geben sollte, ein paar davon hast Du aufgezählt, das sollte selbstverständlich sein, aber Du hast auf so vieles keinen Einfluss. Und manchmal ist es auch wichtig, dass ein Kind nicht nur liebevoll mit verklärtem Blick in Watte gepackt wird sondern es auch mal mit der Realität konfrontiert wird. Das ist vielleicht nicht immer schön, aber auch negative Erlebnisse können ein Kind enorm stärken. Mein bester Freund z.B. hat mit 7 Jahren seine Mutter verloren, wurde dann ständig zwischen Oma und alkoholabhängigem Vater hin- und hergeschoben, glaube mir, eine schöne Kindheit ist anders. Aber er steht heute fest im Leben, ist erfolgreich im Beruf, führt seit 15 Jahren eine wundervolle Beziehung und ja, er ist sehr selbstbewusst und stolz auf sich und was er sich selbst aufgebaut hat.

Ich möchte Dich keinesfalls Deiner Traumvorstellung berauben und ich bin (auch durch das, was ich täglich in meinem Job erlebe) froh und glücklich über Menschen, die ihrem Kind nur das beste mit auf den Weg geben wollen, aber wo genau dieser Weg endet, weiß niemand und spätestens, wenn Dein Kind in den Kindergarten bzw. die Schule kommt, endet Deine Alleinherrschaft über die Erziehung und Einflussnahme auf Dein Kind.

LG Dani

P.S. Eins noch, Du hast geschrieben, dass Du nur nette Rückmeldungen bekommen möchtest, auch das ist etwas, was ein Kind lernen muss, mit Kritik umzugehen und eine andere Meinung zulassen zu können.

Diskussion stillgelegt

9

#winkeHallo

ich freue mich sehr das dein Bester Freund so eine starke Persönlichkeit ist.Das beweist Mut und sich selber nicht aufzugeben und Liebe an das Leben mit gezielten Zielen.

Den Text den ich geschrieben habe habe ich aus Eigener Lebenserfahrung,aus meine Kinder Erziehungs Bücher,meine eigene Erfahrung als Mutter und an die wetvollen Informatzionen von dem Mama Kurs von den Landes Programm Baden Württenberg!
Meine Kindheit:
Wo ich mit Extrem Situatzionen mit 6 Jahren umgehen musste, meine eigene Mutter die unmächtig auf dem Boden lag am 26.12 zu versorgen,die Körperliche und Psyschiche Gewalt die ich leider in meiner Kindheit erfahren musste.Oder das mein achter Geburtztag ein Blutbad geworden ist weil meine Stief Mutter wie eine Furie auf mich los ging :-(

Aber mein starken Glauben an den lieben Gott,meine Lehrer die mich begleitet haben und meine liebe ersatz Mutter meine Oma haben mir soviel Liebe und Aufmerksamkeit gegeben das ich mein Ziel nie vor Augen verloren haben.

Meine Traüme gehören nur mir wie auch die Erfolgreiche Helene Fischer sagt ;-)

Mein Sonnenschein ist 4 Jahre Alt aber im Kopf ist er schon viel weiter nach Ausage der Erzieherin.Er musste auch schon leider drei mal von der Mama getrett leben weil meine Gesundheit zusammengebrochen ist. Er hat Gott sei Dank keinen großen Schaden erlitten das er gestört ist im Gegenteil er ist stärker und selbstbewuster geworden. Gut er hat noch Tränungsängste aber ich erkläre ihm immer alles auf eine Sprache die er auch versteht. Die Kinder sind nicht Dumm im Gegenteil Sie verstehen mehr als wir glauben!

Im Leben bekommt man nichts geschenkt! Aber jeder hat seine Gaben und wer an sich glaubt kann er auch seine Traüme erfühlen :-)

Alles Gute und viel Glück für die Zukumft :-)

Schöne Grüße
zeus26

Diskussion stillgelegt

6

Und wieso sind dann bei gleicher Erziehung Geschwister oft unterschiedlich selbstbewusst?

Diskussion stillgelegt

10

Hallo

weil jedes Kind einmalig ist.Auch Zwilinge haben müssen aber nicht unterschiedliche Persönlichkeiten seien.Große Rolle spielen auch die Gene ;-)
Die Pesönlichkeit eines Kindes formt sich schon in der Schwangerschaft! Wie die Mutter mit ihrem täglichen Leben umgeht beeinflust sehr das ungeborene.

Das Essen,die Hormone ,die Stimmung,die Umweld und das soziale Umfeld beinflussen jede Schwangerschaft.Und das wichtigste der Streß jeder geht anders damit um.

Grüße
zeus26

Diskussion stillgelegt

8

Was verstehst Du unter Erfolg im Leben - speziell in Verbindung mit christlicher Erziehung? Jesus hat immerhin dem reichen Jüngling geraten, seinen gesamten Besitz aufzugeben, um ihm zu folgen ... und seine Jünger hatten auch alle ihre Jobs als Fischer, Zöllner etc. geschmissen ;-)

Und ob ein Kind schüchtern oder selbstbewusst wird, hat auch nur teilweise mit der Erziehung zu tun, ich denke, da ist viel auch angeborener Charakter.

Diskussion stillgelegt

12

Hallo

Erfolg im Leben?

Na wenn ich auf mich zurückblike "Ein steh auf Menschen" wie eine Ärztin zu mir sagte.
Troz extrem Schwieringen Situatzionen mit Gewalt vom Elternhaus,Körperlicher Missbrauch,drei mal sehr schwer Nervlich Krank geworden sodas ich nicht fähing war ein Satz kommplet zu Ende zu sprechen,Tod von meiner Mutter im Alter von 11 Jahren
und vieles leider mehr.

Dann kann ich nur sagen das wichtigste ist man glaubt an sich! Und nicht wie mansche hoch die Nase nur weil Sie Diseiner Klamoten tragen, Porsche fahren oder ein oder zwei Uni Aschlüße haben!! Erfolg= glauben an seine Fähichkeiten und an seine Gaben.

Ziele setzen ärgeizig sein und Menschen um dich haben die dich begleiten auf diesen Weg ohne eigenen Profit daraus zu erzielen!

Luxsus für mich ist 100% Gesundheit und Menschen im Leben zu haben die dich lieben so wie du bist :-)

Schöne Grüße
zeus26

Diskussion stillgelegt

14

Danke für die Erläuterung - der Begriff Erfolg kam für mich nämlich wirklich erst mal rüber als "möglichst perfekter Lebenslauf und möglichst toller, gutbezahlter Job", wie es ja oft verstanden wird.

Das, was Du beschreibst, würde ich eher innere Stabilität nennen oder die Fähigkeit, auch Krisen zu meistern. Dabei kann der Glaube sicher hilfreich sein, was beim Uni-Abschluß nicht unbedingt zutrifft.

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
13

Hallo,

ich will dich weder beleidigen noch sonstwas, aber ich finde du machst es dir echt zu einfach, ehrlich! Das klingt alles so nach rosa Luftballons und Honigkuchenpferd.

Das Leben ist manchmal grausam und es geht manchmal Wege die niemand vorhersehen kann!

Ich hatte eine tolle Kindheit, meine Eltern haben alles für mich und meine Geschwister getan, wir wurden nicht geschlagen, wir hatten einen Hund und eine Katze, meine Mutter hatte stets ein offenes Ohr für uns!

Und ich? Ich bin 20 und würde sagen, naja, etwas verkorkst!

Ich habe viele Erfahrungen mit Drogen/Alkohol usw gemacht, trotz der tollen Kindheit.

Und weißt du warum? Weil eben Sachen passieren, die man als Eltern nicht vorhersehen kann, die das Kind völlig aus der Bahn werfen und plötzlich nichts mehr so ist wie es war.

Achja und Gott, und Jesus...bleib mir bloß weg mit ihm...er hat so viel Leid zugelassen, bei mir und in der ganzen Welt, dass ich bereits vor vielen Jahren beschlossen habe, dass es diesen Gott nicht geben kann, oder dass er irgendwie blind sein muss #cool

Nix für ungut. Trotzdem hast du natürlich nicht unrecht mit deinen Forderungen, schaden tun sie auf jeden Fall nichts! Wenn auch wirklich sehr sehr einfach gedacht!

Liebe Grüße
Ariane

Diskussion stillgelegt

17

#winkeHallo

ich weiss wie du dich fühlst. Aber mein Leben war bis jezt eine Alptraum Achtabahn.Wenn man in sehr Jungen Jahren also 6 Verantwortung eines Erwachsenes übernehmen MUSS ohne wenn und aber siehst man das Leben mit ganz anderen Augen!

Die Situatzion fordert Disziplin und Charakter Stärke ich habe das Bild immer noch vor Augen wo meine geliebte Mutter unmächtig auf dem Boden lag.Meine Reaktzion Ruhe bewaren,sie ins Bett legen mit einen Schlafenzug und die ganze Nacht wach bleiben und auf sie aufpassen!

Wie kann man Leben mit der Gewisheit das ich mein Onkel nie anzeigen wird obwohl er mich Jahre lang vergeweiltigt hat! Ich weiss das das Gottes Wille nicht war sondern vom Teufel! Gott liebt alle seine Kinder :-) Wie hat Gott mir geholfen? Er segnete mich mit Menschen wie meine Oma,die Christliche Gemeinde,meine Lehrer die Mich an der
Hand nahmen und mich Unterstüzung gaben mit Wissen,Liebe,Disziplin und immer zu mir sagten "Sandra du bist ein starker Mensch mach aus deinem Leben was :-)"

Ich könnte mich umbringen habe es aber nicht gemacht!

Mit Drogen hatte ich persönlich nicht zu tuhn habe aber zwei mal die Erfahrung gemacht das ich mit Menschen in Kontakt kamm die selber Drogen konsumierten.Meine Reaktzion:

"Mann kann keinen für sein Glück zwingern" die eine war auch zimlich akresiv und wurde auch Handgreiflich mir gegenüber:-(

Viele Menschen die ich bis jezt kenengelert habe haben mir gesagt:
"Ich hätte das alles nicht überlebt!"

Und das wichtigste ich bin NICHT verbittert wie mansche andere Menschen.Im Gegenteil ich habe Frieden in meiner Seele weil ich hab allen diesen Bösen Menschen verziehen!

Der liebe Gott hat mir die Kraft gegeben wie ich überleben kann.

Sobald es meine Gesundheit erlaubt weil ich mit zwei Bandscheibevorfälle in Therapie bin, werde ich meine zweite Ausbildung machen und mich eränamtlich für ein Kinderheim in der Nähe von Heidelberg arbeiten.

Das Leben ist wunderschön und ich habe bis jezt alle meine Ziele erreichen können mit Gottes Segen.

Ich wünsche Dir das deine Wunden schnellst möglich heilen.

1.Glaub an deine Taüme
2.Glaub an Dich
3.Konzentzie dich nur auf das Positive :-)
4.Du hast Stärken mach was draus! Wenn du ein Lächen :-) gibst bekommst du so viel an Anerkennung,Liebe und Dankbarkeit zurück.Das ist PAUER Positive Energie
5.Kennst du Stockteherapie? Das wird von eine Tanzpädagogin vorgeführt.Da lert man auch "STOP" zu sagen zu andere Menschen und auf sich gut zu achten.Mir hat das sehr geholfen und hat auch Spaß gemacht :-)
6.Gönn Dir was muss nicht immer sehr viel Geld kosten ein Kosmetikerin Besuch oder eine Aromamassage das ist was ganz tolles und bewirkt Wunder.

7.Hast du Hastiere? Ein Mann hat nicht immer Zeit für dich aber ein 4Beiner er wird dir ewig Dankbar sein fürs liebevolle Kraulen und es ist Wissenschaftlich bewiesen Haustiere halten dich Gesund.

8.Schliss mit deiner Vergangenheit ab! Die Negativen Ereignisse sind nur Gift für deine Selee.Schau auf jezt und halte an deine Traüme fest.

Meine Vorbilder.

1.Jesus -helfen auch wenn der andere es gar nicht verdient hätte
2.Die fantastische Frau Joyce Meyer www.joyce mayer.de online TV
3.Meine geliebte Mutter und meine Oma
4.Markus Rothkranz Buchautor "Heile Dich schön" ISBN 978-3-86264-212-0 von Hans Nietsch Verlag
5.Meine zwei Beste Freundinen auf die kann ich nich 100% immer verlassen kann
6.Mein Mann

So jezt habe ich alles gesagt.Sorry hat ein bischen länger gedauert ;-)

Ich wünsche Dir herzlich alles gute und pass auf dich gut auf du bis Wertvoll NICHT VERGESSEN :-)

LG
zeus26

Diskussion stillgelegt

21

Hallo,

es ist echt toll, dass du so reflektiert über allem drüber stehen kannst und keinen Groll in dir hast. Wenn du Freiden gechlossen hast mit allem was dir passiert ist, dann freue ich mich für dich.

Bei mir ist es nicht so. Ich habe noch lange keinen Frieden geschlossen. Ich habe so viel Wut in mir, ich bin wütend auf alles und jeden, am meisten auf mich selbst. Klar arbeite ich dran, aber irgendwie gibt es bei mir keine wirkliche Richtung. Mal geht es besser, dann wieder schlechter, es ist ein dauerndes auf und ab.
Ich habe auch viele Leute die alles tun um mir zu helfen, meine Eltern sind immer für mich da, egal was passiert, auch viele Außenstehende, aber in mir drin, da ist das Chaos, das keiner beseitigen kann. Ich muss irgendwie damit leben lernen, du hast es ja auch geschafft.
Liebe Grüße
Ariane

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
15

Zutrauen in die Kompetenz des Kindes, und dazu braucht es, bei kleinen wie bei größeren Kindern, Zeit und Geduld.
Akzeptieren, dass das Kind ein eigener Mensch ist, der einiges anders machen wird als man selbst es würde.
Dem Kind das Gefühl vermitteln, dass es richtig ist, so wie es ist, d.h. sich mit Erfolgen mitfreuen, und Kritik an der Sache, aber nie an der Person festmachen.
Aushalten, dass es seine eigenen Erfahrungen macht.

Von alledem halte ich den zweiten Punkt für besonders wichtig. Es gibt nämlich nicht nur eine Wahrheit.

LG doremi

Diskussion stillgelegt

16

Hallo,
ja, nette Theorie.
Natürlich wäre das alles optimal für ein Kind aber eben keine "Erfolgsgarantie".
Wichtig in dem Zusammenhang ist für mich auch noch, dass das KInd lernt, mit Misserfolg klarzukommen (ich räume nicht jedes Hindernis aus dem Weg!
Und am Wichtigsten ist die "Haltung" der Eltern, die sich trauen, dem Kind klare "Ja´s" und "Nein´s" zu geben, kindlichen und jugendlichen Zorn aushalten, eine Orientierung zu sein, Verantwortung für sich selbst als Eltern übernehmen zu können, ein eigenes Leben mit eigenen Interessen zu bewahren.
Kindern zeigen, dass sie ein wichtiger und hilfreicher Teil der "Herde" sind, aber eben nicht der Dreh- und Angelpunkt des familiären Kosmos.
In der heutigen Zeit muss jedes Kind ein Erfolgsmodell sein..das ist eine große Bürde für ein Kind.
Lasst Eure Kinder eben auch ihren Weg gehen, selbst wenn Euch das nicht so gefällt.
Grüße, sternchen#stern

Diskussion stillgelegt

19

Hallo

du sprichst mir aus der Seele:-)

Schöne Grüße
zeus26

Diskussion stillgelegt

20

Eltern mit Interesse an Bildung.

Diskussion stillgelegt

22

Hallo

das ist an Stelle 1 zusamen mit Liebe :-)

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen