grosser Bruder "fummelt" kleinen Bruder an,was tun?

Ich habe drei jungs,13j.,5j. und 2j. alt.
mein grosser ist sehr schwer erziehbar,hochbegabt und hyperaktiv,er hat keine gleichaltrigen freunde auf grund seines benehmens und steckt mitten in der pupertät.
er versteckte letztens z.b. pornoheftchen(weiß nicht,wo er die her hatte) unter seinem bett,was ich stillschweigend übersah,denk mal,das ist normal indem alter.
mein 5 jähriger sollte sich letztens eincremen und rieb sich den schniedel wie beieiner selbstbefriedigung und sagte,das habe ihm der grosse so gezeigt,der grosse erklärte es damit,er habe ihm in der wanne gezeigt,wie man sich den schniedel wäscht.also hab ich das weggeschoben und nur am rande mit ihm gesprochen,er solle sowas lieber mich erklären lassen.
heute kam der lütte an und sagte uns,der grosse habe an seinem schniedel *gelutscht* und gewollt,das er das bei ihm macht und er mag das aber nicht tun.
der grosse leugnet dies ,sagt,das sei nicht wahr und er wüßte nicht,woher der lütte das hat.
aber der zieht sich sowas doch nicht aus den fingern,der ist doch erst 5 jahre.
wie geh ich nun mit der situation um?ich denke,der grosse experimentiert nur,also ,ich bin jetzt nicht so,das ich denke,er sie pervers,wird mal schwul(was nicht schlimm wär) oder ein kinderschänder.
ABER..ok ist es nicht,das er seinen bruder dafür ..sagen wir mal...mißbraucht.....was soll ich nur tun,wie soll ich mit der situation umgehen...habt ihr nen rat?

1

hallo!

ich muss sagen das ich sehr schockiert bin.bitte nicht übel nehmen,aber das ist für mich kein experementieren mehr.für mich ist das ganz klar sexueller missbrauch.denn dein junge ist schon 13 und nicht mehr 4.er weiss genau was er tut,sonst hätte er es ja nicht abgestritten.
ich würde schnellstens psychologische hilfe hinzuziehen,und es nicht als lapalie durchgehen lassen,denn das ist nicht normal.ein 13 jähriger hat von einem kleinkind oralverkehr verlangt,das schreit nach hilfe.schnell.

lg und alles gute für euch
nessi

2

Hallo,
ich find das echt schlimm und ich habe das Gefühl, dass du das nicht so verstehst. Dein ältester Sohn ist 13. Das heisst, er weiß ganz genau was er gemacht hat. Womöglich ist er auch schon sexuell aktiv. Wie wir wissen kriegen auch 12 jährige schon Kinder.
Dein jüngerer Sohn hat sich dir anvertraut. Ich wäre an deiner Stelle dankbar, dass er das so schnell gemacht hat und ich würde schnellst Hilfe suchen und hoffen, dass nicht schlimmeres passiert ist( nicht das dies nicht schlimm genug ist) . Dein Sohn ist mit 13 nicht strafmündig, aber mit 14 schon. Ich würd mir an deiner Stelle genau überlegen wie ich mich in dem Fall verhalten soll. Es kann vieles schief gehen.
Also tue was, solang es nicht zu spät wird.
Alles Gute:
ku4ka

7

#schock

Also wenn du nicht weißt wo du hingehen sollst, dann wende dich zuerst einmal an den Kinderarzt deiner Kids, er kann dir dann ne Überweisung für nen geeigneten Psychologen geben. Auf jeden Fall besteht Handlunsbedarf; weil egal wie alt die Kinder sind geht das wohl über das "normale" experimentieren hinaus.

Alles Gute!

Loli

8

Hallo Suleika!

Ich bin im letzten Semester des Psychologiestudiums und habe gerade Deinen Beitrag gelesen. Wie es meine "Vorredner" als Laien auch schon geschrieben haben, da müssen bei Dir alle Alarmglocken angehen! Klar experimentieren Jugendliche auch - aber nicht so und nicht an ihren eigenen Geschwistern. Einen 5jährigen zum Oralverkehr anzustiften ist eine Straftat, kein "Experiment". Jugendliche mit 13 sind heute sehr weit und ich bin sicher, er wußte, was er tat (GERADE wenn er so intelligent ist wie Du sagst). Du bekommst Hilfe bei Einrichtungen wie ProFamilia oder Kinderpsychotherapeuten (dafür brauchst Du übrigens keine Überweisung - da machst Du einfach einen Termin!) Ich rate Dir nur, bitte HANDLE! Tu das ganze nicht so leichtfertig ab! Ob Dein älterer Sohn psychologische Hilfe braucht, kann nur bei einer Diagnostik geklärt werden. Bitte erspare Deinem jüngeren Sohn ein Kindheitstrauma (er ist schon 4 - er wird sich später an den Vorfall erinnern!)
LG
Poody

9

Sorry, für mich geht das schon stark in Richtung Missbrauch. Mich nervt es, dass ich nicht schwarz schreiben kann, da nun sehr persönliches kommt. Da bei mir aber ALLE Alarmglocken schrillen schreibe ich es trotzdem.
MEIN GROßER Bruder hat mich mit 13 Jahren missbraucht! Es war kein Experimentieren mehr und ich habe bis heute starke Probleme damit! Ich war übrigens erst 7!!!
Kümmer Dich um Deine Kinder und Suche DRINGEND Hilfe. Meine Eltern haben weg gesehen und es abgetan und ich komme nur durch Therapie damit zurecht!!!

Top Diskussionen anzeigen