Fast Vierjähriger ist außer Rand und Band

... ich kann es nicht anders ausdrücken! Unser drittes Kind (wir haben vier davon :-)) folgt partout nicht, macht was er will und ist dabei so fröhlich und übermütig. Manchmal erinnert er mich an einen kleinen Welpen, der nur herumtoben und hüpfen und springen will ... aber folgen? Einmal nicht seinem, sondern meinem Kopf folgen - keine Chance. Dann gibt es Gebrüll, Geschrei - so etwas kenn ich von den beiden Großen gar nicht. KLar, dass sie auch mal ihren Kopf durchsetzen wollten - aber in dieser Dimension - wow, ich komm mehrfach an meine Grenzen mit ihm und darunter leidet schon auch unser komplettes Leben. Hat er die nötige Aufmerksamkeit, dann läuft meist alles glatt, wehe aber, eines der anderen Kinder braucht mich mehr als er - dann ist hier echt "die Hölle los", er brüllt, schreit, tritt und nichts bringt ihn wieder ins Lot. Also, wer weiß Rat, Hilfe oder sagt mir einfach, dass dieses extreme Zornen und Trotzen auch bald wieder vorbei geht ... HILFE!!
LG Mimi

1

Hab keine Lösung für dich, aber ich bin gerade so froh, dass es nicht nur uns so geht. Unser 3-Jähriger (wird im Dezember 4) ist momentan völlig von der Rolle. Rennt wie angestochen durch die Wohnung, springt auf dem Sofa herum, schreit rum, boxt, kneift und beißt sogar den Papa oder seinen Bruder... Alles nicht böse gemeint, sondern meist aus seiner aufgeladenen Stimmung heraus. Dennoch reizt er uns damit teilweise bis aufs Blut. Versucht man ihm aber zu sagen, dass er aufhören soll, weil etwas weh tut, oder er leise sein soll, weil die Kleine gerade schläft, wird man hämisch angegrinst, und im besten Fall erfolgt noch eine Steigerung. Schickt man ihn zur Strafe ins Kinderzimmer, kriegt er einen Schreianfall, schmeißt wutentbrannt Spielzeug durch die Gegend... und beruhigt sich dann wieder, nur um keine fünf Minuten später wieder loszulegen.

Ich weiß nicht so recht, wie ich das einschätzen soll. Das Wetter? Eine Phase? Ein Versuch mehr Aufmerksamkeit zu bekommen?

Auf alle Fälle hoffe ich für uns beide, dass unsere Nerven bald zur Ruhe kommen. :-)

Liebe Grüße

2

Das hört sich wirklich schlimm an. Habe leider auch keine Lösung. Ich denke du musst einfach Geduld haben, es wird vorbeigehen. Jedes Kind ist anders.

Top Diskussionen anzeigen