Mein Kind bekommt nichts süßes!!!!

Hi!

Ich muss das mal los werden! Findet ihr es sooooo schlimm das mein Kind 15.02.05 geb. also fast 1 Jahr, immer noch keine Süßigkeiten bekommt?

Fast täglich muss ich irgendwelche Diskusionen führen!

Ich möchte das mein Sohn erst einmal alles richtige schmeckt bevor ich ihm diesen Zuckrkramm gebe!

Was ist so schlimm daran?

Seine Lieblingsspeisen sind übrigens Tomaten saure Gurken und Mandarinen und das am liebsten alles zusammen!!!


Hoffe auf viele Antworten!

Liebe Grüße Nadine und Sean!

1

MEINE MEINUNG!!!:

Jeder muß selbst wissen was er seinem lütten gibt und was nicht!!!

Ich werde unserer lütten auf jedenfall was süßes geben.,und unter keinen umständen so Reiskekse oder diese dinkel stangen...hab die mal probiert, sind ja schäußlich.
Wenn ich schon schokolade,nen fruchtzwerg oder sonst was esse,darf sie auch.

So,ich hoffe du fühlst dich nicht angegriffen,aber das ist meine meinung dazu.

mfg
baby#drache

2

Also, ich hab auch gar nix Süßes gegeben (... und musste mir sogar von meiner Mutter anhören "das arme Kind, keeeeiiiinee Schokolade???!!!???").

Mit dem Ergebnis, dass Eliah (heute fast 4) keine Süßigkeiten anrührt!!! Schokolade (außer Nutella) findet er eklig, Gummibärchen ebenso, aber Salzgurken, Zaziki, Parmesankäse und Chips findet er suuuuper.

Damit kann ich wesentlich besser leben als mit einem Schoko-Kid ...! Und unser Zahnarzt auch!

Mach Dir nix aus den Anmerkungen, falls Du sie bekommst, mach einfach das, was Du gut findest! Dein Kleiner wird Dir schon irgendwann sagen, was er will!

LG
Sandra

3

Hallo

Unsere Kinder bekommen auch was aber in maßen.Die sind aber schon fast 8,6 und 2 Jahre alt.Vorm ersten Jahr gab es nichts.Fruchtzwerge essen wir garnicht,schmeckt denen nicht.Die mittlere und auch die kleine essen auch lieber Gurken,Tomaten und Paprika.Mach es so wie Du es für richtig hälst.

lg

4

Hallo Nadine,


Ich bin auch der Meinung jeder sollte es halten wie er meint, meine Kleine isst hier und da mal Gummibärchen oder Kinder-Schoki! Bei den ganzen Tanten und Omas die sie noch hat, wäre es schwierig sie davon fern zuhalten. Führe deswegen keine Diskussionen, wenns in massen ist! Sage aber auch den Omas bescheid wenn sie schon etwas Süsses gegessen hat, dann gibts eben keine mehr....find es aber schon ok, wie du es hälst, ist ja auch noch sehr klein...vielleicht änderst Du Deine Meinung in einem Jahr auch schon wieder?!

Gruß
Sannisu

5

Wir trinken zuhause nur Wasser, keine Limo, kein Saft, kein sonstiger Zuckerkram. Als meine Tochter klein war, hab ich den Brei selbstgekocht, weil dieses Milupazeug viel zu süß ist.

Jetzt ist sie 13 und kann natürliche Aromen schmecken, was die meisten Klassenkameraden nicht können.

McDoof gibt es bei uns 2 mal im Jahr. Cola und so nur zu besonderen Anlässen (Restaurant oder Geburtstag) und ich kaufe nur wenig Süßigkeiten.

viele Mütter sind einfach gedankenlos und ahnen nicht, was sie ihren Kindern mit Fruchtzwergen, Milchschnitte und sonstigem Junkfood antun.

Also lass Dich nicht verunsichern.

Gruß

Manavgat

7

hallo,

ich finde das echt gut.

ein mensch hat noch zig jahre zeit, sich mit süßem vollzuschlagen und die zähne zu verderben.
warum soll man bei einem so kleinen kids schon damit anfangen????

meine tochter ist fast 22 monate und WILL gar keine schoki.
ein paar ungesüßte kekse ist sie ab und zu, sonst hat sie kein interesse,
selbst das gummibärhcen vom Kia wollte sie nicht,
ist doch super.


lg
ayshe

11

So haben wir es auch gemacht.
Die Große (3) hat erst Süßes bekommen als es mit dem Zähneputzen klappte, und das war ohne Geschrei so mit 2 Jahren.
Sie bekam auch nur Wasser zu trinken, mag sie heute auch noch am liebsten und zu Nasche Gemüseschnitzen oder Reiswaffeln.
Das Argument weiter oben, nur weil ich als Mutter nasche darf mein Kind das auch finde ich nicht so toll, denn ich trink auch mal einen Schluck Sekt, mein Kind aber nicht.

Wie auch immer, was sie nicht kennen, vermissen sie auch nicht. Das hab ich immer den Omis erklärt die auch Mitleid mit ihr hatten.

Steh zu Deiner Meinung, Du bist die Mutter!

Sonnenmilch

15

ich finde das gut ! Meine Tochter (18 Monate) bekommt auch noch nix Süßes, wozu auch? Zu trinken gibt es nur Wasser und Milch oder Gemüse Safte. Essen darf sie neben Brot, Wurst,Käse, Kartoffeln, Gemüse, Obst und anderen gesunden Lebensmitteln auch ab und zu mal nen Joghurt aber keine Fruchtzwerge oder so was aber auch kein Naturjoghurt oder so, sondern halt ganz normalen Fruchtjoghurt (aber ich les schon vorher was alles darin ist ;-)), Schokolade , Milchschnitte , Kakao, Fruchtsafte und sonstiger Süßkrams sind noch lange tabu und da lass ich mir auch nicht reinreden, da steh ich zu. In Ausnahmefällen, d.h. wenn wir irgendwo zum Kindergeburtstag oder so eingeladen sind darf sie zwar ab und zu mal ein Stück trocknen Schokokuchen (aber definitiv keine quitsch süße Benjamin Blümchen Torte #augen), eigentlich braucht sie das meiner Meinung nach zwar auch noch nicht aber teilweise kann man sich leider gar nicht gegen diese Süßkramattaken von anderen Mamas wehren und eh mein Kind halt so eine übersüße Torte oder ne Lolli oder sonst nen sch *** vor der Nase stehen hat, bekommt sie lieber ein Stück trocknen Kuchen von mir. Sind ja zum Glück wirklich Ausnahmen.

21

Hallo Nadine!

Pablo bekommt schon zwischendurch ab und zu mal was Süßes. Aber er wird auch im Sommer schon 3. Im ersten Lebensjahr habe ich auch streng darauf geachtet,daß er sowas nicht bekommt. Das war manchmal eine ganz schöne Tortour, vor allem auf Familienfeiern, wenn die halbe Sippe meinte ihm würde ein Stückchen Sahnetorte sicher gut schmecken :-[ Da muß man wohl durch. Laß dich nicht verunsichern. Ich hab mir damals immer gesagt, wenn er keine Schokolade kennt kann er auch keine Schokolade vermissen. Die Kids kommen noch früh genug mit Süßkram in Berührung, vor dem ersten Geburtstag muß das meiner Meinung nach aber wirklich nicht sein.

LG Yoli & Pablo (30 Monate)

Top Diskussionen anzeigen