Warum nennen Kinder Ihre Eltern beim Vornamen?

Mein Freund nennt seine Eltern beim Vornamen.Er meint,dass das schon immer so gewesen ist, aber das ist doch normalerweise unmöglich. ein Kind lernt doch seine Eltern mit Mama und Papa anzusprechen,so ist jedenfalls die Regel. Seine Eltern haben sich vor 3 Jahren getrennt. Was kann falsch gelaufen sein bzw. was ist der Grund dafür,dass er sie mit dem Vornamen anspricht.Hat er sich vielleicht emotional von ihnen entfremdet oder gibt es Kinder die ihre Eltern (schon immer)mit dem Vornamen anreden?Es wäre sehr nett, wenn sie mir helfen könnten. Danke

1

Hallo Patricia,
warum sollte denn da was falsch gelaufen sein? Sprecht Ihr denn nicht über sein Verhältnis zu seinen Eltern?
Also: unsere Tochter nennt uns auch manchmal beim Vornamen. Eigentlich sogar 50%, wenn ichs genau überlege. Sonst sagt sie ganz normal Mama und Papa. Sie Ist 5 Jahre alt und wir sind eine ganz normale und harmonische Familie. Ich kann auch nicht erkennen, daß es vom Kontext abhängig wäre, wann sie uns wie nennt. Ich denke, sie hört eben, wie wir Eltern uns untereinander nennen (beim Vornamen, bei uns gibt es keine Kosenamen) und macht es genauso. Sie will halt dazugehören und wir nehmen sie auch "für voll". Ich würde das überhaupt nicht so eng sehen, von wegen "Regel", "ormalerweise unmöglich" und "falsch gelaufen".

LG Steffi

2

Hallo,

es gibt Eltern,die handhaben es so. Kenne auch eine Familie,wo die Kinder die Eltern mit dem Vornamen ansprechen.
Ich habe die Eltern dann gefragt,warum es so ist und sie meinten,sie nennen ihre Kinder ja auch mit Vornamen und nicht mit " Kind".

Naja,der Vater war Pädagoge und einige davon ticken ja ein bisschen anders ;-).

Trotzdem hatten die Kinder ein super Verhältnis zu ihren Eltern. Damit hat es nichts zu tun,denke ich.

LG Danni !!!

3

Hallo,
meine Tochter (8) nennt mich und meinen Mann auch immer beim Vornamen.#kratz Haben sie nie dazu gedrängt, das geht schon seit sie sprechen gelernt hat so.
Konnten es ihr auch nicht abgewöhnen. Haben uns jetzt aber so dran gewöhnt, dass es uns gar nicht mehr auffällt, nur wenn es Außenstehende bemerken.
Unsere Beziehung ist aber sehr #liebe-lich und wir knuffeln auch ganz viel miteinander.
Vielleicht sagt unsere Lütte (3 Mon.) ja Mama und Papa.#baby
Gruß gigglepea

4

manche Kidner übernehemen es einfach auch so von anafnag an, weil sie hören das sich Mam und Papa mit Vornamen anrden und nicht mit mam und Papa.Ich rufe meinem Mann beim Vornamen und nicht mit papa komm mal er sit nun mal mein Mann und nciht mein Vater.

Unser tochter sagt aber torzdem zu uns Mama und Papa.

Das ist halt von Familie zu Familie verschieden.

5

In den 70gern war das doch total "in", welcher Jahrgang ist denn Dein Freund?

6

Ein Bekannter wollte/will sein Kind "antiautoritär" erziehen, er "bestand" darauf, dass sein Sohn ih Uwe nannte - auch die Mama beim Vornamen.

Jeder wie er es mag ;-)

lg bambolina

8

Meine 5 Jahre alte Tochter nennt mich manchmal beim Vornamen aber auch nur wenn ich sie lange nicht höre. Das heißt wenn sie mich schon 5 Minuten lange ruft und ich auf Mama nichts höre dann ruft sie.
Die anderen rufen schön brav Mama und Papa :-D
Doch bei der ganz kleinen weiß man nocht nicht sie ist erst 3 Wochen alt.

9

Hallo Zusammen,

unsere Tochter hat uns auch eine Zeitlang beim Vornamen genannt.Einfache Erklärung ist die.Sie hat mitbekommen das ich ihren Vater mit Micha ansprach und mein Mann mich Sabine nennt.
Eine Bekannte war richtig entsetzt als sie das hörte.Warum?????????
Uns hat es nicht gestört,schließlich wußte doch unsere Tochter wer ihre Eltern sind und das hat nichts mitdem zutun wie sie uns anspricht.
Übrigens haben wir ein völlig normales Verhältniss,wie andere Familien auch.Hier wird gekuschelt,getobt und ja auch gestritten.Wir sagen oft "Ich habe dich lieb"ja und meine Tochter spricht uns auch mit Vornamen an,aber inzwischen hauptsächlich mit "Mama"und "Papa".

Lg Sabine

10

Also ich kenne viele, die ihre eltern mit dem vornamen anreden. mein freund hat das auch scho immer getan.

Bei den meisten die ich kenne war es halt so, dass sie als kleines kind mama und papa sagten und dann mit der zeit halt aufs "coolere" svenja und martin (oder wie auch immer sie halt heißen)... find das irgentwie auch gar nicht so schlimm.

kommt halt bei jedem drauf an. ich hab zB zu meinem dad bis jetzt noch nie martin gesagt *g* nannte aber meine großeltern dafür immer beim vornamen :-)

Top Diskussionen anzeigen