ständig bei anderen oder ständig Kinder Besuch

hallo, ich brauche mal eine allgemeine meinung :-)
meine tochter 11 jahre hat oft natürlich bis 15.00 Schule, dann Schulaufgaben 6 Klasse Gymnasium ist ja auch nicht wenig und natürlich Freundinnen., also alles prima#klee
So jetzt die frage, wie ist es bei Euch zu Hause,
normaler Wochentag,

müssen wir ständig besuch haben ??
wollen die anderen icht ihre Mädels zu Hause haben ??
es wird oft 19.30h , und möchte man nicht auch manchmal wenigstens etwas Ruhe haben ??#schein

Muß ich ständig 3 fremde Kinder mit ernähren ??

oder muß ständig am Wochenende meine Tochter woanders übernachten ??
-
und wir legen auch Wert auf Familienleben mit erzählen und essen zusammen und
dazu ist es nocht recht trubelig, wegen kleinerer Schwestern und gerade umgezogen..-

ständig volles haus, mit klingeln und klopfen und rauf rennen und raus tür auf und warum immer bei uns ???

sagt mal eure meinung .

alles was zur verpflichtung wird, -gedankt wird es eh einem nicht#schock

finde ich arg übertrieben von den anderen eltern.

1

Besprich das offen mit deiner Tochter und vereinbare, dass sie mindestens ein mal im Monat am WE zuhause bleibt. Und dass ihr zwei oder drei feste Nachmittage die Woche OHNE Besuch seid... meinst, du das könnte klappen? So würde ich es versuchen. Die Eltern der anderen Mädels kannst du nicht "belangen", schließlich kommen die Kids zu eurer Tür herein! Meine Mama hat früher gesagt: "So, halt, das reicht jetzt. Wir sind hier kein Hotel, nun ist gut. Ab nach Hause!" (Aber schon in einem freundlichen Ton;-)) Und ich mußte mich dann eben fügen... Also, so würde ich es mal ausprobieren!
Viel Erfolg!
Gunillina, die mit ihren Kindern noch andere Probleme hat (5 und 2 Jahre alt)

2

Hi,

puh, nee, mußt Du nicht.

Ich finde das ehrlich gesagt schon krass, das würde es bei uns niemals geben.
Stell Dir mal vor Du hast 4 Kinder #schock

Da ihr es bis jetzt schon seeehr aufgeprägt gehandhabt habt, würde ich es ganz drastisch erstmal einschränken.

1mal im Monat woanders schlafen, genauso wie 1mal im Monat darf jemand kommen (und das finde ich schon viel, aber gut, denke eher dafür gibt es die Ferienzeit).

2mal die Woche zu ner Freundin und 2mal die Woche darf eine kommen, bis 18h dann is zapfenstreich, gegessen wird daheim.

Wie gesagt, und selbst das find ich heftig, aber wahrscheinlich eher weil ich 4 Kinder habe und wenn das jeder so machen würde müßte ich ein Hotel aufmachen und anbauen #schock

LG

Kerstin

3

Ich kann dich voll verstehen das das nervt.

Schränke es ein, so wie meine Vorschreiberin es schon geschrieben hat.

Meine beiden großen Kinder sind 10 und 7Jahre alt, Wenn Freunde kommen, dann nur jeweils einer (ab drei gibt es eh nur Zank und Streit) bis 18:00. Woanders dürfen sie auch nur bis 18:00 bleiben. Gegessen wir auch zu Hause außer ab und zu mal in den Ferien. Sonntags ist Familietag.

Aber sieh es auch positiv, 1. wenn sie bei dir sind, hast du sie unter Kontrolle und 2. scheint es bei euch super gemütlich zu sein, soll natürlich nicht heißen das es ausgenutz wird.

LG Petra

4

Seh es mal so - lieber deine Tochter findet es gut mit ihren Freundinnen bei Euch zu sein als dauernd bei anderen.
Ich finde es schön, wenn viele Kinder im Haus sind.
Mit den Wocheenden würde ich dagen einmal im Monat ist Famielie angesagt, ansonsten lass sie

5

hallo,

ich finde da hast du schon zulange zugeschaut-der zug ist abgefahren.

rede mit ihr offen darüber und erzähle ihr was dich stört.
dannmacht feste tage und zeite aus.

ansonsten würde ich 1 oder 2 tage wirklich nur für EUCH machen.

hoffe es klappt
lg bianca

6

danke für die antworten.
der extremfall ist ihre,,beste freundin= einzelkinddasein, das eher zu hause zu zweit,, gern gesehen ist, also mit meiner tochter, da ihre eltern in dieser kombi ihre ,,ruhe haben.
meine tochter war0
2 mal mit dem anderen kind im kino, einmal im pferdestall, (diese familie reitet, mein kind schaut zu dann ! )#schock oder darf mit den stallkatzen spielen,
plus einmal einkaufen im einkaufscentrum
, gestern rief mich diese mutter abends an, ja warum denn meine tochter nicht mit ins schwimmbad dürfte,

Hallo ?
bin ich der familienbespaßer mit meinem kind ??
reicht das nicht ??
ständiwird auch angerufen, darf die #klee meine tochter heute bei uns schlafen ??
och bitteeee

kein nein, kein wir haben keine zeit, kein irgendwas reicht.
ständig muß ich mich entschuldigen, das wir auch mal gerne alle zuhause sind, das keiner woanders schläft
8haltet mich für komisch, mich nervt das )#schock
wir sind gerade umgezogen , und wir haben 3 kinder hier, wenn eins nicht da ist, sind die anderen traurig#freu


uups meine mäuse sind wach, ich meld mich gleich nochmal

7

hallo,

na gut das versteh ich schon das es wirklich nervt.
ich habs bei meiner großen schon ( 5 jahre alt), sie verabredet sich einfach mal so im kiga und plötzlich stehen kinder vor meiner tür oder mir wird dann vorwurfsvoll mitgeteilt das sie nicht zur verabredung kam.
wie gesagt bei uns ist es eine 5 jährige ;-).
sie darf 2 mal die woche freunde einladen, sie darf ihre cousin da haben oder auch immer hin wenn sie möchte, ich bin auch mutter von 4 kindern :-(.

es ist wirkocuh schwierig aber nun mal ne andere frage.
es höärt sich ja wirklich so an als ob deine tochter der kostenlose bespaßer ist, wie sieht es denn deine tochter?

merkt sie es selbst? hat sie darauf lust und ist sie gerne mit dem mädchen zusammen?

lg bianca

8

Huhu!

Also ich bin gerade ernsthaft am überlegen, ob das Posting ernsthaft gemeint ist oder ob ich irgendwo übersehen habe, dass das Ganze nur ein Spaß ist #hicks #kratz #hicks

Ums vorweg zu nehmen, ich verstehe voll und ganz, dass es nervt, wenn den ganzen Tag die "Banden" rauf und runter, rein und raus rennen! Würde mir auch auf den Zeiger gehen und dem würde ich schon auch Einhalt gebieten.

Aaaber, meintest Du das wirklich ernst, dass Deine Tochter zu wenig Zeit mit Dir/Euch verbringt?
Mal ganz ehrlich, wie war es denn bei uns früher (OK, kann natürlich nur von mir reden)? Ich war jeden Tag draussen und unterwegs, bei Freundinnen oder halt mit Freundinnen zu Hause. Wobei sich das Leben für uns meist draussen abgespielt hat.

Familienzeit war bei den Mahlzeiten -die waren bei uns heilig- und wenn wir etwas vorhatten.

Für Kinder (egal ob kleiner oder größer) gibt es doch fast nichts schöneres, als zu spielen und Zeit mit gleichaltrigen zu verbringen. Warum willst Du das bei Deiner Tochter so extrem einschränken?

Ich sehe momentan den umgekehrten Fall. Wo wir momentan wohnen, gibt es überhaupt keine Kinder. Das heißt meine Beiden sitzen den ganzen Tag zu Hause oder im Garten rum. Nicht wirklich prickelnd... Weder für die Beiden, noch für mich.
Unser neues Haus, haben wir bewusst danach ausgesucht, dass Kinder in der Nachbarschaft sind.

Ganz ehrlich, wir sind gerade in der Umbau- und Renovierungsphase und ich geniesse es, dass ständig Nachbarskinder bei uns sind oder unsere halt bei den Nachbarn.

Sorry, das war jetzt ganz viel #bla aber ich sehe halt auch die andere Seite. Allerdings bin ich in einem Dorf aufgewachsen, ich glaube da ist es eh immer nochmal etwas anderes als in der Stadt.

Liebe Grüße

Angy

9

Ist bei uns ähnlich und ich finde es ok. Mal tobt hier der Wahnsinn mal sind die Kinder bei anderen zu Hause.
Familienaktivitäten werden angeboten, wer mitkommen will kommt mit, ev. darf auch der Freund/ die Freundin mit.
Am WE haben wir oft die doppelte Anzahl Kinder und mehr im Haus.
Aber wie gesagt ich finde das schön so, klären mußt du das mit deiner Tochter.

10

:-D
äh bei meinen ersten beiden heute 15 und 11 wie gesagt fand ich es auch noch ganz nett, sind alle bei uns im garten zum grillen oder halloween oder basteln oder lila mit lala;-)
bis ich mal drauf kam, dass sich die anderen mütter a. in der zeit den lenz machen und sich die fußnägel anpinseln, oder reiten oder shoppen oder wunderbar entspannt arbeiten
und frau ikea animationsteam doof bespaßt die kinder.

so, jetzt einige jährchen älter und trotzdem nochmal mama von 2 kleinen und 2 großen inzwischen sehe ich einiges klarer.

denn ihr lieben, ein dankeschön bekommt man eh nie.

ich möchte nicht den wahnsinn toben haben zuhause, no thanks.
#augen

zum glück ist ab montag wieder schule.#cool
ich habe einen job noch dazu und einen großen haushalt#freu

also bei mir nicht ikea feeling;-)

11

19:30 h wäre bei uns ein absolutes No-Go!!

Meine Kinder sind zwar noch jünger, aber das wird es in der Woche bei uns nicht geben.

Nö, ständig andere Kinder mit ernähren musst Du sicherlich nicht, warum schickst Du sie nicht heim?

Gruß,
Mirja

http://www.familie-kleinschmidt.de

12

Warum immer bei euch?

---Den Kindern scheint es bei Euch zu gefallen! Und das ist doch auch schön zu wissen, oder?


Meine Tochter ist auch 11 und wir haben die gleiche Situation, aber mich stört das nicht, im Gegenteil da sind sie beschäftigt und spielen. Auch die Freunde meines 6-jährigen sind oft und gerne bei uns....

Wenn es dich aber sehr stört dann handel mit deiner Tochter bestimmte Zeiten aus, wo ihr ungestört seit.

Top Diskussionen anzeigen