An alle Mütter von 7jährigen...

Hallo.
Mich interessiert mal, was eure 7jährigen schon alles allein dürfen, also allein radfahren, zum Spielplatz, und sowas halt. Und wie lange dürfen sie nachmittags draussen spielen? Bei uns ist um 18.00 Feierabend, in den Ferien auch mal später. Ich bin in letzter Zeit so unsicher, ob ich manchmal zu streng und zu ängstlich bin. Wenn man allein ist, ist es schwer immer die richtige Entscheidung zu treffen, vor allem wenn man von Oma immer gleich ein schlechtes Gewissen eingeredet bekommt, wenn man sein Kind nur mal allein im Garten spielen lässt. Wie oft in der Woche treffen sich eure Kiddies mit Freunden und wie oft unternehmt ihr was mit der ganzen Familie? Ich habe manchmal das Gefühl, das ich über der Krankkeit meines Mannes und meiner ganzen eigenen Sorgen, gar nicht mehr mitgekriegt habe, wie gross meinJunge schon ist. Freue mich auf eure Antworten.
LG Antje

1

mmhhh....allein bis 18.oo Uhr draussen?? Neeee das gibbets bei uns nicht. Vielleicht mit 12 Jahren das erste mal. Allein in den Garten darf er. Es passiert einfach zu viel.

Wenn ich mir vorstelle als ich 7 Jahre alt war...gerade eingeschult...ne ne du.

LG Arwelya

4

Hi Arwelya,

also meine Tochter ist jetzt 9, wird im November 10, wenn ich der sagen würde, du darfst aber erst mit 12 allein raus würde sie mir wahrscheinlich einen Vogel zeigen....Sorry, aber das ist ein bisschen weltfremd. Ich weiß ja nicht, wie und wo ihr wohnt, dass da so viel passiert. Und mit 12 passiert dann nix mehr oder wie?
Du bist doch noch sehr jung, du musst dich doch eigentlich noch gut an deine Kindheit erinnern. Ich bin schon 34, weiß aber noch genau, dass ich ab 5 Jahren schon allein draußen mit Freunden gespielt habe.
Grundschulkinder gehen ja auch schon allein zur Schule und von der Schule wieder nach Hause. Willst du deinen Sohn bis zur 6./7. Klasse bringen? Ist ihm das dann nicht vll. etwas peinlich??


LG
Mely

9

mmhh Weltfremd, ja? Naja, vielleicht waere es angebracht etwas mehr Nachrichten zu schaun.

Und wir wohnen in New York.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo Antje,

also ich handhabe es so:
Mein Sohn geht nicht besonders oft raus, ohne mich. Ist halt noch ein Mamakind. Aber wenn´s ihn dann doch mal packt, dann darf er auch bis halb acht rausgehen. Also er muss schon zwischendurch rein zum Abendessen. Fahrradfahren darf er in unserem Viertel auch allein, nur nicht in die Stadt.
Meistens sind die Kids ja eh nicht alleine unterwegs, meiner zumindest nicht.

Es stimmt schon, was die Vorrednerin sagt in bezug auf die vielen Vorkommnisse mit Kindern, aber ich will schon, dass mein Sohn relativ frei aufwächst und nicht immer mit der Angst der Mutter, es könnte ja was passieren. Das verängstigt das Kind doch viel zu sehr.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Liebe Grüße

Verena

3

Hi
also das kommt ganz drauf an, wer mit unterwegs ist.
Meine Große darf sich zwischen Schule und zu Hause "rumtreiben" (sind ca 500m bis zur Schule). ABER ich möchte wissen, WO sie ist (Freundinnen, Spielplatz) und wenn sie wo anders hingeht muss ich oder die jeweilige Mama, bei der sie zu Besuch ist, das wissen..
Und meist ist sie mit Schulfreundinnen oder den Kids aus unserem Haus unterwegs. Ach ja, sie ist 6,5 Jahre alt und hat diesen Radius seit sie in die Schule geht (seit 5 Monaten).

Im Hof spielt sie schon seit sie fast 4 ist alleine (hab aber dann immer das Fenster offen, dann höre ich, wenn was ist), naja, also ohne Mama am Rockzipfel. Andere Kids sind eigentlich immer mit dabei.

Mein mittlerer Sohnemann (4,5 Jahre) spielt im Hof ohne Mama seit er 2 Jahre war, wenn die Große mit draußen war. Ab da dann, weil ich wusste, daß er nicht wegläuft, durfte er dann auch bald alleine im Sandkasten vor der Haustüre spielen, wenn ich noch was in der Wohnung zu tun hatte und die Große eben noch im Kindergarten war. Auf den Spielplatz darf er mit, wenn die Großen Kids (6-13 Jahre) ihn mitnehmen oder ich innerhalb kürzerer Zeit (10-15 min) nachkomme.

Es kommt sehr auf das Kind an, auf die Umgebung, in der man wohnt, usw.

Feierabend mit draußen rumspielen ist zwischen 17-18Uhr, wenn am nächsten Tag Schule und Kindi ist, da so um 19Uhr beide in der Falle liegen, um am nächten Tag ausgeschlafen zu sein. Am WE ist auch 20Uhr ok, in den Ferien ist auch MAL 21/22 Uhr ok, aber eher so ab 20Uhr Schlafenszeit. Mama und Papa wollen auch irgendwann Feierabend und da meine Kinder leider den versäumten Schlaf morgends nicht anhängen, muss man eh irgendwo eine Grenze ziehen.
Nudenn, im Endeffekt musst Du beurteilen, was bei Euch ok ist.

Frag doch mal die Mamas der Freunde, wie diese es handhaben, dann such Dir raus, wies für Euch gut ist.
Von den älteren Generationen bekommt man öfter mal ein "schlechtes Gewissen" eingeredet. Einfach weil früher die Zeiten einfach ANDERS waren. Zb wurden ich und meine Schwester erst mit 4 Jahren in den Kindi gegeben (Geld hat gefehlt, mit 3 wäre es noch zu früh gewesen,....), das Kind alleine in den Kindi laufen lassen frühestens mit 6+ - meine liefen weil sie es wollten!!!! schon mit 4,5 alleine in den Kindergarten (alles 30er-Zone, nur 1 Straße zu überqueren) - zumindest ein paar Tage - dann wars nichts aufregend neues mehr und sie wollten dann doch wieder gebracht werden, auch gut.... wenns morgens dunkel ist, dann bringe ich zumindest mein Kindergartenkind sowieso wieder.

Mein Schulkind darf dann mit Taschenlampe und Leuchtkragen (erleuchteter Weg) alleine mit ihrer Freundin hochtiegern - wenn sie zur ersten Stunde hat, das schaffe ich mit den zwei Kleinen zeitlich nicht.... und es ist ja auch einfach an der Zeit, daß sie das auch alleine packt. Jaja, sie werden groß!

LG Nita mit Marita 6, Luis 4 und Erik 3 Monate


5

Hi Antje,

gab vor Kurzem schon eine Diskussion in der Art, allerdings mit 8-Jährigen.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1062235&pid=6826139&bid=21

LG
Mely

6

Meine kurze ist zwar erst sechs aber ich schreib trotzdem mal.
Also meine kurze zieht mit ihrem Freundinnen auch alleine durch die Gegend, sie müssen nur immer bescheid sagen wo sie sind und wenn sie woanders hingehen dann wieder bescheid sagen.
Das klappt auch bei unseren Mädels sehr gut.
Um halb sechs ist dann für alle Feierabend und sie bringen sich nach Hause immer abwechselt. Und der letzte wird abgeholt oder von den anderen Eltern nach Hause gebracht.

Man muß aber die eigenen Regeln gerade in dem Punkt auf die eigenen Kinder abstimmen.


Ines

7

hallo!
mein sohn wird im okt. erst 6 aber ich schreib trotdem mal.
im hof durfte er schon allein spielen seit er 4,5 j. alt war.
jetzt darf er sich allein in unserer strasse bewegen(ziemlich verkehrsruhig),er darf allein auf den spielplatz gegenüber,und auch allein fahrrad fahren.achso,zum bäcker um die ecke darf er auch allein.weiter weg darf er nicht.immer so,das ich ihn vom fenster sehen kann.
er geht aber meistenes lieber mit mir raus.wenn er allein draussen ist,muss er gegen 18.45 uhr rein.im sommer oder in den freien darf er bis 20 uhr.
meine mutter sagt auch immer er sei zu jung.aber jeder kann doch sein kind einschätzen.der eine kann mit 5 draussen spielen,der andere lieber erst mit 8 oder 9.
ich weiß,mein sohn passt auf sich auf.er macht keine dummheiten,wie an autos dran gehen oder scheiben einwerfen.
ich denke mal bei euch ist es okay wie es ist.

wir treffen uns meist 1-2 mal die woche mit freunden oder bekannten(mit kindern),sonst gehe ich viel mit den kindern raus,spielplatz und so.am wochenende macht dann die ganze familie was zusammen wenn es die zeit zulässt da mein mann schicht arbeitet.


lg nessi

8

Hallo,

ich glaube, das kann man nicht pauschalieren. Wir z. B. wohnen in einem Dort, in dem jeder jeden kennt. Für meine Tochter war schon mit 3 Jahren normal, dass sie alleine die 20 m bis zu ihrem Freund gegangen ist. Ich habe gewartet und geschaut, ob sie angekommen ist und gut war.

Inzwischen ist sie 7 und ist alleine draußen. Sie hat bestimmte Grenzen, die sie nicht überschreiten darf bzw. bei denen sie zu fragen hat. Ansonsten bewegt sie sich völlig frei. In der Woche hat sie meistens nachmittags irgendein Kind zuhause. Um 18.30 Uhr ist Schluss.

Ansonsten unternehmen wir meistens am Wochenende irgendetwas. Dazu kommt, dass sie alle zwei Wochen bei ihrem Papa ist, so dass wir dann mehr Wert darauf legen, am Wochenende etwas mit ihr zu unternehmen. Es kommt allerdings auch vor, dass wir einfach mal nur faul sind und gar nichts tun.

LG Anja

10

Hallo,
vielen Dank für eure Antworten, das beruhigt mich etwas. Muss dazu sagen, mit draussen meine ich im Garten und einmal um den Block. Hinter unserem Haus geht ein kleiner Weg lang, ca. 100 m endet an beiden Seiten an der Strasse, die übrigens auch 30er Zone ist.Und in dem Bereich treibt er sich rum, meistens also in Hörweite. Der Spielplatz ist auch nur 50 m Luftlinie entfernt, aber heute passieren Verbrechen ja sogar vor der Haustür. Die Jungs sind auch meist zu zweit oder zu dritt, das Problem ist einfach dass sie auch viel Mist bauen und Daniel, je häufiger und länger er mit anderen spielt, immer aufgedrehter und lauter wird. Na ja, ich würde sagen, ich höre da einfach auf mein Bauchgefühl.

LG Antje

11

Hallo ANtje,
unsere älteste Tochter ist auch 7. Wir wohnen sehr ländlich in einem kleinen Dorf und wir lassen sie abends ab und an bei schönem wetter schon raus zu den anderen. Dann wird zusammen Fußball gespielt oder sie geht zu den Nachbarsmädchen. Ich weiß wohl immer wo sie sind und sie müssen vorher fragen. Unsere Straße ist eine Sackgasse mit etwa 10 Häusern, mehr als 10 Autos kommen hier nicht vorbei am Tag :-)
Bis 19.30 Uhr darf sie während der Schulzeit draußen bleiben, während den Ferien länger, aber da trafen sich die Nachbarn auch untereinander draußen.
Bei schönem wetter u fertigen Hausaufgaben haben wir die Abmachung Mittwochs & freitags nach der Schule (bei uns haben die Kinder - außer mittwochs bis 12h- alle Tage bis 15.30 Uhr Schule) dass Freunde zu sich eingeladen werden dürfen.
Wenn du dir Sorgen machst, dann sag es deinem Sohn und erklär ihm warum du so ängstlich bist, er wird es sicherlich verstehen und ihr könnt dann vielleicht einen Kompromiss aushandeln!
So kann das Vertrauen wieder wachsen!
LG & alles Gute #klee
Nadine & Familie




Top Diskussionen anzeigen