habe heute mein Kind angeschriehen-wie kann ich das wieder gut machen?

Hallo, ich habe heute meine Tochter 1 1/2 zum ersten Mal total angeschriehen, weil sie zum dritten Mal ein Wasserglas umgestossen hat. Habe zur Zeit ein ganz dünnes Nervenkostüm, da es mit meinem Mann nicht so gut läuft. Nun habe ich ein fürchterlich schlechtes Gewissen meiner Tochter gegenüber, wie kann ich das wieder gut machen? Erwachsene kann man ja zum Beispiel zum Eis einladen, oder so etwas, aber was mach ich mit meiner kleinen Maus. Ich weiß, dass ich Ihr klar hätte sagen sollen, dass ich das nicht möchte, aber ich hätte nicht so aufbrausen dürfen. Könnt Ihr mir etwas raten? Danke

1

Hallo,

Dich bei deiner Tocher entschuldigen.

Und ihr sagen, Du wirst Dich bessern.

LG

Manti

8

Jo, das erleichtert vielleicht DEIN Gewissen...aber der Tochter wird das vollkommen latte sein, weil sie garnicht weiss, was du von ihr willst....#freu

Gruss
agostea

23

Meine Güte,bist Du ignorant. Ich wünsche Deinen Kindern,falls Du welche hast,dass sie die nächsten Jahre unbeschadet überstehen. Du kannst Dir alle weiteren Kommentare sparen,ich bin im pädagogischen Bereich tätig und weiß somit,wovon ich rede...#schwitz

weitere Kommentare laden
2

Nimm sie in den Arm, entschuldige dich und sag ihr einfach, wie sehr du sie lieb hast. Das ist normal, sollte nicht zur Gewohnheit werden, aber die Kinder können damit umgehen, wenn sie ansonsten viel Liebe kriegen.

Gruß SunnyStorm

3

Sie weiß doch jetzt eh nicht mehr um was es geht.

Außerdem: willst Du dich jedes Mal entschuldigen wenn Du sie mal anschreist? Das wirst Du noch häufiger tun ;-), die werden schließlich älter und kommen irgendwann in die Pupertät.

Du kannst es jetzt eh nicht mehr ändern und sie hat es sowieso schon lange wieder vergessen.

LG

21

Reichlich oberflächlich,Deine Antwort,denk mal darüber nach...

27

Ganz im Gegenteil:
als ich diese Antwort gelesen hatte, dachte ich bei mir "Die erste VERNÜNFTIGE Antwort in diesem Thread!"

weitere Kommentare laden
4

Dass man mal Fehler macht, ist ganz normal. Aber Du solltest Dich direkt nach so einem Aussetzer bei dem Kind entschuldigen und es in den Arm nehmen und trösten und auch erklären, warum Du so reagiert hast. Das verstehen die zu Anfang noch nicht, aber schon bald. Ist doch klar, dass man nicht immer 100% super drauf ist. Das geht den Kindern auch nicht anders. Es wird später auch wichtig sein, dass Du den Kindern vorher erklärst, wenn es Dir nicht gut geht (das sollte keine Gewohnheit werden, klar), damit sie Dich in so einer Situation nicht nerven und auch mal in Ruhe lassen. Ich finde es sehr wichtig den Kindern klar zu machen, dass man halt Mensch ist und nicht nur Mama. Es gelten aber die selben Regeln für Erwachsene und Kinder, das ist ganz wichtig. Die Kinder werden sich irgendwann so verhalten, wie Ihr das tut. Und wenn Du es hinbekommst, auch böse Situationen wieder aufzulösen, lernen sie das auch. Unter dem Aspekt sind Konflikte gar nicht schlecht.

5

"Aber Du solltest Dich direkt nach so einem Aussetzer bei dem Kind entschuldigen und es in den Arm nehmen und trösten"

Wie soll bei so zwei widersprüchlichen Reaktionen (erst Anschreien, dann Betüddeln) das Kind lernen, daß es etwas falsch gemacht hat???

Meiner ist seit heute 15 Monate und versteht bestimmte Stichworte schon erstaunlich gut, aber ich glaube nicht, daß ein Kind mit 1,5 Jahren schon verstehen kann, daß die liebevolle Reaktion eines Elternteils in so einer Situation sich auf das Anschreien bezieht, nicht auf irgendeine vorher geschehene Ungezogenenheit des Kindes. Und keiner will ja, daß das Kind denkt, daß es ungezogen sein muß, damit es von Mama/Papa liebevoll in den Arm genommen wird, oder?

Grundsätzlich sollte man ein Kleinkind natürlich nicht anschreien, aber wenn es passiert ist, ist es halt passiert.
Wäre es nicht besser, das Anschreien dann wieder gut zu machen, wenn die Situation (Kind hat was angestellt, Elternteil hat überregiert) aus dem Kurzzeitgedächnis des Kindes verschwunden ist?

LG,
J.

9

Das Umschmeißen eines Glases durch ein 1,5 Jahre altes Kind rechtfertigt KEIN Anschreien. Dass kleine Kinder etwas umwerfen, liegt in ihrer Natur. Dass man ein kleines Kind anbrüllt, ist fraglos daneben. Wenn man überreagiert, egal ob bei Erwachsenen oder bei Kindern, hat man das wieder in Ordnung zu bringen. Das Kind später zu verwöhnen, weil man ein schlechtes Gewissen hat, ist Quatsch, dann sind die Spielregeln nicht mehr durchschaubar. Und die müssen immer für alle gleich sein, auch für die Eltern.

weitere Kommentare laden
6

Das hat deine Tocher schon lange wieder vergessen wenn du heute anfängst dich für gestern zu entschuldigen hat das für sie keinen Zusammenhang also laß es wie es ist. Wenn du sie das nächste Mal anschreist ( und ich garantiere dir das kommt sicher denn du bist auch nur ein mensch und menschen lassen sich nun auch mal aus der Ruhe bringen) dann entschuldige dich halt wenn du das Gefühl hast du hast sie zu Unrecht angeschrien. Sie wird dich dadurch weder weniger lieben noch irgendwelche Schäden davon tragen.

LG visilo

7

Was machst du dir nen Kopp? Ist doch nix gravierend schlimmes. Was denkst du, wie oft du noch in diese Situation kommst, wo dir die Nerven durchgehen?

Versuch halt, das das Rumgeschreie nicht zur Tagesordnung wird und gut ist. Wie manche schon richtig schrieben - das betüddeln hinterher bringen die Kiddies in dem Alter eh nicht damit in Verbindung und grosse Erklärungen kann man sich eigentlich auch für spätere Jahre sparen - das schnallen die Kleinen nämlich genausowenig. ;-)

Gruss
agostea

22

Na,wenn DEIN Kind nix "schnallt",ist das aber sehr traurig...#schock

24

Hallo Miauna,

mal wieder 100% Deiner Meinung.

Die ganz Kleinen verstehen vielleicht die Worte noch nicht, aber jeder Mensch (egal wie klein) versteht eine liebevolle Geste.
Man muss ja in dem Alter nicht ewig lang was erklären, das Kind in den Arm nehmen und ein einfaches "Es tut mir leid" reicht ja auch.

LG Lily

weitere Kommentare laden
15

Nimm sie in den Arm, entschuldige Dich bei ihr und sag ihr, dass Du sie lieb hast.
Anschreien ist sicher nicht toll, aber es kann passieren, dass einem die Nerven durchgehen. Wenn Du Dich entschuldigst, wird Deine Tochter verstehen, Mama ist auch nur ein Mensch und eben nicht immer gut drauf.
Solange es nicht zur Tagesordnung gehört und Du Dich ernsthaft entschuldigst, wird das keinen bleibenden Schaden anrichten.

Liebe Grüße, Lily

28

Da kannst Du nicht mehr machen, hat sichschon lange vergessen.

Hab 2 Kinder und glaub mir ich komme auch mal an meine Grenzen und bin froh das ich dann "nur" mal schreie, andere verkloppen ihre Kinder gleich :-[

Meine Kinder wissen mittlerweile was ok ist und was nicht und sie wissen auch das wenn ich mal schrei, danach auch wieder gut ist.



Mona

45

erstens, sie hat es schon vergessen und zweitens, dir wird es nochmal passieren und dann nochmal... niemand ist perfekt.

68

genau--der satz ist das Allebester hier.


NIEMAND IST PERFEKT !!!!!!!!!!!!

Lg sandra + 4 geister


Top Diskussionen anzeigen