Ganz großen Respekt für alle Alleinerziehenden!!!

Ich bin zwar nicht in der Situation alleinerziehend zu sein, aber gerade deshalb bewundere ich euch um so mehr!!!

Vor allem die Mamas, die wirklich niemanden haben, wo sie mal ihre Kids abgeben können. Ihr habt echt einen 24 h-Job. Was macht ihr, wenn ihr mal krank seit, wenn ihr einfach mal Kraft tanken müsst?

Ich finde es auch ziemlich schlimm, wie ihr hier von manchen Leuten wegen eurer Probleme angegangen werdet, die doch NICHTalleinerziehende z.T. gar nicht nachvollziehen können.

Auf jeden Fall wünsche ich euch für die Zukunft alles, alles Gute! Laßt euch nicht reinreden, ihr leistet oft mehr als andere Mamas!

LG Karin

1

Auch ich sehe die Sache gleich. Ich ziehe den Hut vor der Leistung von Frauen, die diese Aufgabe alleine schaffen, die eigentlich für zwei bestimmt ist.

2

Hallo,

ich bin alleinerz. und das schon seit der 10. ssw!
Du willst wissen was wir machen wenn wir mal krank sind?
Ganz einfach so tun als wären wir gesund wir waren beide letzte woche krank einfach nur hoffen das meine Amelie wenig schreit und viel schläft das ich mich auch mal kurz hinlegen kann und in Ruhe nen Tee trinken kann!
Aber weist Du ich kenn es ja nicht anders ich hab mir halt z.B. ein fitnessstudio ausgesucht mit Kinderbetreuung wo ich sie mitnehmen kann ist zwar ein bischen teurer ich muss ja auch mal raus:-D
Aber es wär halt schon mal schön wenn der KV sie wenigstens mal besuchen würde aber er zieht es ja lieber vor bei seiner jüngeren neuen Freundin zu sein#schmoll
Naja, ich liebe meine Tochter trotzdem über alles und es klappt auch super!

Aber Deinen Beitrag fand ich supersüß...


Ganz lg Meli mit Amelie *01.07.06

3

Hallo

danke ich kenne das zu gut mit dem thema alleinerziehend.
Ich bin 25 Jahre alt und habe drei kinder kurz vor weihnachten hatte ich mir eine nasennebenhöhlenentzündung eingefangen hab sie drei wochen mit mir rumgeschleppt aber es muß ja irgendwie immer weitergehen kinder nehmen ja nunmal keine rücksicht ob es einem schlecht geht oder nicht. Aber der spruch meiner tochter fand ich total süß Mama du darfst nicht krank sein du bist doch mama...........


lg kati

4

Hi,

Du bist alleinerziehend und hast 3 Kinder?
Da kann ich meinen Hut nur vor Dir ziehen! Respekt!

Lg MELI

P.S. aber der Spruch Deiner Tochter ist echt mega-süß

weiteren Kommentar laden
5

Liebe Karin, vielen Dank!
Auch ich bin alleinerziehend, schon seit dem ersten Tag der Schwangerschaft... :-(
Klar heißt es immer, Kinder seien das größte Glück und auch mir wird stets dieses Argument vorgehalten, sollte ich es wagen, mich zu beklagen. #schmoll
Leider ist es tatsächlich so, dass es keine Möglichkeit gibt, das Kind - sei es auch nur stundenweise - ohne finanzielles Entgelt abzugeben, wenn sich nicht gerade das private Umfeld dazu bereit erklären sollte, was bei mir leider kaum der Fall ist. Einmal pro Woche bei der Oma übernachten, das war´s. Nach dem Frühstück bitte schnellstens abholen.
Die Regeneration geht dabei völlig flöten bzw. kehrt gar nicht erst ein.
Als Alleinerziehende bin ich leider trotz zweifacher Qualifikation auch auf dem Arbeitsmarkt zu unflexibel... Der Erzeuger zahlt nicht, kümmert sich nicht, das war schon immer so. Auch der finanzielle Unterhalt bleibt an mir hängen.
Das Traurigste ist, dass man diese 200%ige Verantwortung tragen muß, weil man sich entschlossen hat, eine humane Entscheidung (für das Kind und gegen Karierre) #baby zu treffen.
Ich bin so manches Mal depressiv und hoffnungslos, weil mir alles zu viel wird. Gäbe es jemanden, der mir das Kind - wie bei einigen Ex-Ehepaaren - jedes zweite Wochenende abnehmen würde, so wäre es einfacher. Aber es ist niemand da.
Du hast schon Recht: Was tue ich, wenn ich mal wirklich krank bin (ich bin bereits chronisch krank#gruebel)?

Aber was nützt das Selbstmitleid.
Wir Alleinerziehende müssen zusehen, dass wir die Hoffnung nicht verlieren und jeden Tag die Kraft finden, für unser/unsere Kind/er da zu sein.
Schade, dass es gesetzlich keinerlei Regelungen dafür gibt, dass auch wir uns eine Auszeit gönnen können, das bemängele ich am meisten.#kratz
Langer Rede kurzer Sinn: Ich danke für den Zuspruch und die lieben Worte. So etwas zu hören ist immer eine große Motivation! #danke

6

Alice??? lach die Welt ist klein....#liebdrueck

Auch ich bin alleinerziehend, mit 2 Kindern (12 und 3 Jahre) und seit paar Monaten wieder berufstätig. Ehrlich gesagt, kriech ich oft auf dem Zahnfleisch. Andererseits betrachte ich meinen Job oft auch als "Erholung von Zuhaus". Klingt vielleicht blöd, aber es tut mir gut 2 Welten zu haben. Dafür ist es Streß pur, krank werden, oder erholen ist kaum drin. Meine Große hilft mir zwar etwas, aber Ruhe nur für mich habe ich so gut wie nie. Wärend der Fahrt zur Arbeit und zurück kann ich meine Musik hören, das ist schon was.

Heute hatte ich ein interessantes wie auch depremiertes Gespräch mit dem JA. Es wäre so gut wie aussichtsslos jemals an den Unterhalt zu kommen, wer gerissen genug ist, kommt auch damit durch. Das macht mich echt wütend. Aber das ist ein anderes Thema. Wie Alice schon schrieb, was gäbe ich mal für ein freies Wochenende????

Allerdings muss ich auch sagen, daß ich nur die Familien mit HEILER Partnerschaft beneide, eben eine glückliche (kleine Probleme gibts wohl überall). Ich habe ja versucht, das erste halbe Jahr meines Sohnes relativ schön zu gestalten, aber wenns in der Partnerschaft nicht stimmt ist Frau fast genauso alleinerziehend. Jedenfalls gings mir so, dann lieber allein mit den Kindern. Mir gehts so besser. (auch wenn ich mich oft allein fühle)

Danke, Karin für deine Worte, tut mir gut

7

Hallo Karin,

*SINGanfang* vielen Dank für die Blumen, vielen Dank, wie lieb von Dihir*SINGende*

Lob tut echt gut. Wie alle anderen hier habe ich Tage, da weiß ich abends oft mein Geburtsdatum nicht mehr (Und die Sache mit der "Stilldemenz" ist schon länger vorbei). Ich bin vollzeit berufstätig (und das bedeutet in meinem Job mind. 50St/Woche und div. Nächte). Es geht immer "irgendwie", dieses "irgendwie" ist aber ganz schön anstregend#gaehn#schwitz#gaehn.

Wenn es ganz hart ist, stelle ich mich manchmal vor den Spiegel und klopfe mir auf die Schulter;-). Und ich habe das große Glück, nicht nur die beste Tagesmutter zu haben#danke, ich habe auch Freunde und vor allem meine Familie, die viel auffangen und auf die ich mich (anders als auf Lukas Vater) 100%ig verlassen kann.#huepf

Heute hat mich sogar mein Chef (den ich um Reduzierung meiner Stundenzahl gebeten habe) gelobt: er würde jederzeit wieder eine Mutter auch alleinerziehend einstellen. Die wären absolut stressfest und die absoluten Überflieger im Organisieren. BOHHH EHHHH, da bin ich gleich um Meter gewachsen#cool. (Mein Chef ist übrigens wie viele Chefärzte eher sparsam mit solchen Äußerungen!)

Liebe Grüße von einer immer noch "schwebenden"#schein

Sanne + Lukas (4.1.05)

9

Herzlichen Glückwunsch für das Lob!

Wenn alleinerziehende Mamas nicht abolutes Organisationstalent haben - wer dann??? Das sollten die Leute echt mal in ihre Köpfe kriegen.

Ich wünsche euch alles alles Gute für die weitere Zukunft.

LG Karin

10

alleinerziehende papas.

weitere Kommentare laden
8

Hallo Karin,

ich bin seit der 33 SSW offizell "alleinerziehend". Der KV hat sich nicht wirklich für seinen Sohn interessiert.

Aber ich bin lieber alleinerziend als mit einem Partner der sich nicht für sein Kind interessiert. Fynn ist jetzt 8 1/2 Monate und sein Vater hat ihn noch nie gesehen.

Auch wenn es manchmal sehr anstrengend ist, weiß ich für wenn ich es tue. Nämlich meinem Sohn.

Schließlich können die Kinder nichts dafür.

Jule + Fynn (der jetzt endlich schläft)

12

Hallo Karin,

das tut gut,mal so anerkennende Worte von "außerhalb"....
Ich bin seit der 13.SSW alleinerziehend.KV hat uns einfach wegen einer anderen sitzengelassen.Um sei Kind kümmert er sich -wenigstens-finanziell.
Ich gehe Vollzeit arbeiten,seit Marius 10 Monate alt ist.Und leicht ist es nicht.Solange alle Zahnräder ineinander greifen,klappt es.Aber wehe,Tagesmutter krank/ich krank/Kind krank.....dann kippt das System ziemlich schnell.Leider habe ich auch keine Verwandten hier.Im Augenblick hat Marius Mittelohrentzündung und ich selbst hocke seit Freitag in der Bude.Ich kann noch nicht mal hier etwas arbeiten,da der Kleine mir dauernd heulend am Bein hängt.Da hat man dann schon mal keine Lust mehr und entwickelt Haßgefühle auf den Kindsvater,weil er uns so hängenläßt.
Natürlich liebe ich mein Kind und würde den Spatz auch nicht mehr hergeben.Aber manchmal könnte ich auch kotzen,weil jede Kleinigkeit mühsam organisiert werden muß.Weil ich nie die Arbeit geschafft kriege,die ich machen sollte.Weil ich mir voen Freundinnen anhören muß:"Du hast es gut,Du hast vormittags mal Zeit für Dich" !!!!da gehe ich arbeiten#augen

Sei neuestem möchte der KV den Kleinen auch mal sehen,begeistert bin ich nicht.Jetzt plötzlich paßt es ihm in den Kram.Mich hat keiner gefragt,ob es mir in den Kram paßt.Mal sehen,ob er zuverlässig sein wird.

Nochmal danke für Deine lieben Worte.Kann man echt gebrauchen;-)

schnuffimaus mit Marius *20.8.05

13

Vielen lieben Dank!!!

Ich WAR 10 Jahre alleinerziehend vom 1. Tag an. Nun lebe ich seit 2 Jahren mit einem Mann zusammen, aber glaube mir, die Umstellung ist auch ganz schön hart;-);-);-)

liebe Grüße

magnelia

19

Ich find es richtig schön, hier auch mal von nicht alleinerziehenden nette worte zu lesen.. die meisten sind da ja eher anderer meinung..

Danke schön #liebdrueck

Steffi und Tom (*18.09.06)

Top Diskussionen anzeigen