Alleinerziehend Wie macht ihr das ALLES?

#liebdrueckalso mich triffts wohl auch demnächst-muß sagen ich habe mich immer für einen sehr stabile selbstbewußte frau #freugehalten HEute steh ich hier und sehe fast nur noch schwarz in die zukunft. mit in erziehungsurlaub aber auch danch werde ich doc hnicht voll arbeiten können ODER wie macht ihr das? Wie schaffen das die kinder-was macht man wenn die nicht in den KIGa gehen#schock wollen und tage lang nach der MAMA blärren#schock vor Verlassenheitsängsten? Wie habt ihrs geschafft nach jahren dann wieder n Ganztagesjob zu bekommen-momentan siehts doch auf dem markt so übel #blaaus und ich hab muffe da ich jetzt immer so auf dem mangelnden Geldebene bleibe. also das macht mir muffe.
und momentan bin ich eh irgendwie recht down? wie seid ihr denn durchgestartet??? alles liebe euch und für uns alle KOPF hoch und durchhalten GELL?!?;-)

1

Mh wo aoll ichnur anfangen..also :
ich weiß auch net wi eich das alles schaffe oder geschafft habe wenn ichso nach denke ist das ein vorteil wenn das kind schon etwas größer ist und auch mal paar stunden alleine seinkann so wie meiner aber jetzt auchnoch mit einem baby weiß ich leieder auch nicht .Ich werde nächstes jahr so 2 -3 tage die Woche für paar stunden arbeiten da ist ja mein großer in der schule und mein kleiner bei meiner nachbarin.Und später dann geht mein kleiner in die kita (ich hoffe das ichein platz bekomme)wenn nicht muß er zur tagesmutter.Naja und der große wird ja immer selbständiger.Er bleibt ja auch paar stunden alleine oder geht dann zu freunden.Wo ich noch nihct mein kleinen hatte war in der zeit wo ich arbeiten war der große entweder in der kita oder bei der tagesmutter.
Unser tagesablauf sah so aus: Morgens halb 5 auftstehen zu 6 uhr in zur tagesmutter bringen dann auf arbeit und nachmittags nach der arbiet ihn von der kita abholen .Wenn ch aber spätdienst hatte dann hat die tagesmutter ihn von der kita abgeholt und ichihn dann abends 7 uhr von der tagesmutter.So mußte es halt gehen.
Irgendwann möchte ich auch wieder voll arbeiten gehen aber erts in 4-5 jahren kommt darauf an wie es finanziel steht und ob es die möglichkeit von der betreuung zu läßt.
Aber ich sage immer für jedes problem gibt es eine lösung man muß es nur wollen.ein schönen abend noch
lg susi

2

Nun ja, ich habe drei Kinder (2,5,7) mein Mann hat mich verlassen, als ich mit dem dritten Kind schwanger war. Da ich schon vorher für den Hauptteil des Familieneinkommens verantwortlich war (mein Mann war hauptsächlich zuhause und hat sich um die Kinder gekümmert) ist es nachher so gekommen, dass ich meinen 80 Prozent Job nach dem Erziehungsurlaub wieder antreten konnte... bzw musste, denn abgemacht war, dass mein Mann mehr arbeiten würde nach dem dritten Kind und ich mehr und mehr hätte zuhause bleiben können. Die Trennung und anschliessende Scheidung war mit jeder Menge hickhack verbunden, kurz: ich musste also wieder arbeiten gehen, reduzieren kann ich bei meinem Job nicht, gut ist, dass ich nicht schlecht vediene ABER ABER ABER es ist Stress pur! Mein mittlerweile geschiedener Mann beaufsichtigt die Kinder zwei Tage die Woche, das haben wir so vereinbart und er macht das gut. Und zwei Tage sind sie in einer KiTa. Tönt vielleicht alles ganz ok, ABER ich könnte jeweils einfach den ganzen Arbeitstag lang nur heulen. Ich möchte mich um meine Kinder kümmern, möchte sie aufwachsen sehen, möchte ihre Freuden und Nöte teilen, ABER ich sitze auf Arbeit, komme am Abend voll fertig nach Hause und sollte dann noch 1000 Sachen erledigen. Zudem macht mein Arbeitgeber ständig Tänze weil ich einfach püntklich nach Hause muss, zum einen wegen der KiTa und zum anderen weil ich doch noch ein bisschen was von meinen Kindern haben will. Wenn eins mal krank ist... ja dann... wenn ich Glück habe, hat meine Mutter Zeit, wenn ich Glück habe fällt es auf die Betreuungstage meines Ex-Mannes, aber auch dann bin ich emotional so gestresst, fühle mich als Versagerin, die nicht mal in Notlagen auf ihre Kinder schauen kann. Aber es geht einfach nicht anders. Anscheinend. Oder ich weiss nicht, wie es anders ginge. Einen anderen Job antreten birgt auch Risiken in sich, ich weiss nicht, was mich dort erwartet, ob ich am Ende sogar noch mehr arbeiten müsste. Es gibt Phasen, da geht`s mir relativ gut, da habe ich das Gefühl, doch ich bin eine starke Person, ich krieg das alles auf die Reihe. Aber es gibt Momente, da seh ich echt nicht wie es weitergehen soll. Sorry, das ist jetzt lang geworden #schock

3

... Find ich ganz klasse wie du das meisterst!!!!!

Ich würde mir wünschen, ich wäre auch (schon) so weit... Bin momentan dabei, mir eine Arbeit zu suchen. Und habe Angst davor, daß es sehr stressig wird. Tochter frühmorgens zur Kita, abgehetzt zur Arbeit fahren, abgehetzt wieder zur Kita und Tochter abholen... vielleicht schrecklich gestreßt zu sein, dann wieder das schlechte Gewissen, nicht 100prozentig für meine Tochter da sein zu können....

Aber ich find das wirklich ganz prima, wie du das schaffst!!! Und ja schade, daß du vielleicht die Entwicklung deiner Kinder nicht so miterleben darfst, als wärst du nur Hausfrau, aber du trägst ganz wesentlich zum Wohl deiner Kinder bei, in dem du ihnen finanziell und auch vorbildlich dienst... und trotzdem eine gute Mutter bist!

Alles Liebe
von Angeloona

4

Danke Angeloona #huepf was Du geschrieben hast, das hat mir schlicht und einfach gut getan! Ich fühl mich halt von morgens bis abends gestresst. Freitag/Samstag/Sonntag bin ich ganz für die Kinder da, ABER da wartet auch noch ein ganzer Haushalt auf mich und und und. Ich habe das Gefühl, ich sei weder als Mutter noch als Arbeitskraft voll dabei. Ich war schon mehrmals sehr nahe an einem Nervenzusammenbruch. Fertig mit dem Gejammer #augen An den Tagen an denen mein Ex die Kinder betreut, bin ich insofern beruhigt, als ich weiss, dass er ihnen wirklich gut schaut und es ihnen wohl ist. Da bin ich mir an den KiTa-Tagen nicht so sicher.

weitere Kommentare laden
5

hallo.
ich arbeite auch nur halbtags und mit dem geld (gehalt, kindergeld, unterhalt fürs kind) komme ich ganz gut hin für miete, NK, auto und spare auch noch jeden monat was.
nicht in den kiga-gehen-wollen gibt es halt nicht. später in der schule ist das auch nicht möglich. und wenn kind krank ist hat man als alleinerziehende 20 freie tage im jahr.
ab 2007 werde ich sehr wahrscheinlich dreivierteltags arbeiten können.
manchmal habe ich aber auch solche finanziellen ängste obwohl ich nicht mal richtig alleinerziehend bin, dh. mein ex kümmert sich gut ums kind.

lg tweety

7

Mein größtes Problem ist unsere ehrenwerte Gesellschaft.

Familien werden Steine in den Weg gelegt, wo es nur geht. Und wenn du dann auch noch eine Teilfamilie bist, dann hallejuja.

Es geht, weil Frau oder Mann muss.

9

Hallo

ich habe die SS damals bei miener Tochter auch allein durch machen müssen , risiko-SS . als sie 6 monate alt war bekam ich ein klasse angebot an job und nahm ihn an er war erstmal auf 30 std. und die kleine wurde bei omi abgegeben morgens . als sie ein jahr alt wurde kam sie in die kita und muß sagen es gab nicht wirklich probleme . nach weiteren 3 monaten dann mußte sie ganztags in die kita also früh um 7 in die kita gegen 15-15.30 habe ich sie abgeholt . für sie hies es : frühdienst , normale gruppe und spätdienst kurz , kann aber sagen es hat ihr nicht geschadet . mit meinem kleinen läuft es nun anders , er wird mit 1 oder 1,5 in die kita kommen im sommer die große in die schule + hort bis 16 uhr und ab jan.08 gehe ich wegen dem erziehungsgeld erstmal 30 stunden arbeiten und dann wenn es ausläuft wieder voll : es geht , du mußt halt nur gut organisieren können .
man schafft alles , erstmal ist es schwer sich einzufrimeln aber du wirst sehen , die kraft die du nun rein steckst schenkt dir am ende freude was du alles allein auch geschafft hast .
selbst meine große hat später versucht mit mir was zu drehen indem sie anfing zu motzen sie wolle nicht in die kita und hielt mich nach 1,5 jahre kita , wenn es um den frühdienst ging auf indem sie anfing zu heulen , es tat verdammt weh aber wenn gute erzieher da sind werden sie abgelenkt :-) und ich rief später vgon arbeit immer an und fragte nach ob sie sich einbekommen hatte , du wirst es nicht glauben meist machen kinder show :-( , denn nach 2 min war mama vergessen und die kita klasse :-)


lg diana

Top Diskussionen anzeigen