Ex verzieht das Kind

Hallo alle zusammen!

Heute hat unsre 9jahrige Tochter wieder ihre Wille durchgesetzt.
Erzähle alles die Reihe nach.

Ich lebe mit dem Vater von meiner Tochter getrennt. Seit 2 Jahren habe einen Freund, der kommt zu uns am Freitag und Samstag und bei uns übernachtet. Frühe war es öfter, wir sind auch 3 mal in den Urlaub zusammen gefahren. Er meinte immer, meine Tochter sei verzogen, und er will das ewige „Theater“ nicht mitmachen, wie ich vor dir immer rumtanzte.

Ich gebe schon zu, das sie sehr verwöhnt von uns gewesen. Aber was soll ich denn tun? Sie lebt bei mir und geht oft zu ihrem Papa zu Besuch, auch schlafen, und er erfühlt nach wie vor jeden ihren Wunsch. Und wenn ich strenge zu ihr bin, ruft sie ihn an, weint sich bei ihn aus, und droht mir immer, das sie läuft von zu Hause zu ihn für immer leben.

Heute abends wollte die Tochter nicht essen, was ich gekocht habe. Ich habe gesagt, das ich meine Serie bis zu ende sehen möchte, und danach werden wir finden, was sie essen bekommt. Dazwischen hat sie ihren Papa angerufen , hat mit ihn gesprochen und mich auch zum Telefon gebeten. Der Vater hat ins Telefon gescheieren, das ich lasse unsere Tochter verhungern, das meine Freund steht immer an der erste Stelle und wenn er in 1 Stunde anruft und sie hat immer noch Hunger, kommt er in meine Wohnung und wird meinen Freund schlagen.

Ich habe gesagt, das ich werde die Serie bis zum ende schauen und danach mich um die Tochter kümmern – denn schließlich wurde ihr doch das überbackene Nudelauflauf mit Gemüse und Schinken geboten. Und jetzt möchte ich meine Ruhe haben. Die Tochter hat angefangen laut zu weinen.

Nach der Ende meiner Serie hat sich die Sache mit dem Essen natürlich erübrigt.

Mein Freund hat gesagt, das so wie ich die Tochter erziehe, wird in 10 Jahren nichts aus sie werden. Und wenn ich mir am Abend 1 Stunde den Fernsehe widme, es ist mein gutes Recht, dann soll mein Exmann wohl später anrufen, und die Tochter das essen, was ich vorher gekocht hatte. Und sie soll lernen, das nicht alles nach ihren gehen kann. Sie spielt die Eltern gegenseitig aus und ich fördere es. Ich sagte, das ich kann es doch nicht tun, denn ich Angst habe, das die Tochter zu Papa für immer geht. Der Freund meine, sie soll gehen und in 10 Jahren wird er sehen, was aus sie geworden ist. Aber in 10 Jahren es ist doch schon zu spät irgen-etwas zu ändern, das kann ich doch nicht tun!

Am Ende hat mein Freund gesagt, das so ein Theater jeder Wochenende soll ein andere Mann mitmachen, aber ihn reicht es. Und ist gegangen.

Wir waren 2,5 Jahren zusammen. Abgesehen davon ich weis genau, das er recht hat, nur ich habe Angst, das die Tochter zu Papa für immer geht.

Was soll ich denn bloß tun?

Vor allen interessiert micht, was wurden andere alleinerziehende Eltern tun, mit Drohungen ihren Kindern zu anderen Elternteil zu gehen, fertig zu werden. Alle sagen, ich soll konsequent sein und alles bla-bla-bla, sonst wächst sie zum Tyran, das weis ich theoretisch auch. Ich kann nicht jeden ihren Wunsch erfühlen, sie lebt bei mir, ich bin berufstätig

Was mache ich in diesen konkreten Fall?

Entweder bleibe ich hart und sie geht zu ihn, oder lasse ich nach, und sie wächst zum verzogener Tyran. Also in allen beiden Fäller „verliere“ ich sie.

1

moin
surina,

wow, dein tochter hat dich ganz schön in der hand.#augen
wie spät war es denn wegen der serie im TV?
wenn deine tochter droht sie würde abhauen (zum papa?), pack den koffer stelle ihn vor die tür, drücke ihr das telefon in die hand, sie könne den papa anrufen.

meine 3 waren auch einmal so drauf, immer diese drohung sie gehen zur mama, weil es ihnen bei mir nicht gefällt.
3 x koffer gepackt, die koffer in das auto getan, den kids das telefon in die hand gedrückt, fertig.
so schnell wie die koffer wieder im hause waren konntest du nicht sehen.;-)
ich weiss nicht wie es in österreich ist, mache einen termin beim JA, trage dein anliegen dem SB vor, danach ein gesprächtermin mit dem KV ausmachen.
deine tochter ist 9 jahre, könnte in der vorpubiphase sein. der SB sollte auch deine tochter anhören, wie ihre sicht der dinge sind.
wenn alle schon sagen, daß du nicht konsequent genug bist, würde ich mir an deiner stelle schon gedanken darüber machen, weshalb sie diese meinung haben.

prtnerschaften können an verzogegen;-) kinder schon zerbrechen.

grüßle
wolf


3

Ich habe kein Auto, ihre Papa wohnt nicht weit von uns und ist bereit sie immer aufzunehmen.

Die Serie war zw. 18.15 und 19.15

4

bleib auf dieser seite
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=21&tid=595528&pid=3830843

sonst verwirrt es zu sehr.

wann gibt es bei euch immer abendbrot?

weiteren Kommentar laden
2

..... langt nicht ein Posting??? ......

Top Diskussionen anzeigen