Wohnung mit 2 Kindern

Ich bin gerade frisch vom Kaiserschnitt zu Hause mit dem 2 Kind.
Hatte schon die ganze Schwangerschaft Probleme das ich ständig wegen allem heule und nicht aufhören kann.
Nach der Geburt nicht anders.
Jetzt reicht es meinem Mann und ich soll ausziehen.
Ich finde keine bezahlbare Wohnung. Und dann hab ich ja auch noch 2 Kinder und geh nicht arbeiten.
Ich weiß nicht wie das klappen soll.
Er will das ich aus seinem Hause ausziehe.

Wie habt ihr eine Wohnung bekommen mit Kind ohne Arbeit?

1

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Erdenbürger 🙂

Oh je, welch geisteskind ist dein Mann? Wenn es ihn stört, dann kann er vorerst das Haus verlassen und du kannst zu dir kommen und dann sehen, wie es weitergeht.

Du kannst in Ruhe das Wochenbett genießen.

Alles Gute für dich 🙂

4

Dankeschön
Ja er könnte auch auf der Baustelle arbeiten im Haus.

2

Um Himmels Willen!! Was ist denn das? Wer bitte schmeißt eine frischgebackene Mutter im Wochenbett aus dem Haus?? :-[

Ich hab nach der Geburt des Großen tagelang durchgeheult (gefühlt jedenfalls ;-) ) Das ist einfach die Hormonumstellung, die Müdigkeit, die körperliche Erschöpfung nach der Schwangerschaft und Geburt...

Bleib erstmal, wo Du bist! Ruh Dich aus, genieß Dein kleines neues Wunder #verliebt Wenn es Deinen Mann zu arg stört, soll er halt ein paar Tage zum Kumpel. Aber auch dann wäre er für mich der größte Ar... der Welt. Eine Mama mit Baby und kleinem Kind lässt man nicht einfach so alleine. Was geht denn in ihm vor? Habt ihr schonmal ruhig drüber gesprochen?#kratz

Alles Gute für Dich! #liebdrueck#klee

3

Danke
Ruhig reden geht leider nicht.
Er schreit nur gleich und ich kann nicht aufhören zu heulen.
Er kümmert sich nur um unsere Tochter 14 Monate alt.

5

Hm... also du Arme!!
Da würde ich mich echt mal bei einem Anwalt schlau machen. Kann mir nicht vorstellen, dass er eine Mutter mit 2 Kindern einfach vor die Tür setzen kann.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, jemanden mit ins Boot zu holen, der für dich bürgen könnte, bzw sich mit in den Mietvertrag eintragen lassen würde. So hab ich es gemacht. Bin auch noch in Elternzeit und hab auch noch einen großen Hund. Meine Mama hat sich als Zweitmieterin mit eintragen lassen. Dadurch hat es dann doch „relativ“ schnell geklappt. Ohne das wäre es um einiges schwerer geworden. Du kannst auch die Wohnungsbaugenossenschaften anrufen und nach sozialem Wohnraum fragen
Wälz alle Immobilienportale und bemühe dich auch um Wohnungen, die man außer in der aktuellen Lage nicht nehmen würde. Ich hab mir echt alles angeguckt.
Wir wohnen jetzt auch nur in einer 1.1/2 Zimmer Wohnung. Ich dachte das wird ein Graus. Aber man gewöhnt sich an den engen Raum und mittlerweile liebe ich diese Wohnung. Und: ich würde keinen Fuß aus dem Haus nehmen, bevor ihr was Neues habt!!! Bin mir ziemlich sicher, dass er euch nicht einfach vor die Tür setzen kann. Aber wie gesagt, frag da lieber mal einen Anwalt.

Lg und alles Gute

6

Leider hab ich keine Familie mehr die helfen könnte.
Ich hab nur noch meinen Großvater den ich noch pflege. Sobald ich wieder fit bin.

7

Das schaffst du nicht alles alleine. Mann, Kinder, Streß ohne Ende.... Gib die Betreuung des Opas an einen zu bestellenden Betreuer ab.
Ich selbst habe das auch lange für die Oma gemacht. Wenn man allerdings selbst so belastet ist, dann geht das nicht. Das macht krank.
Wenn ich zurück denke, würde ich sagen, ich hätte es früher abgeben müssen.
Alles Gute für dich 🙂

8

Hallo,
jemanden in einer Notsituation (weinend im Wochenbett) anzuschreien ist psychische Gewalt. Da kannst Du ihn für bis zu vier Wochen aus dem Haus weisen lassen. Auch wenn es sein Haus ist, Du hast viele Möglichkeiten, Dich beraten zu lassen: Caritas, pro familia, Diakonie, Kinderschutzbund, Familienservicebüro, Beratungsstelle gegen Gewalt...
Vielleicht hast Du auch eine Hebamme, die Du mit ins Boot nehmen kannst.
Und wenn das mit dem weinen in den nächsten Wochen nicht besser wird hast Du evtl eine Wochenbettdepression- auch nichts schlimmes, Dein Arzt kann Dir mit passenden Tipps und Medikamenten helfen.
LG und viel Kraft!
Keiner hat es verdient, so behandelt zu werden von einem Mann!
Du hast schließlich auch sein Kind aus Dir rausgepresst.

9

wie ist der denn drauf?! aber da würde ich auch lieber ausziehen als zu bleiben...
was fällt dem denn als nächstes ein... ?!

aaaber: er kann dich nicht rauswerfen. selbst wenn ihr nicht verheiratet seid.

ich würde dir raten beim jugendamt anzufragen. vor allem um für dich sicherheit zu haben.

in deutschland muss ja keiner wohnungslos sein nur weil de kerl einen nicht mehr durchfüttern will. dir steht ja auch als arbeitslose mutter miete usw zu. je nachdem in welchem bundesland du wohnst ist das etwas unterschiedlich, auf den ersten blick sehr kompliziert... und letztlich natürlich keine million, aber das geht dann schon irgendwie.

mit 3 kindern und "vom kerl rausgeschmissen wegen der vielen kinder ;-) stehen deine chancen ganr nicht sooo schlecht auf dem wohnugsmarkt.

ich hab 5 jahre gesucht, nur mist gefunden. schwanger: zack - mietvertrag für eine wohnung in traumhafter lage. klar muss man ein paar kröten schlucken, aber das muss man immer.

einen vermieter der "auch vom amt" nimmt musss man ein bisschen suchen, aber mit 3 kindern bist du ja ""erstmal in elternzeit" und hast eine recht gute "ausrede" nicht aktiv nach arbeit zu suchen. hast du eine ausbildung? dann kannst du ja immer vorhaben nach den 3 jahren was zu suchen wenn das kind im kiga ist. was dan draus wird weiß man vorher eh nicht.

ich hab auch vor im sommer ein paar stunden wieder arbeiten zu gehen, aber wenn püppi sich nicht abgeben lässt wird das verschoben. da mach ich mir keinen stress.

meine wohnung ist für 2 personen nicht ganz im satz, daher hab ich keine kaution bekommen. wenn du aber im regelsatz bleibst muss das jobcenter dir die kaution vorstrecken und du stotterst die in kleinen raten wieder ab. mit 3 kindern, also 3x unterhalt und kindergeld tut das aebr ja nicht weh. und da die kinder ja mit dir ausziehen sollen, musst du ja auch zumindest die kinderzimmer nicht kaufen sondern kannst das allermeiste weiternutzen.
und dann musst du eben vorerst mit dem "sozisatz" auskommen. da macht man keine großen sprünge mit, kann aber zurecht kommen, wenn man etwas aufpasst und auf teure hobbies verzichtet.

und zum heulen wirst du dann gar kkeine zeit mehr haben #schein nein, ohne scheiß, da gibts auch mittel und wege. sprich mal mit deinem gyn, grade um und nach geburt sind das meist hormonstörungen. das musst du ihm nur klar machen, dass das eben nicht "nu mal eine weile" ist sondern richtig heftig, dass dein mann dich rausgschmissen hat, oder rauswerfen will. sonst heißt es immer erstmal "abwarten, das gibt sich"

ich wünsch dir gaaaanz viel kraft. und wenn du willst schreib mich gerne per PN an.

10

Mach ihr bitte keine falschen Hoffnungen.
Allein erziehend, ohne festes Einkommen wird es sehr schwer was zu finden.

13

wie gesagt, mit kindern hätte ich mir einen mietvertrag aussuchen können... mehrmals... deshalb: ERST jugendamt und bestätigung holen, dass die kinder bei ihr wohnen, dann ist das gar nicht sooo schwierig.

aber ja, der wohnungsmarkt ist im arsch, da brauchen wir uns nichts vormachen. und 5zimmer im villenviertel werden es natürlich auch nicht. aber auf de straße sitzt man so schnel nicht, und mit 3 kindern fallen die 2-zimmer-assiblöcke auch aus...

weitere Kommentare laden
14

Ganz ehrlich wenn du wegen allen heulen musst und nicht aufhören kannst gehörst du umgehend in ärztliche Behandlung.

Wenn es dir so schlecht geht kann es auch passieren das dein Mann das Aufenthaltbestimmungsrecht bekommt und du ausziehen muss aber ohne Kinder. Daher hol dir hilfe

Top Diskussionen anzeigen