Volljähriges Kind Unterhalt- Schüler-Bafög

Hallo,
mein Sohn ist jetzt 18. Seine Lehre ist im Juni beendet.
Ab dann möchte sein Vater den Unterhalt einstellen.
Wir haben aber bereits vor der Lehre besprochen, dass es danach weiter geht.
Unser Sohn möchte die Fachoberschule besuchen um sein Fachabitur zu machen und danach noch studieren. Also alles an einem Stück, alles aufeinander aufbauend.
Nebenher möchte er einen 450-Euro-Job machen, reicht ihm aber gerade so, um seine Auslagen weiter zu zahlen.
Jetzt möchte mein Sohn seinen Papa aber nicht verklagen (würde er nie machen).
Er möchte Schüler-Bafög beantragen und hofft, dass dann der Unterhalt, den wir beiden Elternteile zu zahlen hätten, vom Bafög-Amt ausgerechnet wird und der Vater somit einen "offiziellen Brief" bekommt.
Wird das wirklich dort berechnet oder schicken die nur eine Ablehnung, da ja die Eltern zuständig sind? Wer kennt sich mit Schüler-Bafög aus?
LG, smarti

1

Soweit ich weiss wird durch die Berechnung automatisch der Unterhaltsanspruch ausgerechnet und die Leistungsfähigkeit der Eltern berücksichtigt damit der zustehende Bafögbetrag errechnet werden kann. Dadurch ist in der Berechnung der angerechnete Unterhaltsanspruch ersichtlich. Eine direkte und /oder rechtlich wirksame Aufforderung zur Zahlung von Unterhalt erfolgt nicht.

2

Ich kenne mich kein bisschen aus, aber ist es nicht so, dass man nur die Erstausbildung unterhalten muss? Die hätte er ja nach der Lehre abgeschlossen.

3

"Ich kenne mich kein bisschen aus,"

Das ist wohl wahr .....

" aber ist es nicht so, dass man nur die Erstausbildung unterhalten muss?"

Der Teil stimmt noch

"Die hätte er ja nach der Lehre abgeschlossen."

Das dann aber SO nicht.

Es hängt davon ab was er gelernt hat, und was er denn studieren will. Ist das beides die selbe Richtung kann das durchaus als eine Ausbildung durchgehen, ist es etwas unterschiedliches, dann nicht.

4

Na dann wusste ich immerhin 50% 😆
Hast du ein Beispiel? Schreinerlehre und anschliessend Designstudium? Oder Banklehre und dann Wirtschaftswissenschaft?

Nur Neugier. Ich bin mit meinem Berufsabschluss ganz zufrieden 😉

weiteren Kommentar laden
5

Danke für Eure Antworten!
Er hat eine Lehre als Bäcker gemacht, möchte dann auf die Fachoberschule für Ernährung und dann Ökotrophologie studieren- das baut alles aufeinander auf und ist daher als eine Ausbildung gesehen; zumal er bereits früher auf dem Gymnasium war und wir als Eltern wussten, dass er zu intelligent ist um es nach einem Hauptschulabschluss bei einer Lehre zu belassen.
LG

6

Hallo
Schaut euch mal das Elternunabhängige Bafög an. Wenn er dieFachhochschule- bzw. Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg erlangt, hat er da gute Chancen.

LG

Top Diskussionen anzeigen