Trennung mit Baby 8 mo. Und Kleinkind 2,5

Liebe Alleinerziehende Mamas

Ich habe zwei Kinder 8 Monate und 2,5 Jahre alt.
Es gibt leider schon lange psychische Gewalt. Trotzdem liebe ich meinen Mann eig. immer noch. Und komme bis jetzt nicht von ihm los.
Ich glaube er braucht Hilfe und alles was aktuell bei ihm schief läuft bekomme ich ab. Es fühlt sich an als wenn er ausschließlich gegen mich arbeitet und handelt.
Wir waren schon oft kurz vor der Trennung, ich habe ihn dann jedes Mal davon überzeugt es doch noch mal zu versuchen. Ich kann einfach nicht mehr und ich denke er auch nicht. Er sagte auch er glaube er liebt mich nicht mehr.

Körperliche oder andere Zuwendung möchte er schon lange nicht mehr.

Das schlimmste für mich ist mein Gewissen gegenüber meinen Kindern. Ich fühle mich als hätte ich versagt. Mir tut es so unendlich leid. Wären die Kinder nicht wäre ich glaub ich schon lange geflüchtet. Es wird auch bedeuten das wir unser Haus verkaufen müssen.

Auch habe ich schreckliche Angst vor unserer finanziellen Lage. Wie schwer ist es Alleinerziehend mit Zweibeinern aktuell ohne eigenes Einkommen eine geeignete Wohnung zu finden?

Wann geht es einem besser? Was kann ich tun damit meine Kinder nicht zu sehr leiden und geht das alles überwiegende schlechte Gewissen gegenüber den Kindern irgendwann weg?

Ich fühle mich wie gelähmt.

1

schreib mich gerne per PN an.
ich lebe alleine, habe mich nach jahrelanger "ehe" oder was man dafür hält, getrennt, und es war das beste was ich hätte tun können. wenn er nachweislich psychisch krank ist hast du keine probleme die kinder mitzunehmen, und es wird einfacher als bei mir.

mein mann hat mich mit lügengeschichten finanziell und sozial ruiniert, ich lebe trotzdem (noch) in der nähe, finanziell geht es mir eigentlich besser als in der ehe... sogar ohne job...

wohnungssuche ist mit kindern i.d.R. einfacher als als single. ich hab 5 jahre gesucht, jetzt wo ein baby unterwegs ist, ging es schnell..

Top Diskussionen anzeigen