Mein Kind erziehen

Ich wollte die Bildschirmzeit meiner 9-jährigen Tochter verkürzen (Minecraft- oder Junk-Youtube-Videos), aber das ist beim Covid Lock Down sehr schwierig. Normalerweise erlaube ich ihr, Bildungsprogramme anzusehen, aber sie ist zu alt für PBS-Programme. Wir haben den Planeten Erde gesehen und ich habe auf hulu zwei Staffeln von "wie es gemacht wird" gefunden, und sie mochte diese, aber ich habe mich gefragt, ob es mehr pädagogische Programme gibt, die ich einsetzen könnte, um einen Teil der Zeit zu ersetzen, in der sie Junk sieht. Irgendwelche Vorschläge?

1

Mein Vorschlag: geh mit deinem Kind raus spazieren, lest Bücher, malt was, bastelt oder spielt Spiele.

3

Vielleicht muss Mama ja arbeiten und hat leider nicht den ganzen Tag Zeit.

4

Wenn die Mutter arbeitet, ist das Kind ja wahrscheinlich in der Zeit in der Schule oder macht ja hoffentlich in der Zeit zu Hause Homeschooling.

2

Ja, die Es war einmal Reihe. Am bekanntesten ist die um das Leben.
Auszug aus Wikipedia....

Es war einmal … der Mensch (1978)
Es war einmal … der Weltraum (1982)
Es war einmal … das Leben (1986)
Es war einmal … Amerika (1991)
Es war einmal … Entdecker und Erfinder (1994)
Es war einmal … die Entdeckung unserer Welt (1996)
Es war einmal … unsere Erde (2008)
Es war einmal … Solar Impulse (2015)

Ansonsten:
Wissen macht Aah
Logo
Was ist was!

Dokus auf YouTube zu Themen über die ihr auch sonst redet, also z.B. hatten unsere das Mittelalter in der Schule. Haben wir abends zu Hause Dokus mit verschiedenen Schwerpunkten dazu geguckt, danach waren sie darin super gut und mussten kaum vom Blatt weg lernen. Man kann YouTube auch sinnvoll nutzen. Es gibt echt gut gemachte Geschichtsdokus mit Darstellern, wo zwar Fakten vermittelt werden, aber eher lebendig, wie ein Actionfilm ;).

Top Diskussionen anzeigen