Kind zum Vater lassen direkt nach seinem Urlaub?

Hallo,
es geht um Weihnachten.
Der Vater meiner Tochter fliegt vor Weihnachten zum Spaß mit seiner Frau nach Fuerteventura. Es gibt keine Reiseeinschränkung dafür, aber man sollte ja trotzdem gerade verzichten. Er findet das alles nicht so wild.
Er kommt am 22.12. wieder und ab 23.12. soll meine Tochter hin bis 24.12.
Sein Arbeitgeber besteht auf eine zehntägige Quarantäne nach dem Urlaub.
Die Schüler haben früher Ferien um in freiwilliger Quarantäne zu sein, um Weihnachten fitt zu sein und dann so ein Risiko?
Ich bin echt unentschlossen, ob ich das absage mit dem Umgang.
1. Meine Tochter möchte nicht, da sie Papa unverantwortlich findet (sie sprechen darüber in der 5.Klasse schon im Unterricht mit den Lehrern über das Thema Corona)
2. Wir möchten am 25.12. gerne die Großeltern besuchen, mein Vater schwer lungenkrank.
Was würdet ihr machen?
Ich habe ihm sonst nie Steine in den Weg gelegt, wir regeln alles ohne Ämter etc..
Er wäre bestimmt sehr traurig, würde aber die Entscheidung akzeptieren. (habe alleiniges Sorgerecht)
Ich würde sie dann ab dem 29. 12. hinschicken dafür?
Es ist so schwer zu entscheiden!
LG

9

Danke für Eure Antworten!
Ich selbst bin im Home-Office und treffe nicht mehr wie ein zwei Menschen draußen oder kurz beim einkaufen mit Abstand, habe also kaum Kontakte um mich anzustecken. Mein Kind ist ja dann ab 19.12. wie alle Kinder es sollen genau so zu Hause ohne weitere Kontakte- Partner etc. ist da nicht.
Die Großeltern können wir nur in den Ferien sehen, da sie 600km weit entfernt wohnen.
Das letzte Mal waren wir letztes Weihnachten dort, danach haben wir wegen Corona das ganze Jahr darauf verzichtet, uns zu sehen. Ohne ein gemeinsames Weihnachten wäre es sehr traurig für meine Eltern.
Deshalb finde ich es egoistisch von dem Vater mit dem Urlaub, ohne an sein einziges Kind zu denken und alle außenrum.
Aber wir haben schon einen Kompromiss gefunden. Meine Tochter geht dann am 30.12. zu ihm zum nachfeiern. Er hat es verstanden.
LG

1

Hey!

Das ist eine verzwickte Situation.
Für mich gilt hier wieder "was wäre, wenn?".
Da dein Vater Risikopatient ist und ihr eine Infektion in der kurzen Zeit nicht merken würdet, würde ich das Treffen nachholen. Vielleicht könnte deine Tochter Silvester dort verbringen?

Ich fürchte, das hätte sich ihr Vater vorher überlegen müssen. Entweder es es ihm also egal oder der Urlaub eben wichtiger. Da würde ich mir nun den schwarzen Peter nicht zuschieben lassen.

Liebe Grüße
Schoko

2

Deine Tochter scheint da ja auch hinterzustehen. Also alles gut :-)

6

Die Tochter hat das aber nicht zu entscheiden.

weiteren Kommentar laden
3

Ich denke nicht, dass Du den Umgang deswegen einfach untersagen darfst. Eher würde ich überlegen, ob der Besuch beim lungenkranken Vater so eine gute Idee ist...

Das Sorgerecht hat, wie Du sicher weißt, mit dem Umgangsrecht überhaupt nichts zu tun.

4

Kannst du das einfach entscheiden?
Ich glaube nicht. Wenn der Vater auf den Umgang besteht, dann muss er doch statt finden.

Ich kann deine Bedenken aber durchaus nachvollziehen und würde das Gespräch suchen. Vielleicht ist er ohne großes Brimborium mit einem Tausch einverstanden.

5

#pro genau das wäre jetzt auch mein Vorschlag gewesen.

@TE: Sprich doch einfach mit ihm und frag ihn. Wenn er allerdings nicht will hast du schlechte Karten, er kann zu Recht auf seinen Umgang bestehen. Den Verweis auf deinem lungenkranken Vater zieht hier nicht. Wenn es dir wirklich so wichtig wäre ihn zu schützen, würdest du lieber komplett auf den Besuch verzichten. Den schwarzen Peter hier jetzt dem KV zu zu schieben ist falsch. Du, dein Partner oder auch dein Kind könnten ihm das Virus anhängen, ohne dass das überhaupt was mit den Ferien vom KV zu tun hat.

8

Ich würde den Umgang einfach verschieben. Auch weil deine Tochter nicht hinmöchte weil sie es unverantwortlich findet, würde ich auf die hören. Finde ab 7 dürften die Kinder auch mal ein paar sachen entscheiden und nicht zu alles gezwungen werden. Ich kann dich da total verstehen und würde deswegen ruhig zu den Großeltern dann fahren. Ich bin selbst froh, dass mein Opa alles noch vom Kleinen mitbekommt obwohl er auch viele vorerkrankungen und Herzinfarkte hatte. Deswegen geh ich mit mein Sohn so oft es geht noch hin, bis es iwann nicht mehr geht. Die Großeltern sollen so viel wie möglich noch Zeit mit den Kindern verbringen. Den Umgang kann man ja ruhig auf 1 Woche verschieben. Wenn er schon meint, in dieser Lage derzeitig noch in den Urlaub zu fliegen.

10

Wie wäre es denn, wenn der Vater deiner Tochter (und seine Frau) einen corona Test machen würden? Die Kosten mittlerweile nur noch 70€ für selbstzahler 🤷🏼‍♀️ vielleicht wäre das ja eine Option mit der ihr euch besser fühlt?

11

Hi,
Test müssen sie sowieso machen vor dem Abflug in den Süden auf eigene Kosten und danach im Flieger "inklusive im Urlaubspaket". Aber das sagt ja nichts aus, weil sie sich ja im Urlaub angesteckt haben können und das erst später anzeigt.
Aber danke Dir, wir haben ja jetzt schon eine Lösung für uns gefunden.
Weihnachten bei meinem Ex heißt sowieso nur Geschenke fürs Kind ohne irgendwelche Traditionen und extras. Das ist auch ein paar Tage nach Weihnachten okay.

12

Für mich hört sich das so an, als hättest du schon längst entschieden und möchtest jetzt nur hören, wie verantwortungsvoll du bist, und wie wenig verantwortungsvoll der Vater deiner Tochter...
Sorry, ist nicht böse gemeint, liest sich aber so.

13

Wenn sie verantwortungsvolle Handeln würde im Sinne der Corona Regeln gäbe es große Teile der Überlegungen nicht, zu allererst den Besuch beim schwer kranken Großvater.
Der ist nämlich aus der Sicht weit aus gefährdeter durch die Horde Familie die ihn besuchen will und nicht durch den Vater Kind Kontakt.
Also: wenn man danach geht sollte keiner der Besuche stattfinden.
Aber das will man ja sicher nicht hören weil es ja etwas ganz anderes ist wenn man selbst zurück stecken sollte.

16

Hallo Hamster,
so eine bissige Antwort muss echt nicht sein!
Wir sind keine "Horde", nur ich mit meinen zwei Kindern. Wir sind alle drei ab 16.12. in selbst auferlegter Quarantäne, um dem Opa seinen großen Wunsch zu erfüllen, gemeinsam Weihnachten zu feiern. Wo sollte ich jetzt "zurückstecken"???
Außerdem haben wir ja schon eine Lösung gefunden, mit der der Vater meiner Tochter einverstanden ist, es ging ganz ohne Streit und Stress: Er feiert nach Weihnachten mit seiner Tochter nach, hat sie dann vier Tage bei sich. Die Ferien sind ja noch lang.
Auch er findet es gut, dass wir auf den Opa Rücksicht nehmen und steckt gerne dafür zurück.
Und: Wohin in Urlaub, ist mir egal- Flugzeugreisen an sich müssen meiner Meinung nach nicht sein. Das sehe ich nach wie vor als Egoismus- egal wer das jetzt im Moment macht.
LG

weiteren Kommentar laden
14

Da er nichts verbotetes macht, hast du in meinen Augen nicht das Recht, dem Vater das Kind nicht zu geben.

Er geht nicht an den Ballermann, sondern wahrscheinlich hat er einen ruhigen Urlaub.
Auch da wird es Hygienemassnahmen geben.
Anstecken kann man sich auch hier beim Einkaufen.

15

Hallo, von Fuerte Ventura hört man punkto des Virus nicht viel. Schau mal im Internet nach bei den Reisewarnungen, wie gefährlich es ist, dort hinzufliegen? Vielleicht hilft dir das bei deiner Entscheidung 👍

Top Diskussionen anzeigen