Jugendamt schaut einfach nur zu...

Mein Mann und ich sind seit März getrennt und im Mai bin ich mit 3 unserer 4 Kinder ausgezogen. Unser Sohn wollte unbedingt bei Papa bleiben und wir haben die Abmachung getroffen das wir es probieren und wenn es nicht funktioniert er aber auch zu mir kommt. Seitdem ist einiges passiert... Knapp 2 Monate nach meinem Auszug wurde er anonym beim Jugendamt gemeldet und folgendes wurde geschildert:
- Unsere 4 Jährige wurde gesehen wie sie alleine am offenen Fenster saß im 1.OG
- Wegen der Jungs (10. u. 8. wurde die Polizei gerufen weil sie mehrfach Böller über das Hoftor auf die Straße geworfen haben
- Beide Jungs wurden des öfteren spät Abends mit leeren Alkoholflaschen auf dem Schulhof gesehen
- Allgemein würde man alle 4 Kinder am Wochende bis Nacht 1-2 Uhr rumschreien hören
- Der 8. Jährige der bei Papa wohnt situt oft beim Supermarkt vorm Eingang mit Redbull und beschimpft Leute (davon gibt es sogar Bilder und Videos)

Dann hatten wir ein Gespräch mit dem Jugendamt er wurde belehrt das sowetwas nicht geht und hat als Auflage bekommen die Fenster zu sichern das wars. Kontrolle in 3 Monaten hieß es. Seitdem hat sich die Situation kaum geändert und es gab weitere Vorfälle z.b. hat mein 8. Jähriger meiner 4 Jährigen eine Zigarette in den Mund gestopft und angezündet dabei hat er ihr die Lippen verbrannt Papa hat währendesen geschlafen... Die Schule meines 8. Jährigen hält meinen Ex nicht für Erziehungsfähig da auch dort vieles mitbekommen wurde. All das wurde an das Jugendamt weitergeleitet und was war beim Gespräch? Er wurde belehrt und wir treffen uns in 3 Monaten wieder... Ich zitiere: In erster Linie wäre es wichtig das mein Ex und ich eine harmonische Elternbeziehung aufbauen... Ich bin so wütend und kann nicht verstehen das das Jugendamt nicht reagiert muss den erst etwas passieren?Ich brauche Tipps an wen ich mich wenden kann um dem ganzen ein Ende zu setzen.

1

Wie sähe denn ein Ende aus, das du dir vorstellst?

2

Das mein Sohn zu uns kommt und das er begleitenden Umgang bekommt. Er ist auch Alkoholabhänging die Therapie die er als Auflage bekommen hat hat er aber auch abgebrochen. Er manipuliert die Kinder ohne Ende und es ist halt wirklich null Erziehung dahinter.

9

Hallo,

Ich will Dich jetzt nicht angreifen, aber 3 der Kinder leben doch bei Dir? Werden also von Dir erzogen? Wie bitte kommen die Kinder bloß auf die Idee der kleinen Zigaretten in den Mund zu stecken und Böller zu schmeißen? Selbst wenn der Vater sich gar nicht kümmert, da liegt doch einiges mehr im Argen. Warst Du schon mal bei einer Erziehungsberatung?

LG
Sunny

3

Dann geh zum Anwalt und klag das alleinige Sorgerecht ein!
Für mich hört sich das nicht gut an, was läuft, aber eine genaue Einschätzung kann nur der Anwalt geben. Wichtig wäre ein Fachanwalt für Familienrecht!
Alles Gute!!

4

Du brauchst einen guten Fachanwalt für Familienrecht.

Was mich interessieren würde: Das Verhalten, das Du schilderst, ist ja schon sehr auffällig und keineswegs altersgemäß. Ich kann mir schwer vorstellen, dass die Kids bei Papa so sehr austicken und daheim völlig unauffällig sind?! Da solltest Du unbedingt reflektieren und Dich darauf einstellen, dass das hinterfragt werden wird.

Geh zum Anwalt, schildere ihm die Situation. Das Jugendamt ist tatsächlich in erster Linie dafür da, Euch zu helfen, Eure Elternbeziehung zu verbessern.

Alles Gute!

5

Wow, also das ist echt heftig. Verstehe ich das richtig, dein 8 jähriger raucht? Und beide Jungs im Alter von 10 und 8 besaufen sich??? Da lief aber bei der Erziehung so einiges schief oder? Bist du sicher, dass dafür nur dein Ex zur Rechenschaft gezogen wird/werden kann? Wo bleibt dein Anteil an der Erziehung? Scheint doch auch nicht gefruchtet zu haben? Das sind keine Teenager sondern noch Kinder. In was für einem Ghetto lebt ihr? Was dein Sohn mit deiner Tochter gemacht hat, nennt sich Körperverletzung und gehört strafrechtlich verfolgt. Ich würde meinen Ex anzeigen, da in dem Alter immer die Eltern zur Rechenschaft gezogen werden.. Echt verrückt deine Story..

8

Nein sie trinken weder Alkohol noch rauchen sie aber es wird gezündelt mit leeren Alkoholflaschen gespielt usw. mein Ex sieht den Ernst der Lage da einfach nicht. Natürlich versuchen sie dieses Verhalten auch bei mir zu zeigen allerdings herrschen hier von vornherein andere Regeln weshalb sie ja auch so gerne bei Papa sind da können sie tun was sie wollen. Nur z.b. bei mir gibt es einen Tagesplan eigentlich ganz selbstverständliche Dinge wie z.b. Hausaufgaben direkt nach der Schule erledigen 18 Uhr Abendessen 19-20 Uhr Fernsehzeit 21 Uhr ins Bett. Beim Papa werden Hausaufgaben meist noch schnell vorm schlafen gehen erledigt gegessen wird dann wenn jemand hunger hat, Fernseher ist dauer an sogar zum einschlafen, geschlafen wird wenn die Kinder halt irgendwann einschlafen. Strafen/Konsequenzen für Fehlverhalten gibt es keine sondern es wird einfach belächelt.

6

luft bei uns genauso.
vati macht wa er will, die kinder leiden, aber einzige auflage: wir eltern sollen miteinander reden lernen. geführtes gespräch bei der awo. wird nichts bringen, denn ER behautet ja es gibt keine probleme und ich glaube nicht dass die kinder sich alles ausdenken. ja sie mögen eine schippe drauftun, aber ganz ausdenken werden sie es sich nicht.

dafür sei die dame vom jugendamt aber nicht zuständig, das müsten wir eltern unter uns klären. aber wie denn? wenn ER sich instellt und sagt "wir haben kein problem" und "nein ,haben die kinder nie gesgt" - dabei stand ich ja dabei....

wir erfüllen jetzt die auflage vo jugendamt, und dann geht da wieder zum amtsgericht. das hat letztes mal abgelehnt, weil ich nicht oft genug mit dem jugendamt geredet habe, das aber einfach nicht zu erreichen war. ich kann da hinschreiben, bekomme aber nur abwesenheitsmedungen und keinen rückruf. das ist mittlerweile belegbar. men anwalt sieht da gute chacnen. wenn du da sogar belege hast, könnten deine chancen da gut stehen.

wobei die frage ist, ob du euch damit einen gefallen tust, wenn die kinder gerne bei papa sein WOLLEN und die sachen nicht bestätigen.

7

Hallo,

wie meine Vorschreiberinnen schon sagten, du brauchst unbedingt einen guten Anwalt für Familienrecht.
Wenn die Polizei involviert wurde, ist das ja dokumentiert. Der Anwalt kann Akteneinsicht verlangen.
Die Verletzungen der Tochter, dass sollte ein Arzt anschauen und dokumentieren.
Und auch bei den anderen Vorfällen scheint es ja Zeugen zu geben.

Alles dokumenieren. Der Anwalt weiss schon was zu tun ist.

Viel Kraft wünsche ich dir!#klee

Top Diskussionen anzeigen