Mit Zwillingen plötzlich alleine da stehend

Hallo,
Mein Mann hat sich getrennt nach dem ich vor kurzem extra für ihn in eine neue Gegend gezogen bin.
Nun bin ich erst mal mit den Zwillingen bei meiner Mama untergekommen.
Er sagte zu mir Miete ist nicht drin und ich solle nun ein eigenes Konto eröffnen da wir noch ein gemeinsames haben.
Welche Stellen einschalten? Anwalt? Jugendamt? Etc? Bin ja hier bei Mama quasi nur auf Urlaub und jemand muss ja Unterhalt, gemeinsames Konto etc klären.

Danke

1

Hallo,

Tut mir leid das Du in der Situation bist.

Wie alt sind denn Deine Zwillinge?

Als erstes brauchst Du eine Wohnung. Kannst Du in Eurer Wohnung bleiben? Ansonsten musst Du Dir eine suchen. Falls Du keinen Job hast musst Du auch diesen suchen, Betreuung für die Kinder organisieren.
Das Jugendamt kann Dich beraten hinsichtlich des Kindesunterhalts, für Deinen Unterhalt musst Du zum Anwalt.

Alles Gute und viel Kraft
Sunny

2

Die Kinder sind erst 3 Monate

3

Miete ist nicht drin, na das gefällt mir wieder mal... Finanzielle Unterstützung wird er zu leisten haben, völlig egal, was er dazu befindet. Seid ihr verheiratet? Jedenfalls einen Anwalt besorgen, Aufenthaltsort der Kinder festlegen, jedenfalls eigenes Konto machen und schauen, dass die finanziellen Leistungen, die dir als Mutter zustehen auch auf dein Konto fließen. Wohnsituation klären usw. Alles in allem warten viele Herausforderungen auf dich, die man sich liebend gerne ersparen würde... Mit einem guten Anwalt bist du jedenfalls zumindest rechtlich gut beraten! Tut mir leid, dass du so etwas erleben musst, aber du schaffst das!!!

4

Ja er sagte Miete nicht drin und ob er für mich neues Konto machen soll. Hab so angst. Noch dazu bin ich hier bei Mama auf dauer nicht so toll aufgehoben nicht das er da was macht. Und dann kam ich kann ja die kleinen a mal nehmen oder ganz die schwiegermama und er hat is große auto

10

Du bist doch mit den Kids schon weg...
Er hat euch gehen lassen.

Und Schwiegermama ist nicht. Wenn er die Kids haben will soll er mit dem Arsch zu Hause bleiben. Glaub mir... niemand wird die die 3 Monate alten Kröten nehmen. Never ever. DU bist die Nummer1! DU bist die Mama! DU hast sie in dir getragen und DU alleine hast sie geboren.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

Du solltest ihn auffordern, sein Einkommen nachzuweisen. Dann holst Du Dir beim für Dich zuständigen Amtsgericht einen sogenannten "Beratungshilfeschein". Damit gehst Du zu einem Fachanwalt für Arbeitsrecht. Wichtig ist, dass Du ihn sofort (noch in diesem Monat) schriftlich aufforderst, für Dich und die Kinder Unterhalt zu zahlen ab Trennung, sonst "verfällt" Dein Unterhaltsanspruch (also der für den Trennungs-/Betreuungsunterhalt) für diesen Monat.

Ich würde parallel mit dem Jugendamt sprechen, um eine vernünftige Umgangsregelung zu finden. Du darfst dort ruhig sagen, dass Du nicht sicher bist, was nun richtig ist und um Hilfe bittest. Die sehen Ehrlichkeit gerne.

Geh sofort zur Bank und eröffne ein eigenes Konto, das musst Du alleine machen.

Weißt Du denn, was er ca. verdient? Dann kann ich Dir überschlägig rechnen helfen.

Such Dir eine Wohnung!

LG

6

Echt Jugendamt auch? Er verdient ca 1800 Euro und ich nur die 600 elterngeld die noch auf das gemeinsame Konto gehen.
Er sagte ob er denn ein neues für mich eröffnen soll, das darf er ja nicht

9

Puh. Mehr als 500 Euro für Euch alle werden es dann wg. Mangelfall wohl nicht werden. Du wirst Dich um Sozialunterstützung kümmern müssen, wenn Du über die Runden kommen möchtest.

Natürlich eröffnest Du Dein Konto selbst!

weitere Kommentare laden
7

er kann für dich gar kein konto eröffnen!

wer steht im mietvertrag für die wohnung? derjenige ist dran für die miete, bzw die wohnungskündigung.

wohnungslosigkeit (also ohne mitvertrag / meldeadresse) würde ich nicht riskieren, wenn du nicht länger bei deinen eltern wohnen willst/kannst kann das beim jugendamt ganz übel aufstoßen, auch wenn du faktisch nicht auf der straße sitzt.

es fehlen noch ein paar eckdaten... wovon lebt ihr? wer steht im mietvertrag? seid ihr verheiratet?

an sonsten: geh in dem ort, wo du bleiben möchtest 8also in der nähe deiner eltern, oder eben in der nähe deiner meldeadresse zum frauenhaus zur beratung, die können dir da vor allem sagen wo du in deinem fall hingehe musst und wo du hilfe bekommen kannst, damit du nicht auerhaft deinen eltern auf der tasche liegst und das ganze auch bissel hand und fuß hat. fehler können einem in der zeit über nachgetragen werden....

8

Ich bin in einer ähnlichen Situation. Bin getrennt seit die Zwillinge 6 Monate alt sind. Ich bin auch zurück zu meinen Eltern. Gerade mit Zwillingen finde ich es wichtig dass man Unterstützung hat.
Wenn es für dich akzeptabel ist dann bleibe erst einmal bei deiner Mutter und baue dir nach und nach dein Netzwerk auf.

Ich würde mich auf jeden Fall auch beim Anwalt beraten lassen und den Unterhalt einfordern. Du hast auch Anspruch auf Unterhalt wenn du mietfrei wohnst das hat darauf keinen Einfluss.

Wichtig ist das finanzielle zu wissen und zu regeln und ich glaube nicht dass es dir jemand negativ auslegen kann wenn du alleine mit 2 Kleinstkindern zur Familie zurück gehst.

Ich bin jetzt noch nach 6 Monaten bei meiner Familie, habe aber mittlerweile eine Betreuung für die Zwerge und kann wieder anfangen zu arbeiten.
Wenn du die Möglichkeit hast dir dein Netzwerk aus der Unterstützung deiner Mutter heraus aufzubauen,würde ich das tun und vllt auch eine Weile dort wohnen bleiben.
Ich weiß jetzt manchmal noch nicht wie ich es alleine hinbekommen soll und meine 2 sind schon älter.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und fühle dich gedrückt

12

Per Einschreiben den Unterhalt für dich und die Kinder für diesen Monat geltend machen. Er muss die Post diesen Monat noch bekommen und du brauchst den Nachweis darüber. Dann für alles weitere zum Anwalt/Jugendamt. Je nach deiner finanziellen Lage. Beim Jugendamt gibt es eine beistandschaft. Die berechnen deinen Unterhaltsanspruch, soweit ich weiß.

14

Hallo

Warum bist du ausgezogen?
Ich hätte die Wohnung nicht geräumt sondern hätte ihn rausgeworfen.

Du gehst zur Arge und beantragst ALG2 und zum Jugendamt und beantragst Unterhaltsvorschuß.

Was dein Ex dann zahlen muss fordern dann die Ämter.

Natürlich sagst du das was er sagte, das er nicht zahlen wird.

Dann gehst du zum Anwalt und der kümmert sich um den Rest.

Der kann nämlich bei Gericht beantragen das du die Wohnung zugewiesen bekommst.

Top Diskussionen anzeigen