Kindsvater raucht während des Umgangs Frühchen

Hi ihr Lieben,

Ich wollte eure Meinungen bezüglich des Themas Rauchen wissen, vorab, meine Tochter 1einhalb ist ein Frühchen gewesen aber kerngesund zum Glück. Aber nun mache ich mir Sorgen.

Der Kindsvater und die neue Freundin rauchen immer in ihrer Gegenwart selbst beim Abholen mit Kinderwagen stehen beide mit Zigarette vor der Türe. Auf meine Worte sie sollen Abstand halten hören sie nicht.Meine kleine bekommt also da schon alles ab und ich werde immer wütender. Ich weiß das die in der Wohnung in einem Raum rauchen- und das nicht wenig. Weil zu zweit.
Meine kleine stinkt jedes mal nach Qualm und hat wieder Schnupfen bekommen. Wenn Freunde bei ihnen sind rauchen alle in einem Raum. Der Qualm geht trotzdem durch die anderen Räume.
Warum muss das sein??!😤

Gibt es keine Möglichkeit was man noch tun kann um ihm das nahe zu legen? Ich bin Nichtraucher und finde das ganz schlimm.
Ich muss immer in Sorge sein wenn sie bei ihrem Vater ist. Könnt kotzen.
Den Umgang verbieten geht ja kaum. Aber so geht das nicht😖 Ich bin so verzweifelt.

LG

1

Und Umgang hat er regelmäßig.

2

Hallo,

Ich fürchte da kannst Du gar nix machen. Selbst wenn man es als Kindswohlgefärdung einstufen würde wäre es schwer für das Jugendamt zu prüfen ob sie in der Wohnung rauchen.

Dem Vater scheint das Kind ja ziemlich egal zu sein wenn er es dem Qualm aussetzt.

Ich habe da keinen Rat für Dich, denke aber das das Kind wenn es größer ist und sich äussern kann nicht mehr zu seinem Vater will weil es da stinkt. Kinder sind da gnadenlos ehrlich. Meine Tochter nähert sich meiner Mutter auch nicht da die starke Raucherin ist.

Alles Gute
Sunny

3

Danke für deine Sichtweise. Ja das ist gut wenn deine Tocher schon in dem Alter ist das zu äußern.
Bin gespannt.

4

Meine Tochter hat das schon geäußert als sie noch Baby war, sie hat geschrien als die Oma sie auf dem Arm hatte.

weiteren Kommentar laden
6

Da, werde ich ja schon beim Lesen richtig wütend. Tut mir so leid, dass du so einen Mann ausgesucht hast mit dem du ein Kind bekommen hast.
Das ist doch Kindeswohl Gefährdung. Passiv Rauch ist krebserregend und euer armes baby kann sich nicht wehren dagegen. Ich würde mein Kind diesem Menschen nicht mehr mitgeben. Und die vom Jugendamt würde ich dann Rotz frech Fragen ob sie das akzeptieren würden wenn das eigene Kind voll geraucht wird. Ich würde an deiner Stelle handeln handeln und handeln. Das niemals so akzeptieren!
Was ist das für ein Mensch? Unglaublich! Genau wie seine Dä* Frau.... Oh je....

10

Da müssten dann aber sehr viele Kinder aus ihren Familien geholt werden. Es ist nicht verboten (ausser im Auto) und damit kann das Jugendamt nichts machen.

11

In Deutschland ist es noch nicht verboten, oder?

weitere Kommentare laden
7

Hatte sie eine bronchopulmonale Dysplasie? Hat sie manchmal spastische Bronchitis? Sprich mal mit dem Kinderarzt. Bei manchen Erkrankungen des Kindes gefährdet das Rauchen des Papas die Gesundheit massiv!

9

Trotzdem kann man ihm das nicht verbieten

17

Leider leider nicht.

weiteren Kommentar laden
8

Hallo
Nein, kannst du nicht. Was er während seines Umgangs macht, ist seine Sache. Du kannst nur an seine Vernunft appellieren, mehr nicht.

20

ich würde mich ans jugendamt wenden.... du selber hast da kaum handhabe... mir steht das auch bevor, und wenn ich bedenke was die mir alles für auflagen gemacht haben, nur weil ER das so will (die kinder leben beim vater) da hätten die mir bei kettenrauchen schon das umgangsrecht weggenommen...

beantrage fanilienhilfe, die das begleitet, vielleicht ändert sich was...

21

Was soll das Ja machen??? Es kann dem Kv nicht verbieten, zu rauchen. Ich weiß gar nicht, warum du solche Ratschläge immer gibst. Während des Umgangs kann er machen, was er will.

Bei dir sind es ganz andere Dinge und das kann man nicht vergleichen.

23

Danke für eure Antworten.

weitere Kommentare laden
22

Rauchen/Passivrauchen ist nicht nur krebserregend, sondern ein wichtiger Faktor für den plötzlichen Kindstod, wobei sie ja über das Alter zum Glück hinaus ist.
Ebenso verursacht Rauchen bzw Passivrauchen wenn es schlecht läuft chronische Atemwegs- und Lungenerkrankungen, z.B. Asthma und so fort. Nicht nur die Lunge sondern auch das Herz wird beansprucht.
Ihre Organe sind noch nicht fertig ausgebildet und anfällig.
Das sollte der Vater des Kindes wissen und nochmal drüber nachdenken.
Ansonsten habe ich keinen Rat.
Der Vater meines Kindes raucht auch desöfteren und das stresst mich sehr. Allerdings raucht er nicht in seiner Gegenwart aber trotzdem. Er ist ja auch erst wenige Monate alt.

24

Ja richtig sehe ich auch so.

25

Ich habe chronische Bronchitis davon bekommen, da mein Vater neben mir rauchte. Meine Schwester hat Asthma. Also würde ich mehr Druck machen. Auch gibt es Jugendämter die doch darauf reagieren. Bei einer Bekannten haben sie sehr stark darauf geachtet, ob diese neben den Kindern raucht oder überhaupt in einem Raum. Es kostet dich ja nichts, dich dort zu erkundigen.

26

Wie soll das ja das kontrollieren?.
Da haben die gar keine rechtliche Handhabe. Viele meinen immer, das ja kann und darf alles.
Die Wohnung ist ein gechützter Raum. Da darf man machen, was man will. Also auch Rauchen.

Persönlich finde ich es auch schlimm, rauche selber nicht. Aber verbieten in der eigenen Wohnung kann dir das niemand.

Top Diskussionen anzeigen