Unterhaltsvorschuss/beistandschaft

Hallo
Ich bin schwanger und alleine.. Es fand bis jetzt keine vaterschaftsanerkennung statt und zum Vater besteht auch kein Kontakt
Wie gehe ich nach der Geburt am besten vor? Wie schnell muss ich handeln um unterhaltsvorschuss zu erhalten im selben Monat gibt es da fristen? Wann kann ich eine beistandschaft einrichten?

Über Antworten würde ich mich freuen

1

Du kannst jetzt schon eine Beistandschaft einrichten (formlos per Brief oder direkt beim Jugendamt).

Die Beistandschaft wird dann das weitere Vorgehen besprechen, also z. B. den Vater schon vor der Geburt anschreiben, ob er die Vaterschaft (freiwillig) anerkennen möchte (das kann er auch schon vor der Geburt).

Möchte er das nicht, weder vor, noch nach der Geburt, wird es auf eine Vaterschaftsfeststellungsklage hinauslaufen.

Unabhängig davon beantragst Du direkt ab der Geburt Unterhaltsvorschuss. Die Beistandschaft hat dafür die passenden Formulare.

Wichtig ist, dass Du ihn nach der Geburt beim Standesamt NICHT angibst (einfach das Feld "Vater" leerlassen), wenn er zum Zeitpunkt der Geburt noch nicht anerkannt hast. Nur so bekommst Du dann auch schnell Geburtsurkunde und Geburtsbescheinigungen, die Du dann für Elterngeld & Co. benötigst. Die Anmeldung kannst Du vom Krankenhaus aus machen. Man bekommt das Formular auf der Wöchnerinnenstation und das Krankenhaus reicht die Anmeldung für Dich ein. Erkundige Dich dazu am besten in dem Krankenhaus, in dem Du entbinden wirst, bzw. sag bei der Geburtsanmeldung gleich Bescheid, dass Du allein bist und es keinen Vater gibt, der für Euch zum Standesamt geht.

Der Vater wird dann beim Standesamt nachgetragen, wenn er anerkannt hat (dann leitet das Jugendamt das weiter) oder per Gericht festgestellt wird (dann bekommt das Standesamt Meldung vom Gericht). Du kannst Dir dann eine neue Geburtsurkunde ausstellen lassen, auf der er eingetragen ist.

Außerdem wichtig: Der Kindsvater ist auch Dir gegenüber zum Unterhalt verpflichtet. Dafür benötigst Du aber einen Anwalt.

Wenn Du noch Fragen hast, immer gerne.

2

Vor der Geburt beim Jugendamt melden, Situation schildern und fragen, was du wann in welcher Reihenfolge tun musst.

Möchte er die Vaterschaft anerkennen? Dann ist es einfacher. Er erkannt sie an und dann kannst du zeitig Unterhalt einfordern. Über das Jugendamt, dann rechnen sie das aus und fordern Unterlagen von ih,m.

Hat er gar nicht vor die Vaterschaft anzuerkennen, würde ich zuerst beim Jugendamt fragen und parallel dazu einen Anwalt suchen. Vaterschaftsanerkennung, Unterhaltsansürche etc.

3

Ich empfehle auch dich schnellstmöglich vom JA beraten zu lassen.
Und sofort erledigen / beantragen / ausfüllen was möglich ist. (auch bezüglich Elterngeld etc)
Wenn das Kind da ist, wirst du für all das nur wenig Nerven haben.

Top Diskussionen anzeigen