Kindsvater verlangt das ich ihm die Wickeltasche mit Inhalt mit gebe

Hi ihr Lieben,

Ich bin wütend und gleichzeitig ratlos.
Folgende Situation:

Der Vater meiner Kleinen hat bisher immer eigenes an Versorgung für unterwegs mitgehabt wenn er Umgang hatte, heut beim Abholen aber sagte dann seine Freundin *Die sehr viel für ihn mitspricht * das ICH doch als Mutter Sorge dafür zu tragen habe das ich ihm die Wickeltasche mit samt Inhalt wie Gläschen usw mit gebe weil sich das so gehört.
Wie ist das bei euch? Ist das normal so??

Ich war echt perplex weil er doch als Vater dafür aufkommen muss?!
Ein Grund ist mit unter anderem das er gerade wenig Ausbildungsgehalt erhält und finanziell zurecht kommen muss.

Ich habe aber auch Ausgaben für mein Kind.
Aber bevor sie nix mithaben Pack ich es ein damit mein Kind was zu essen hat. Ohman

Es ist sehr schwierig weil oft einfach über mein Kopf hinweg entschieden wird. Meine Meinung interessiert dann nicht.

Wäre toll über eure Erfahrungen.
LG

1

Prinzipiell musst du überhaupt nichts mitgeben. Da es sich scheinbar um einen Säugling und es sich nicht um komplette Wochenendeaufenthalte handelt, wäre es mir den Streit nicht wert und würde das depperte Gläschen mitgeben.

Allerdings würde ich seine Freundin mal deutlich in die Schranken weisen. Sie kann den Mund aufmachen, wenn sie gefragt wird, sonst hat sie sich zurückzuhalten.

4

Meine Tochter ist Eineinhalb

6

Die Freundin hilft meistens indem sie unterstützen will und Ratschläge gibt.
Wir hatten vorhin ein Gespräch.

Immer schwer wenn ein neuer Partner dazu kommt.

weiteren Kommentar laden
2

Wenn er finanziell echt nicht gut aufgestellt ist und die Sachen auch zuverlässig zurück bringt, würde ich es ihm dann einfach für die Zeit mit geben. Du musst natürlich nicht, aber das würde ihm dann finanziell etwas entgegen kommen und ist eine gute Geste. Wenn er ständig dinge daraus verliert und du Ersatz kaufen musst, würde ich ihm aber schon sagen, dass er sich seine eigenen Sachen holen muss um sie zu verlieren. 😅

3

Bei Freundinnen (auch Freunden früher) war es unterschiedlich.
Finanziell ist das eine. Wenn er gerade knapp ist, kann das eine Möglichkeit sein.
Aber auch je nach Größe und Haltbarkeit.

Windeln ist schwierig, wenn man jeweils eine Packung für einen Umgang kaufen muss, weil sie bis zum nächsten Mal schon zu klein sind. Dann lohnt es sich, welche mitzuben. Gläschen haben da ja schon längere Haltbarkeit und können einfacher gekauft werden.

Die Regelungen wie sie sich so einigen sind sehr unterschiedlich. Auch was praktisch ist.

Was allerdings unverschämt ist, ist dass die neue Freundin so viel mitredet.
Da gäbe es die Möglichkeit, dass ihr mal einen Termin beim Jugendamt ausmacht, was EURE Absprachen betrifft und dann klar geregelt ist, dass der Termin ohne sie ist.
Ich bin keineswegs dafür sie komplett ausczuschließen oder so. Aber gerade am Anfang, wo sie noch nicht sooo viel am Alltag teilnimmt, aber eine große Klappe hat, braucht sie Grenzen.
Wenn es später um Alltagsdinge geht, die sie als Partnerin tatsächlich mitträgt, kann sie ja durchaus dabei sein, ihre Meinung haben/mitteilen etc. Dann ist es eine Gratwanderung, was nur zwischen die Eltern gehört und das, was sie als Alltagsmitperson auch betrifft.

Wenn ihr euch gar nicht einigen könnt, könnt ihr auch Beratungstermine beim Jugendamt oder so machen.

Bisher kenne ich es aus dem Umfeld so, dass es praktisch ist, wenn beim Vater einiges ist, was regelmäßig gebraucht und verwendet wird, was er problemlos nachkaufen kann und was nicht verdirbt/herauswächst. Anderes schnellherauswachsendes mitgegeben wird.
Eine Mischung aus entgegenkommen (beidseitig) und nicht ausnutzen lassen (beidseitig).

5

Ja gut da hast du Recht

Die Freundin will meistens helfen und Ratschläge geben. Sich ein bringen. Meine Tochter mag sie auch.

Haben vorhin nochmal geredet.

8

Hallo,

Da es sich ja höchstens um ein paar Wochen handelt wo Dein Kind noch Gläschen isst würde ich da jetzt kein Theater machen. Ich würde einen Stoffbeutel mit einem Gläschen und einer Windel und einem Minipack Feuchttücher bestücken und ihm in die Hand drücken. Wenn Madame eine schicke Tasche möchte muss sie sich die kaufen.

Alles Gute
Sunny

Top Diskussionen anzeigen