Ferienwochen - wie einigt Ihr Euch?

Moin!

Bisher haben mein Ex und ich uns immer unkompliziert einigen können, wer die Kinder wann in den Ferien nimmt.
Einer hat einen Vorschlag gemacht, weil Urlaub geplant war und der andere hat zugestimmt. Hat immer so gepasst. Da ich immer 3 Wochen mit den Kindern weg fahre, habe ich jeweils eine halbe Woche mehr genommen als er.

Nun ists aber kompliziert geworden.
Mein Ex und ich leben in unterschiedlichen Bundesländern.
Er hat 2 weitere Kinder, von denen eins jetzt schulpflichtig ist.
Ich habe auch 2 weitere Kinder und es gibt in der Kita eine Schließzeit in den Sommerferien, die von der Leitung im Herbst zuvor festgelegt wird.
Einen Partner mit Arbeitsstelle haben wir auch noch jeweils :-)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Schließzeit und die Sommerferien des anderen Bundeslands immer so passen, dass wir beide jeweils mit unseren Familien in den Urlaub können.

Wie ist das bei Euch? Werdet Ihr euch immer einig? Macht Ihr es streng abwechselnd? Oder habt ihr eine andere Idee? Ist schon mal ein Urlaub ins Wasser gefallen, weil ihr euch nicht einigen konntet?

Danke!

LG, Nele
mit Junge (13) und 3 Mädchen (9, 2 und 10 Monate)

1

Die kleinen Ferien haben wir jährlich im Wechsel fixiert. Die Sommerferien sprechen wir jeweils am Jahresende fürs kommende Jahr ab. Wir haben hier eben auch das 'Problem' mit anderem arbeitendem Partner, da geht das nicht anders. Die Wochen werden unter Abstimmung aller Erwachsenen definiert und danach werden Ferien in der entsprechenden Zeit gebucht. Klappt ganz gut so.

Top Diskussionen anzeigen