Frage!

Hallo,

und zwar bin ich von meinem Mann getrennt und lebe mit der kleinen 50 km entfernt. Jetzt habe ich allerdings nochmal eine Frage..
Kann er bestimmen, dass der kleine bei ihm in der Stadt in den Kindergarten geht oder geht er bei mir in den Kindergarten (er ist ein Säugling gerade). Geht das Wechselmodell ab dem Kindergarten wenn er das möchte oder ist die Distanz zu weit? Und ab welchem Alter kann er ihn über Nacht holen?

Und zum Verständnis noch kurz. Ich möchte ihm sein Kind NICHT vorenthalten. Das sind alles nur fragen wie das so läuft.

1

Hallo
soweit ich weiß, hängt das davon ab, ob er ebenfalls das Sorgerecht hat. Und das Aufenthaltsbestimmungsrecht. ich bin jetzt nicht sicher, ob das nicht sowieso im Sorgerecht drinnen ist.
Jedenfalls wenn er diese Rechte hat, darf er natürlich mitbestimmen.
Stillst du den Kleinen noch? Wenn nein, könnte er ihn theoretisch schon holen beim Wechselmodell. Ich bin aber kein Jurist!

Glaubst du, dass es zu Streitigkeiten kommt zwischen euch? Dann würde ich dir raten, das Jugendamt zu befragen, welche Rechte er und auch du habt. Dann bist du gerüstet ;-)

2

Ja wir haben das gemeinsame Sorgerecht und dann auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Einfach allein bestimmen kann ich natürlich nichts das versteht sich von selbst. Aber natürlich möchte ich wenn der kleine bei mir lebt auch das er hier in den Kindergarten geht.
Ja ich stille :-)

3

Ich weiß nicht wie bei euch die Kitaregelung ist. Wenn das nach Wohnort geht, dann dort wo das Kind gemeldet ist, wenn ihr freie Wahl habt, müsst ihr euch einig sein. Einer allein bestimmt bei gemeinsamen Sorgerecht nicht.

Ein Wechselmodell finde ich bei 50 km echt schwer...
Unser Sohn war bei Beginn 1 3/4 Jahre alt. (natürlich da noch kein Wochenwechsel)

Alles Gute

4

Ach so, da muss ich mich mal erkundigen!
Wenn er irgendwann auf die idee kommen würde und möchte, dass er bei ihm lebt. Meinst du das bringt er vor Gericht durch?

Was meinst du bei euch hat es mit 1 1/2 angefangen?

5

Sorry 1 3/4

weiteren Kommentar laden
7

Wechselmodell halte ich bei 50km für utopisch. Normalerweise geht das Kind dort zum Kindergarten, wo es gemeldet ist, ich vermuten mal bei dir.
LG

8

Hallo,

so lange das Kind noch nicht in den Kindergarten/Schule geht könnt ihr Wechselmodell machen. Aber ab Kindergarten wird das bei 50km Entfernung nicht funktionieren. Ihr könnt das Kind ja nicht in 2 Kindergärten und später an 2 Schulen anmelden. Und das einer dann immer eine Woche 4 mal am Tag diese Strecke zurück legt ist auch unrealistisch.

Dann bleibt Euch nur das klassische Modell, unter der Woche bei dem einen Elternteil. Oder ihr müsst näher zusammen ziehen.

LG
Sunny

Top Diskussionen anzeigen