Der deutsche Staat möchte mein kind den Vater entziehen!!!!

Es geht darum, Vater von mein kind ( nicht EU ) staatsbürger wird bald zur Ausreise verpflichtet.
es würde ihn nur eine Heirat oder das gemeinsame Sorgerecht die Abschiebung verhindert werden. Dadürch würde er den deutschen Aufenthaltstitel bekommen. Daher ich das beide NICHT im Moment machen würde weil es alles zu viel für mich ist, will der deutsche Staat echt mein kind den Vater weg nehmen! Ich bin so sprachlos und nur am heulen. Er geht arbeiten morgens von 5 bis 18 Uhr zahlt seine Steuern, und Flüchtlinge die nix arbeiten und alles in den arsch gesteckt bekommen bekommen einen deutschen Aufenthaltstitel! er zahlt seit der Geburt jeden Monat Unterhalt und kümmert sich liebevoll um seine Tochter! Es macht mich so fertig.. in Berufung ist er schon gegangen.. hat er auch verloren..

Was sollen wir noch machen? Was kann ich sonst noch machen das der deutsche Staat nicht mein kind den Vater entzieht?


Der deutsche Staat möchte ihn zurück schicken OBWOHL er eine Arbeit hat, soll dann der deutsche Staat auf mein Kind auf kommen??? Was ist los mit Deutschland????

Wer war schon mal in so einer Situation? Was kann ich rechtlich noch ausschöpfen? :(((

Das der Kerl mit dem du ein Kind gezeugt hast, so gewalttätig ist, dass du dir mit ihm nicht das Sorgerecht teilen willst, hat GAR NICHTS mit Flüchtlingen zu tun! Die bekommen hier nichts in den "Arsch geschoben" und DÜRFEN nicht arbeiten, solange der Asylantrag noch läuft! Und beim Arzt wird ein Asylsuchender nur behandelt, wenn er starke Schmerzen hat oder sein Leben in Gefahr ist. Vermisch hier nichts, was nichts miteinander zu tun hat 😠

Dankeschön! Frag mich echt, warum jedes mal Flüchtlinge dafür herhalten müssen, damit jemand sein bescheidenes Dasein relativieren kann...

Das seh ich ganz genauso!!!!

Huhu, warum gibst du ihm denn dann nicht das Sorgerecht? Weitere Möglichkeiten werdet ihr wohl nicht haben.

Vg

Er ist zwar zu seinem Kind liebevoll und zahlt Unterhalt. ABER! Er ist meistens am drinken, und er ist nicht respektvoll gegen mir über. Und so einem kann ich es nicht geben. Auch wann er seine Tochter so sehr liebt. es hat schon mehrere ausraster darunter gegeben das auch meine Schlafzimmer Tür kaputt ist weil er betrunken war. Ich bin immer mit dabei wann er die kleine sieht. Deswegen möchte und kann ich es ihm nicht geben.

Und warum möchtest du, dass er dann Umgang mit dem Kind hat?
Vater des Kindes hin oder her. Niemand hat dich so zu behandeln.
Dann soll er lieber weg. Meinst es tut deinem Kind gut, wenn es sieht, wie der Vater mit dir umgeht?

Der deutsche Staat MÖCHTE sicher nicht deinem Kind den Vater entziehen. Genau deshalb könnte er ja bleiben, wenn er das Sorgerecht hätte.

Die Gründe aus denen du das nicht möchtest, sind nachvollziehbar und genau richtig! Das ist für euch persönlich natürlich eine missliche Situation aber Arbeit allein begründet eben keinen Aufenthaltstitel.

Schuld ist jedenfalls nicht der Staat, der euch hier böses will. Die Ursachen liegen dann wohl eher bei dem Kindsvater und seinem Verhalten, das dich dazu veranlasst ihm nicht das Sorgerecht übertragen zu wollen.

Ja das stimmt. Zu mir ist er einfach so böse und nicht Respekt voll. Ich habe auch zu ihm gesagt wann du anders wärst wäre das alles kein Problem.. ich hab einfach so Angst davor komplett alleinerziehend zu sein, zu dem mir dann der Unterhalt weg fällt und dann ich höchstwahrscheinlich nur unterhalsvorschuss bekomme wie soll man da über die Runden kommen:( ich weiß einfach nicht wie das ist ganz alleine zu sein😞 ich weiß das man es schafft,schaffen andere Frauen auch. Aber total Angst davor😞

Das ist nicht so hart gemeint wie es klingt aber: das überlegt man sich vorher!
So wie du ihn beschreibst, kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass das Leben mit ihm leichter ist als ohne ihn. Er kann dir das Kind ja auch nicht mal abnehmen, wenn du ihn für so gefährlich hälst, dass er das Kind nur in deinem Beisein sehen darf.

Auch wenn sein Unterhalt dann wegfiele, würdest du ja trotzdem Hilfe bekommen. Ich weiß ja nicht, ob er jetzt so viel mehr zahlt und dann nicht mehr in der Lage wäre etwas zu zahlen.
Dass du aus finanziellen Gründen mit einem Mann lebst, der für dich oder dein Kind eine Gefahr darstellt, möchte der deutsche Staat nämlich auch nicht.

Es liegt ja dann auch an ihm, ob die Voraussetzungen für einen Aufenthaltstitel später noch geschaffen werden können und er dann wieder bei euch leben könnte.

weitere 9 Kommentare laden

Du bist witzig. Er hat doch alle Optionen selbst in der Hand. Er muss doch nur zum Jugendamt gehen und Antrag auf das gemeinsame Sorgerecht stellen. Was glaubst du, welche Chance du hast, dem zu widersprechen? Keine. Demnach hat das Amt keine Option das GSR zu verwehren und im Rahmen der Familienzusammenführung kann er nicht ausgewiesen werden.

Natürlich könntet ihr auch heiraten. Aber das ist deutlich umständlicher.

Wenn sie dem ja von Gewalt etc erzählt, bekommt er sicher nicht das gemeinsame Sorgerecht.

Du machst Scherze, oder?

Die Mutter findet, er sei ein toller Papa, der sich super um die Tochter kümmert und schön brav seine Familie hier in Deutschland unterstützt.
Die Mutter beschuldigt den Staat, dass er ihrem Kind den Vater entzieht.

Bezüglich der Gewalt gegen die Mutter...da steht maximal Aussage gegen Aussage. Gewalt gegen die Mutter ist nicht Gewalt gegen das Kind. Wurde die Gewalt gegen die Mutter je aktenkundig? Ich bezweifle es. Es gab nie Gewalt gegen das Kind, was Mama ja bezeugt - siehe oben: er ist ein toller Papa...
Ggf. wohnen die Drei sogar noch zusammen. Noch ein Punkt für den Papa.
Ergo: das ist vielleicht ein Ekel als Partner, aber ein Traumvater. Nichts anderes bestätigt die Mutter hier mehrfach.

weitere 4 Kommentare laden

Wenn er so ist wie du beschreibst, lässt du ihn besser abschieben.
So hart es vlt klingt, aber früher oder später wird er auch dein Kind so behandeln, und nur schon das die kleine es mit kriegt schadet ihr mehr als das es hilft.
Ausser finanziell geht es euch ohne ihn besser.

Hallo,

Du schreibst der deutsche Staat möchte einem Kind den Vater entziehen und aus dem Text ergibt sich dann aber, dass du es bist, der das möchte.

Es liegt allein an dir, ob du die Entziehung weiter aufrechterhalten willst oder nicht.

Und wenn es gute Gründe für deine Entscheidung gibt, was wir nicht beurteilen können, dann schieb das nicht dem deutschen Staat in die Schuhe.

LG

Was haben bitte Flüchtlinge damit zu tun, dass Dein Partner ein aggressiver Säufer ist?

Anscheinend ist Dein größtes Problem, dass für Dich dann der Unterhalt weg fällt. Er kann auch aus dem Ausland überweisen.

Nun ja. Da müsste er sich aber Arbeit suchen.

Eigentlich solltest du froh sein.

Hier schreiben immer wieder Frauen, dass sie ihren Kindern den Umgang mit dem Vater ermöglichen müssen, obwohl der trinkt oder schlägt.

Dir wird die Lösung auf dem Silbertablett präsentiert und Du beschwerst Dich.

Sei froh, dass er weg kommt und Dein Kind ohne so einen Vater aufwachsen darf.

Unterhalt kann er dir von dort, wo er hin geht, auch zahlen. Und zur Not gibt's noch Unterhaltsvorschuss.

LG hoeppy

Der Vater eines in Deutschland lebenden Kindes wird nicht ohne Weiteres zur Ausreise aufgefordert. Da werden natürlich die Interessen des Kindes intensiv berücksichtigt. Wenn dann doch entschieden wird, dass er ausreisen muss, dann wird er selbst in der Regel durch sein aktenkundiges Verhalten dazu maßgeblich beigetragen haben.

Im übrigen gibt es Fachanwälte, die sich mit dieser Thematik beschäftigen, die man zur Not auch damit beauftragen könnte, gegen die Ausreiseverfügung vorzugehen.

Du könntest die Kanzlei Osman&Osman in Rüsselsheim kontaktieren. Die sind auf solche Fälle spezialisiert.

Ich weiß gar nicht wie das aussieht, finde aber, dass es auch getrennte Paare gibt wo der Vater die Kinder sehen und sich kümmern möchte. Da sollte man schon rechtlich was tun können. Hat er automatisch das sorgerecht wenn er als Vater eingetragen ist?

Was ist los mit Deutschland????

Was ist los mit dir?
Das Land kann nichts dafür, dass du deiner Tochter einen gewalttätigen Säufer als Vater zumutest, mit dem für dich – mehr als verständlich – weder eine Heirat noch ein geteiltes Sorgerecht vorstellbar ist.

„Flüchtlinge die nix arbeiten und alles in den arsch gesteckt bekommen bekommen einen deutschen Aufenthaltstitel“
Was können Flüchtlinge für deine Situation? Du erwartest Verständnis für dein Engagement für den Dreckskerl und suchst dir Flüchtlinge als Sündenbock.
Das Problem liegt bei euch und sonst nirgendwo. Du möchtest, dass andere die Suppe auslöffeln, die ihr euch selbst eingebrockt habt.

Ganz unabhängig davon, ob du überhaupt bei entsprechender Antragstellung die gemeinsame elterliche Sorge verhindern könntest, wäre es von Vorteil, wenn er aus eurem Leben verschwindet.

„Ich bin so sprachlos“
Das geht mir auch so.

Ergänzung:
Auf Unterhaltsvorschuss haben dich andere schon hingewiesen. Wenn du wegen der Betreuung deines Kindes nicht arbeiten kannst, gibt es ebenfalls öffentliche Mittel.
Wende dich an eine Beratungsstelle oder du nimmst eine anwaltliche Erstberatung in Anspruch, wer sich das nicht leisten kann, bekommt Beratungshilfe und zahlt dafür wenige Euronen.

Vielleicht denkst du mal darüber nach, ob du im weltweiten Vergleich nicht vielleicht froh sein kannst hier leben zu dürfen. So weit zum Thema, was in Deutschland los ist.

Darf ich Dir 10 Sternchen geben? Passt alles.
Manchmal muss ich selbst als urbia-Dino noch den Kopf schütteln, welche Spezies Frau hier manchmal unterwegs ist. Wird schwanger von einem aggressiven Typen und jammert dann, wenn sie in los sein könnte - krakeelt dann lieber über den deutschen Staat samt Flüchtlinge. Na gut, selber arbeiten und für's Kind sorgen ist halt auch nicht jedermanns Sache.
LG Moni

weitere 5 Kommentare laden

Dein Partner benötigt KEIN Sorgerecht um eine AE zu bekommen. Zuzug zu deutschem Kind. §28 müsste das sein. Ich saß vor einiger Zeit mal 3 Monate in der ABH. Er muss lediglich nachweisen können, dass er sich kümmert. Da reicht eine Regelmäßigkeit von 14 Tagen z.b. aus.

laut deinen kommentaren kannst du froh sein, dass du den bald los bist.

und denk bloß nicht daran, den zu heiraten.

alles gute.

Top Diskussionen anzeigen