Konto eröffnen für Sohn.

MOIN.
Mein Sohn wird 16 im März und möchte natürlich auch ein eigenes Bankkonto. Aber leider brauch ich die Unterschrift seines Vaters. Mein Sohn und sein Vater haben aber seit gut zwei Jahren kein Kontakt mehr. Er kümmert sich nicht. Ich möchte es auch nicht, das er Unterschreibt.
Der Grund ist. Er hat mir nach der Trennung Schulden hinterlassen in einer größeren Summe. Habe Angst das er das Geld des Sohnes auch nehmen tut.
Was kann ich tun, zwecks Konto eröffnung ohne Unterschrift des Vaters?

In 2 Jahren wird er 18, dann kann er es selbst machen. Bis dahin würde ich eins auf deinen Namen eröffnen und ihm eine Vollmacht + Karte geben.

Sofern der Vater auch das Sorgerecht hat ist seine Unterschrift zwingend erforderlich.

Es gibt aber die Möglichkeit das Konto so einrichten zu lassen dass nur Dein Sohn alleine Zugriff hat und die Eltern nur gemeinsam. Sprich der KV kann nicht ans Geld ohne Deine Unterschrift. Umgekehrt Du aber auch nicht ohne seine.

Zwei Jahr warten und gut ist.

Hallo

Bei gemeinsamen Sorgerecht muss er mit unterschreiben.

Wie kann dein Mann dir seine Schulden hinterlassen? Hast du für was mit uterschrieben?

Macht ein Konto auf deinen Namen, das nur auf Guthaben Basis geführt wird. Und dein Sohn bekommt Konto Vollmacht mit eigener Karte.
So bist du auf der sicheren Seite und dein Sohn auch.

LG hoeppy

Mit 16 kein Konto? Wie habt ihr das bisher gemacht, hatte dein Sohn nie ne spardose, welche ab und zu entleert wurde. Bin ehrlich gesagt sprachlos, habt ihr nie einen Cent für ihn zurück gelegt? Oder hat dein ex das Konto seines Sohnes geplündert und aufgelöst? Unserer Tochter haben wir kurz nach der Geburt schon ein Konto angelegt.
Ich würde in dem Fall auch ein Konto auf dich eröffnen und deinem Sohn die Vollmacht für dieses Konto geben und in 2 Jahren Jahren dann auf ihn umschreiben lassen.

Top Diskussionen anzeigen