kinder am we beim papa komischer abschied

hallo,

wenn meine kinder vom we beim vater kommen freuen sie sich immer sehr und die begrüßung ist herzlich. jetzt allerdings heute morgen wollte ich mich verabschieden und sie wollten gar nicht gedrückt werden. ist das einfach morgenmuffeligkeit oder kennt das sonst noch jemand und woran mag das liegen?

lg

1

Hi ,

Meine Tochter (2,7) ist alle 14 Tage für 1 Tag bei ihrem leiblichen Papa. Anfangs war es so das sie dort nicht gerne hinging und mir bzw. Meinem Mann (den sie als Papa sieht) immer am Beim klebte und nicht mit wollte. Wir haben sie nicht gezwungen und die treffen dann eben bei uns für 2 Stunden Laufen lassen. Irgendwann kam eine Zeit, wie du sie beschreibst. XY klingelt, Kind rennt an die Tür und will sofort mit ohne sich zu verabschieden. Für uns ist das kein Problem sie ist erst 2 knapp 3. Dann finden wieder diese Phasen an das sie nicht mitgehen wollte.... es ist mal so mal so. Mach dir keinen Kopf. Deine Kinder lieben dich auch ohne wenn sie sich mal nicht verabschieden ;)

2

Das ist normal. Trennungskinder bereiten sich emotional bereits auf den Wechsel vor. Sie lösen sich von der Welt des einen und stimmen sich emotional auf die Welt des anderen ein. Man sollte ihnen einfach diesen Raum geben und da nichts rein interpretieren, wer wen wie lieber mag. Das ist alles Schwachsinn. Sie lieben euch beide und sie freuen sich auf jeden von euch.

Unsere Abschiede sind immer mit einer gewissen Distanz. Die Freude beim Wiederkommen ist riesengroß. Trotzdem ist der erste Tag vor und nach dem Wechsel auch immer ein Tag, wo sie mehr Ruhe brauchen, manchmal auch mehr Raum als üblich. Und nicht gleich voll vereinnahmt werden wollen.

Top Diskussionen anzeigen