Schwanger und Trennung

Ihr Lieben. Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Ich war schon mal verheiratet. Wurde schwanger, zu der Zeit lebten wir in Mittelamerika. Der Typ hat mich einfach schwanger ohne Geld dort zurück gelassen. Dank meiner Mama konnte ich wieder in die Schweiz (er war auch Schweizer, wir sind damals zusammen ausgewandert).
Mein Sohn ist mittlerweile 3 Jahre alt. Vor knapp 2 Jahren lernte ich wieder einen Mann kennen. Er war der Traum Ann schlechthin. Trug mich auf Händen und war zu meinem Sohn wie ein Vater. Vor kurzem Ding er plötzlich an vermehrt über Heirat zu reden, etwa zum gleichen Zeitpunkt wurde ich auch schwanger. (geplant, wir waren glücklich und alles vermeintlich perfekt).
Leider und zu meiner unendlichen Erschütterung musste ich fest stellen, das er nur mit mir zusammen ist damit er die Schweizer staatsbürgerschaft bekommt.
Als ich ihn damit konfrontierte, war er weg. Mit einem Wohnungsschlüssel von mir.
Es hat mir komplett den Boden unter den Füssen weg gezogen, jetzt bin ich wieder am gleichen Punkt wie vor 3.5 Jahren. Schwanger, allein, plus eben noch mein Sohn den ich hab. Ich kann nicht fassen was geschehen ist.
Heute musste ich noch zur Polizei den Diebstahl melden, und alles andere..
Ich steh vor dem nichts.
Wie kann einem jemand fast 2 Jahre die Liebe vorgaukeln, wie erträgt das ein Mensch so lange? Wie dreist muss jemand sein. Ich finde keine Antwort auf meine vielen Fragen.. Mit den Kindern komm ich schon zurecht. Das ist nicht das Problem.
Ich bin einfach geschockt, was da gerade passiert ist.

1

Einen hilfreichen Tipp kann ich dir nicht geben, wollte dir aber viel Kraft wünschen, um diese Zeit zu überstehen.
Ich hoffe, du hast Support von Familie und Freunde, damit du nicht ganz so alleine bist mit der Situation.
Alles Liebe und Gute 🍀

2

Ich danke dir viel mals.❤️❤️
Ich hab meine Mama die hinter mir steht und Kraft gibt. Freunden hab ich es noch gar nicht gesagt, weil ich mich irgendwie schuldig fühle und schäme das ich zum 2ten mal allein schwanger bin😓
Ich wünsche dir ebenfalls alles liebe❤️❤️

3

Bitte schäm Dich nicht dafür!
Du bist bestimmt in einer sicheren, wohlbehüteten Umgebung mit viel Vertrauen aufgewachsen - und das ist ganz wunderbar!
Leider gibt es Menschen, die das ausnutzen - ist aber NICHT Deine Schuld!
Freu Dich auf dein 2. Kind, vertrau auf Deine Familie, sei froh, dass es durch eine Hochzeit nicht noch komplizierter wird! Und vertrau Dich Deinen Freunden an.
Alles Gute!

weitere Kommentare laden
10

Ich wünsche Dir ganz ganz viel Kraft. Im Moment stehe ich selbst vor so einer Entscheidung, solch einen Menschen zu verlassen.

Lass dich nicht unterkriegen, schau nach Vorne und hol dir Hilfe wann immer du kannst.

Top Diskussionen anzeigen