Er droht indirekt sich umzubringen...Was soll ich tun???

Hallo liebe Alleinerziehende,

mir ist gerade total schlecht :-(

Mein Sohn (19Monate) geht in die Kita, die hat gerade "Sommerferien" und ich habe ihn jetzt mit zu meinen Eltern genommen, weil ich noch mit dem Kindsvater zusammen wohne (neuer Mietvertrag wird hoffentlich nächsten Dienstag unterschrieben). Nächste Woche beginne ich aber ein Praktikum und weil die Erzieher alle so lieb zu mir sind, haben sie gesagt, dass ich meinen Kleinen trotz Schließzeit schon nächste Woche bringen kann.
Nun hatte ich am Montag mit dem KV telefoniert, weil ich wissen wollte, ob die Wohnungskündigung angenommen wurde. Dabei stellte sich raus,dass er die nächsten Wochen Urlaub hat. Er könnte also auf den Kleinen aufpassen. Und was bekam ich zu hören??? Er würde MIR ja damit einen gefallen tun, ha ha... Ich fange das Praktikum am Montag an und ob ich den Kleinen in die Kita bringe oder seinem Papa überlasse ist mir da fast egal.
Na jedenfalls habe ich eben nochmal angerufen,weil ich wissen wollte, ob er ihn nimmt oder nicht. Das Telefonat endete im Desaster und ich legte auf,dann kam eine SMS, hier ein Auszug: "...Jedenfalls Monatg kann ich ihn nehmen!!! Für meinen Sohn würde ich alles tun, auch sterben!! Wenn du hier ausgezogen bist, kannst du mich so sehen, als wenn ich mit meinem Auto vor einen Baum gefahren bin, nämlich als tot und begraben und nicht mehr zu sprechen!!! MfG"

Kann mir bitte jemand sagen, was bzw wie ich darauf reagieren soll???

Und kommendes WE hat er seine Kumpels in unsere Wohnung eingeladen und verlangt jetzt von mir, dass ich so spät wie möglich nach hause komme, damit mir eine peinliche Situation erspart bleibt. Er will mich sogar vor die Tür setzen,wenn ich zu zeitig komme. Seine SMS: "Übrigens ich habe da nur an dich gedacht und will dir eine peinliche Situation ersparen, aber dir ist ja sowieso nichts peinlich so scrupellos wie du bist!!" Denkt der eigentlich nur eine Sekunde an seinen Sohn???

Sicher habe ich auch viele Fehler in unserer Beziehung gemacht, aber ich finde die Drohungen, dass ihm jetzt sowieso alles egal ist und er sich eigentlich umbringen könnte total gruselig. Was,wenn er sowas wirklich tun würde??? #gruebel

Was soll ich tun???

Kann mir jemand helfen?? Biiiiiiiiiiitteeeeeeeeee

Eilenna

1

Hallo!

Naja es hört sich alles ganz schön kompliziert an naja machen kannst du eh nix, denn ich denke mal das er will das du zu ihm zurückkehrst damit schaffen es die meisten männer. Naja ich bin da immer anderer Meinung ich sage mir "naja mein gott soll er machen wenn er sich dabei besser fühlt" es hört sich hart an aber was soll man machen.

lg Madeleine:-)

2

Oh Gott, dass ich nicht mehr zu ihm zurück gehe weiß er und mittlerweile nimmt er mich auch garantiert nicht mehr zurück, aber muss der psychoterror sein? Ich wüßte nicht, wie ich mit der Situation umgehen sollte, würde mir immer schuldig vorkommen #heul

3

Naja es ist schon scheiße aber damit will er dir auch so sagen das du denn schuld hast wenn er es machen sollte wie schätzt du ihn denn ein ist er in der lage sowas zu machen

weitere Kommentare laden
4

Hallo Eilenna !

Das alte Lied vom "Wenn Du gehst, bring ich mich um...".

Ich würde darauf gar nicht reagieren und solche Bemerkungen geflissentlich überhören. Menschen, die mit so etwas DROHEN, um Dich zu ERPRESSEN, tuns meist eh nicht... Ja und wenn doch, dann ist das seine Entscheidung gewesen, wie ER mit SEINEM Leben umgehen möchte. Natürlich schrecklich so eine Situation, gerade, wenn man ein gemeinsames Kind hat...

Aber Du hättest ja nur die Möglichkeit bei ihm zu bleiben, um das "Vermeintliche" zu verhindern. Keine Alternative, oder ?

Also, ich würde mich an Deiner Stelle - so wie Dus ja scheinbar auch machst, um Deine Leben und Euer Kind kümmern - und so wie Dus vorgehabt hast in die Kita bringen, bis sich Deine Mann/Freund beruhigt hat und mit der Situation klarkommt. Ansonsten wird er vielleicht Euer Kind noch damit reinziehen.

Die Drohung mit der "peilichen Situation" würde ich ebenso wenig ernst nehmen. Hast Du für den Tag oder die letzten Tage nicht auch die Möglichkeit woanders zu übernachten ? Würd ich machen und wenn ich ins Hotel gehen müsste...

Viel Kraft und lass Dir bloß das Leben von so einem nicht schwer machen...

LG
Anne

7

Danke für die aufmunternden Worte.
Das Problem an der Übernachtung ist, dass ich am Montag ja früh raus muss und ihm ja schon so entgegen komme und gesagt habe,dass ich erst Sonntag wieder da bin. Er muss ja seine Freunde nicht von Freitag früh bis Sonntag abend bei sich haben,oder???
Es ist ja bei uns schon so,dass ich (mehr oder weniger) freiwillig zu meinem Sohn ins Kinderzimmer gezogen bin -solange wir noch unter einem Dach wohnen. Dort schlafe ich auf einer Matratze,die genau zwischen Bett und Schrank passt, weil ich weder auf SEINEM Bett noch auf SEINEM Sofa schlafen darf...
Alles SCH...

9

Er provoziert und schikaniert Dich doch wo er kann. So hört es sich für mich an.

Wenn es Dir möglich ist, würde ich gehen und mir das nicht bieten lassen (Es geht auch immer darum, was man sich gefallen lässt). Egal, wie Du reagierst, er wird immer was neues finden, um Dich zu "ärgern". Wahrscheinlich, weil er es nicht ertragen kann (von Dir) verlassen zu werden.

Kümmer Dich um Dich, wenn Du kannst. Und lass ihn...

LG
Anne

8

Dann lass Ihn sich doch umbringen? Er sollte lieber eine psychologische Beratungstelle aufsuchen.

11

Mensch super.
Hat die Frau eines Bekannten auch grade am 25.7. gemacht.
Grade mal 4 Jahre verheiratet und das Baby ist jetzt 8 Monate alt.

12

Sich selbst getötet? Wenn ja, könnte sie psychisch angeschlagen gewesen sein. Wer kann schon in eine Person hineinschauen.

weitere Kommentare laden
10

Also, ich habe bereits alles daran gesetzt möglichst bald auszuziehen. Habe auch für nächsten Dienstag einen Termin für die Unterzeichnung eines neuen Mietvertrages. Brauche jetzt nur noch Bürgschaft meiner Eltern, die sind nur leider noch im Urlaub...
Und mit der Vormieterin hab ich auch schon geredet, wenn alles gut läuft, könnte ich um den 20.8.rum ausziehen. Da frage ich mich bloß, wie ich das alles alleine schaffen soll, wenn ich in der Zeit wo der Wicht in der Kita ist arbeiten bin... Aber ich schaffe das!!!
Danke für euren Rückhalt :-) Seit alle sehr lieb! #freu

13

Hallo,

ich glaube du hast das total falsch verstanden. Nach dem was du geschrieben hast, bzw. wie du seine SMS wiedergegeben hast, hört es sich für mich eher so an als wenn er dir ganz direkt sagen will, dass er mit dir NICHTS mehr zu tun haben will. Wäre er für dich gestorben, würdest du dich bei ihm nie wieder melden können! Er würde von dir nicht mehr "belästigt" werden.
Er möchte wohl nur seine Ruhe vor dir haben und höchstens den Kontakt zu eurem Sohn erhalten.

So habe ich das jetzt verstanden, ich habe es nicht so verstanden dass er droht sich umzubringen.

LG
Kleene

15

Naja, in dieser sms hat er es wahrscheinlich auch "nur" so gemeint, aber es gab schon wirklich genügend Zeitpunkte, an dem er damit gedroht hat, leider.
Ich will ihn ja auch gar nicht nerven, aber wenn es um seinen Sohn geht,sollte er schon Interesse zeigen, oder???

LG Eilenna

19

Hallo,

natürlich sollte jeder Elternteil Interesse an seinem Kind / seinen Kindern zeigen! Aber du kannst ihn nicht zwingen! Und wenn du es können würdest - was würde es denn bezwecken? Glaubst du ehrlich dass es deinem Kind auf die Dauer guttun würde wenn er das Gefühl hat, es besteht kein ernsthaftes Interesse an ihm sondern es ist eher eine Pflicht?!
Lass den KV erstmal los. Eine Trennung ist immer blöd, für beide Seiten - insbesondere wenn Kinder dabei sind. Ich finde es unheimlich schwer mit der Situation umzugehen, es ist nicht einfach seinem Kind ständig wieder zu erklären warum der andere Elternteil Dinge tut oder auch nicht tut. Das zerrt ganz schön an den Nerven, aber daran führt kaum ein Weg vorbei.
Lass dich von dem KV also nicht verunsichern und wenn er wieder drohen sollte sich etwas anzutun, dann nimm es einfach so hin - du hast gehört was er gesagt hat oder gelesen was er geschrieben hat und damit ist's gut. Heb dir die SMS auf die er dir schreibt und leg sie zu deinen Unterlagen, wer weiß für was sie gut sein könnten. Und alles andere ergibt sich oft von allein.

Alles Gute

Kleene

14

wenn er damit droht sich umzubringen, dann soll er es in herrgottsnamen tun - ist sein leben das er beendet.
ich würde mir allerdings gut überlegen ob ich ihm mein kind mitgebe - wenn er sein leben kaputt macht ist das sein ding, wenn er aber das kind mit rein zieht ist das nicht mehr nur sein ding!

brujita

16

Na ich habe da schon meine Zweifel, er sagt zwar immer, dass er mir und dem Kleinen niemals was antuen würde, aber ach ich weiß auch nicht. Werde den Kleinen Montag wie mit der Kita abgemacht in die Kita bringen und nicht bei ihm lassen. Und wenn doch, nehme ich den Autositz und Kinderwagen einfach mit, dann kann er ja gar nicht weg...Ach mensch, das nervt mich alles sooooooooooooooo :-[
Kann schon keinen Abend mehr vernünftig einschlafen :-(

20

Hi Eilenna

nur ganz Kurz, wenn ein Mensch sich umbringen will, wird er es früher oder später doch tun, ob Du zurück gehst oder nicht, ist dabei völlig egal....

Ich frage mich dann höchstens, ob ich einem solchen Menschen, der so labil ist, ein Kind überlassen würde!

LG Franziska

Top Diskussionen anzeigen