Ex arbeitslos ... Unterhalt?

Ich habe gerade Bescheid bekommen, dass meinem Ex seine Stelle als Geschäftsführer fristlos gekündigt wurde. Er hat wohl seit Monaten die Arbeit verweigert.


Jetzt kam das Schreiben vom Anwalt, dass er keinen Unterhalt mehr zahlt. Was mach ich jetzt?

Der Kindesunterhalt geht doch vor allem anderen, oder? Was ist mit meinem Unterhalt? Ich habe drei Kinder mit ihm.

Wenn ich jetzt Unterhaltsvorschuss beantrage, wie lange kann das dann dauern? Kann ich das direkt machen oder muss ich erst abwarten ob er wirklich nicht mehr zahlt?

1

wenn er seine arbeit verloren hat, weil er dieselbe verweigert hat, ist er aus eigenem verschulden gekündigt worden und muss deshalb trotz arbeitslosigkeit den vollen unterhalt für dich und die kinder weiter zahlen. mutwillig sein einkommen verringern is nicht. nimm dir nen anwalt! so gehts ja nun nicht...

gruß, liisa

2

Hallo,

ich habe den einen Tag im Radio gehört,dass auch arbeitslose Unterhalt zahlen müssen.Sie müssen sich bemühen einen neuen Job zu bekommen und für den Unterhalt zu sorgen.

Da er es noch selbst verschuldet hat,sieht es schlecht für deinen Ex aus. Also,mit dem Brief zum Anwalt oder Jugendamt und sich wehren.

LG Danni !!!!

3

wenn du übrigens, wovon ich ausgehe, einen unterhaltstitel für dich und die kinder hast, muss dein ex den erstmal ändern lassen, ein einfacher brief vom anwalt reicht da nicht aus. und mit dem titel kannst du pfänden.

will dich ein ex irgendwie ärgern?

4

Mein Ex will mich ständig ärgern. Ich war beim Anwalt, der hat aber gesagt bevor da Land in Sicht ist würde mindestens ein halbes Jahr vergehen. Es gibt eine Sicherheitshypothek auf zwei Eigentumswohnungen, aber bis man das gerichtlich geklärt hat ... jetzt soll ich Sozialhilfe beantragen.

5

hallo
mein ex ist auch arbeitslos "geworden". und er muss trotzdem unterhalt zahlen, aber das ging bei mir nur über einen anwalt, der ihm das sehr deutlich geschrieben hatte. also sein minimum zum leben bleibt ihm natürlich, alles was drüber ist wird an unterhaltsberechtigte aufgeteilt. er muss den bescheid vom arbeitsamt zu deinem anwalt schicken und der sagt ihm dann wieviel er euch zu zahlen hat. eigentlich ganz einfach.also ohne anwalt kommst du nicht weiter würd ich mal sagen. und such dir einen der ihm das deutlich schreibt, ich hatte auch erst einen wo mein ex gar nicht reagierte und nichts passierte, aber mein anwalt nun, ist kurz und knapp und sehr deutlich und mit fristen. anders ging es bei uns leider auch nicht. L. G.

6

Warum er seine Arbeit verloren kannst du nicht sagen. Man kennt die Gründe nicht wirklich.
Gehst du denn selber nicht arbeiten?????

7

hallo, warum dein exmann arbeitslos geworden ist, zwecks eigenverschuldung, ist erstmal dahingestellt. sofern er anspruch hat, auf leistungen von der arbeitsagentur, kann es kein eigenverschulden sein. sonst hätte er eine leistungssperre von 12 wochen bekommen. der arbeitgeber wird die kündigung schon so geschrieben haben, damit er leistungen von der arbeitsagentur bekommt. da kannst du den besten anwalt einschalten, da hast du keine chance. der selbstbehalt für ein arbeitslosen, beträgt 840,- euro, alles was darüber hinaus geht, kann gepfändet werden. bei einen berufstätigen sagt die pfändungstabelle 980,- euro aus. glaube bitte nicht immer das, was andere schreiben. die arbeitsagentur ist verpflichtet, auch wenn eine pfändung vorliegt, den selbstbehalt, an den arbeitslosen auszuzahlen. die arbeitsagentur legt bei unterhaltspfändung, sofort eine sperre, beim kreisjugendamt ein. einen guten rat jetzt. warten hilft da überhaupt nichts, ob dein exmann zahlt, oder nicht. gehe zum zuständigen kreisjugendamt, und lass dir eine urkunde ausstellen, über die erstverpflichtung zum unterhalt
( dynamisierung ). dann hast du schon mal den titel. beantrage sofort beim jugendamt unterhaltsvorschuss. den bekommst du 6 jahre lang, und das bis zum 12 lebensjahr der kinder, danach kein anspruch mehr. das geld holt sich dann das jugendamt von deinen exmann schon zurück. wie die das machen, soll nicht dein problem sein. du bist zumindestens finanziell, und wenn es nicht viel ist, abgesichert. es soll aber nicht heißen, das dein mann ewig arbeitslos sein darf.er ist verpflichtet, sich schnellstmöglich aus der arbeitslosigkeit zu befreien, um die unterhaltszahlungen wieder aufzunehmen. es gibt genug väter, die versuchen sich der pflicht zu entziehen. es kann in härtefällen, bis zu haftandrohungen kommen. ich spreche hier wirklich aus erfahrung. die rechtssprechung ist manchmal so kompliziert, wo man sehr aufpassen muss. übrigens, die haftandrohung habe ich meiner exfrau erspart. es wäre bald dazu gekommen. da habe ich auf das geld verzichtet, und bin selber arbeiten gegangen. das konnte ich ihr nicht antun, wir haben ja auch gute zeiten gehabt in der ehe. mann sollte nicht immer nur das negative sehen, und drauf hauen. das jeder sein geld brauch, verstehe ich schon, aber soweit zu gehen, das konnte ich nicht.
lg antonello

9

im grunde genommen ist es ja auch egal ob gekündigt wurde oder entlassen wurde, es geht ja nur um die berechnung. und die hat auch nichts damit zutun ob die KM arbeiten geht oder nicht. oder meinst du damit den unterhalt für sie selber? denn für die kinder muss er doch so oder so zahlen. das was über seinen selbstbehalt bleibt. weil mein ex nur fürs kind zahlt und nicht für mich, gehe ich mal davon aus, das es bei andren auch so ist, das die kinder ihr geld bekommen. was nun ist, wenn man als mutter noch unterhalt bekommt, keine ahnung, ich glaub die kommt dann zuletzt dran.

weiteren Kommentar laden
8

Hallo,

also bei uns wars so, mein Mann wurde arbeitslos, beide gingen zusammen zur Unterhaltsvorschusskasse, KM hat Geld beantragt, mein Mann muß jetzt trotz Arbeitslosigkeit 59,- ans Jugendamt jeden Monat bezahlen und sie bekommt ihr Geld vom Jugendamt. Unterhaltstitel wurde kurze Zeit später bei Gericht abgeändert (von 177,- auf 59,- monatlich). Soviel ich weiß hat sie das Geld ohne Probleme gleich erhalten.
Sie war jedoch so schlau und hat 2 Monate auf den Unterhalt verzichtet und ist dann erst mit meinem Mann zur Unterhaltsvorschusskasse, somit sind meinem Mann diese 2 Monate angerechnet worden und es standen auf einmal zusätzlich 2x 177,- offen. Sie hat das Geld aber rückwirkend dann erhalten.

LG Elchwomen #sonne

11

hallo,
da er seine arbeit selbstverschuldet verlor,hat das,soweit ich weiss,nichts mit deinem unterhalt zu tun.
wende dich ans jugendamt,die beraten dich,wegen vorschuss und weiteren schritten.

liebe grüsse,yvonne

Top Diskussionen anzeigen