Wo muss ich mich erkundigen wegen Kita platz bzw Kindergarten? Brauche Rat

Hallo!

Mein Sohn ist am Januar 2 Jahre alt geworden und ich möchte jetzt gerne wieder arbeiten gehen.

Bin alleinerziehend und das Geld reicht von vorne bis hinten nicht mehr

Wo genau muss ich mich nun erkundigen?
Bekomme ich Anträge?

Übernimmt das Jugendamt ein Teil der Kosten für den Kita/Kindergarten?

Bin total unwissend, eine Bekannte meinte das ich den Kleinen schon lange angemeldet haben müsste #hicks

Wusste das nicht!

1

Hallo!

Also das mit dem Kindergartenplatz ist so eine Sache. Es kommt sehr darauf an, wo Du wohnst und wie es dort mit den Plätzen aussieht. Bin seit Oktober letzten Jahres auch alleinerziehende Mutter meines 3-jährigen Sohnes #heul. Bin dann zurück in die Stadt gezogen, aus der ich ursprünglich herkomme. Bin dort in den Kindergarten und habe nachgefragt, ob dort ein Platz frei wäre. Gottseidank bekam ich innerhalb von einem Tag die Zusage!! Wenn Du dann einen Platz bekommen solltest, meldet der Kindergarten das dem Jugendamt und von denen bekommt man dann so einen Antrag den man ausfüllen muß. Die Kosten für den Platz richten sich nämlich danach wieviel man verdient! Da ich in den ersten Monaten noch ALG II bekommen habe und jetzt nur einen Job habe wo ich nicht allzu viel verdiene muß ich bis jetzt noch nichts für den Platz bezahlen!! So ... hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen?! Wünsche Dir für die Kindergartenplatzsuche alles Liebe ...

Linda

2

Hallo,

du kannst auch zum Jugendamt gehen und fragen welche Einrichtungen noch städtisch sind, sind teilweise billiger von den Gebühren her.
Frage bei mehreren Kitas nach und nimm nicht den erstbesten Platz die Gebühren richten sich nämlich nach dem "Betreiber".

Wenn er erst 2 ist müßte er ja noch in eine Krippe, oder? Bei uns ist Kita erst ab 2,5 bis 3 Jahre.

Hoffe geholfen zu haben.

Gruß Yvonne#freu

3

Hallo!
Also ich arbeite selber beim Jugendamt im Bereich Elternbeiträge Bereich NRW. Ich kann dir also nur sagen wie es bei uns läuft.
Ich würde an deiner Stelle mal zum Jugendamt gehen und dort nachfragen, wo noch Plätze frei sind, vielleicht ist ja ein Kindergarten dabei, der dir zusagt und der auch noch in deiner Nähe ist. Dann würde ich mir mal eine Liste von allen Kindergärten geben lassen und mir mal die raussuchen die für mich in Frage kommen und mir auch mal welche ansehen.
Melde dein Kind auch ruhig bei mehreren Einrichtungen an.
Nur sag dann mal irgendwann, wenn es dann mit einem geklappt hat wieder ab.
Im Moment einen Platz zu suchen ist ein bißchen schlecht, da die Plätze gerade alle für den Sommer vergeben wurden. Aber versuche es einfach mal, vielleicht springt ja irgendwo einer ab.
Es kommt ja auch wirklich sehr darauf an wo du wohnst. In einer Großstadt sieht es in dieser Sache mit Sicherheit ganz anders aus als in einer Kleinstadt.
So, mit den Beiträge ist es dann so, dass die Beiträge sich nach Einkommensgrenzen staffeln.
Also bei uns in NRW ist das momentan noch so, ab 01.07./01.08. wird sich auch das ändern, da die Städte das dann selber festsetzen dürfen.
Momentan ist es noch so, bei einem Bruttoeinkommen unter 12.271,-- Euro mußt du keine Beiträge bezahlen, alles was darüber ist staffelt sich nach bestímmten Grenzen. Die Tabelle kannst du dir beim Jugendamt mal geben lassen, oder frag überhaupt mal nach wie es bei euch dort läuft.
Solltest du ganz knapp über die erste Einkommensgrenze kommen, geb ich dir noch den Tipp, das du in so einem Fall einen Antrag auf Erlaß der Elternbeiträge stellen kannst.
Geh am besten immer persönlich zum Jugendamt, da kann man am meisten klären.
Viel Glück, Lariro

Top Diskussionen anzeigen