keine Kindsbewegungen mehr zu spüren

Hallo zusammen,

so langsam fange ich wirklich an mir sorgen zu machen.
Ich bin jetzt in der 29.ssw und seit gestern spüre ich meine kleine so gut wie gar nicht mehr. Gestern war ich im Freibad (nicht lange), die Sonne kann doch nicht geschadet haben, oder???
Naja, jetzt bin ich bei der Arbeit und normalerweise, hätte mein zwerg mindestens schon ein mal kräftig angeklopft, aber bis jetzt war gar nichts und gestern den ganzen Tag vielleicht zwei mal ganz leicht gemeldet.
Ich hab irgendwie Angst, dass es ihr nicht gut geht.
Kennt das jemand?
Kann es sein, dass sie jetzt nur einen wachstumsschub hat und deshalb kaum aktiv ist?

LG Suzi (29.ssw)

1

Hallo...

Ich denke Du hast Dir Deine Frage schon mit Deinem letzten Satz selbst beantwortet...
Wachsen ist für unsere Kleinen schon anstrengend genug, da haben sie keine Lust mehr noch zusätzlich die Mama mit treten zu ärgern.... :-) ;-)

Wenn Du heut daheim bist, zur Ruhe kommst und vielleicht auf der Couch liegst, dann meldet sich der Bauchbewohner bestimmt wieder.

LG Yvonne 21.SSW

2

hallo suzi !!

ich denke auch dass es mit dem wachstum zu tun hat. ich habe neulich den zwerg auch fast 2 tage nur selten und leicht gespürt. dafür war er dann am samstag wieder extrem aktiv.

lg trine + #baby ben 21+5

3

Hallo Suzi,

keine Sorge.....war und ist bei mir genau so. Die Krümel haben einfach weniger Platz und in Wachstumsphasen bewegen sie sich sowieso weniger.
Mach´Dir keine Sorgen, so lange Du Dein Baby wenigstens einmal am Tag spürst, ist alles i.O. LG und alles Gute. Steffi

4

Meine Hebamme sagte neulich im GVK, wenn man das kleine 10 mal am Tag spürt. Egal ob über den Tag verteilt oder zehnmal kurz hintereinander, ist alles okay. Ansonsten müsstest Du das mal von deinem FA abklären lassen.

LG Katja 31. SSW

5

Ich will Deiner Hebamme nicht zu nahe treten, aber wie soll das denn gehen? 10 x am Tag habe ich meine Kleine bisher vielleicht in den ganzen 30 Wochen an 2 Tagen bewusst gespürt. Man nimmt ja nicht jeden "Zucker" wahr, schließlich ist man den Großteil des Tages beschäftigt...ausser man hat ein BV oder ist krankgeschrieben und muß das Bett hüten.
Meine Hebamme sagt, dass die Bewegungen erstens ab dem 7. Monat weniger werden und sich zweitens jedes Kind unterschiedlich aktiv bewegt. Ich bin froh, dass meine Tochter nicht so mega aktiv ist, sonst könnte ich noch weniger schlafen.
Die Aussage Deiner Hebamme führt meines Erachtens dazu, dass sich die Schwangeren unnötig verrückt machen.
LG Steffi

weitere Kommentare laden
6

Hallo Suzi,

kann auch am Wetter liegen.
ZH_1 ist bei so warmen Wetter auch immer sehr ruhig, gestern hab ich den ganzen Tag fast nichts gespürt, erst als es abends kühler wurd, fing das Zappeln wieder an.

LG
Eva

Top Diskussionen anzeigen