Früher von der Arbeit nach Hause! Parnter macht sich riesig Sorgen...

Hallo Zusammen,

bin nun 19+5 und hatte heute morgen auf der Arbeit wieder unheimlich stechen und ziehen im Bauch. Da der Kleene aber sehr gerne tritt und sich bemerkbar macht, hab ich mir keine großen Sorgen gemacht.

Da aber mein Kreislauf net so doll war und mir das stechen dann auch weh tat, bin ich nach 3 Std. nach Hause. Ich muß dazu sagen, ich arbeite im Einzelhandel, wo ich zu 85% Ware verräumen muß. d.H. Paletten ziehen, Kartons schleppen. Ich passe immer sehr darauf auf, das nix zu schwer ist und wenn ich merke, nee, der Karton ist zu schwer lasse ich mir helfen oder laufe lieber 10 Mal mit jedem Teil einzeln, was darinne ist.

Mein Partner macht sich unheimlich Sorgen, da ich vor 2 Jahren 2 FG hatte und er nicht möchte, das uns was passiert. Am liebsten wäre ihm, wenn mein Doc mich aus dem Verkehr ziehen würde. Aber das möchte ich net, denn bin ja "schwanger" und net "krank". Habe auch nur recht selten die möglichkeit, mich mal hinzusetzen. Weiß absolut net was ich machen soll. War wegen den selben Schmerzen schon einmal 1,5 Wochen aus dem Verkehr gezogen worden.

Bin eigentlich der Meinung, der Kleene schafft sich mal wieder mehr Platz. Hab nächsten Donnerstag den nächsten Termin beim Doc und wollte eigentlich net noch vorher dahin, obwohl mir jetzt viele gesagt haben, ich solle lieber gehen.....

Werde mich jetzt noch ne Runde ausruhen, hab schon 1,5 Std. geschlafen, und dann mal unseren Großen aus der Kita holen.

Lg Tina, Kevin (4J) & Junior 19+5

ganz ehrlich- geh zum doc. gerade weil du durch die fehlgeburten vorbelastet bist. wem wilslte denn aws beweisen? ich mein das nicht böse, aber es geht doch daraum, dass es dir gut gehen soll, und dem kleinen. also, geh zum arzt, und gut ist :)

lg

mia

Ich möchte keinem was beweisen, nur denke ich mir ich bin ja nur schwanger.... Bei meinem ersten Sohn kannte ich sowas nicht, denn bei ihm war ich ab dem 1. Tag arbeitslos. Ich möchte einfach nicht dastehen, als wenn ich krank wäre. Denke mal das die Erholung mir gut tun wird und morgen nochmal arbeiten und dann das Wochenende geniessen.

Wir haben leider gerade absolute Urlaubsphase auf der Arbeit und die Planung war ein wenig chaotisch und von daher fehlen zu viele Leute und ich hab dann ein schlechtes Gewissen, wenn ich ausfalle. Ich weiß, danken tut es mir keiner und ich soll an "uns" denken. Das weiß ich ja auch ganz genau, aber das tue ich ja auch, sonst wäre ich heute auf der Arbeit geblieben. Und bemerkbar macht er sich ja auch sehr doll.....

Ich ruf gleich wohl mal beim Doc an und frag nach.

Lg Tina

ganz meine Meinung... geh zum Arzt und riskiere nichts!
Den SPruch, "ich bin schwanger und nicht krank"- kann man bei deiner Vorgeschichte nicht unbedingt anbringen.
Ist meine Meinung. Weil wenn was passiert, interessiert die das auf Arbeit, herzlich wenig. Dann mußt du damit fertig werden.

Meine Freundin macht beruflich dasselbe wie du und hatte aufgrund der Schlepperei nachweislich ne FG...

LG und geh bitte zum Doc#blume

Susi+ #baby 35.SSW#huepf

Hallo,

also ich finde auch das du das nicht auf die leichte Schulter nehmen solltest!

Du musst dich ja nicht krank schreiben lassen evtl stellt dir dein Doc ja auch ein Beschäftigungsverbot aus, da bekommt dein Chef die Kohle von der Kasse wieder und kann für dich jemanden neues einstellen!!

Also wozu das schlechte Gewissen, wenn du dein Kind verlierst, wegen dieser "ich bin nicht krank nur schwanger" einstellung wirst du deines Lebens nicht mehr froh!!!

Es geht halt nicht bei jedem alles glatt und nicht jeder kann bis zum Muschu durchhalten, ich bin auch 6 Wochen eher aus dem Verkehr gezogen worden, glaub man, das war mir auch nicht recht, aber mein Kind dankt es mir und eine Früh- oder Fehlgeburt zu riskieren, weil man den starken Mann markieren muss, ist hier fehl am Platze!!

Sorry, aber das ist meine Meinung, schließlich riskierst du was!

LG Dina 34ssw ( die hofft das du zur Vernumpft kommst)

Ich würde auch zum Doc gehen. Er wird Dich nicht "einfach so" mit diesem Schmerzen schonmal rausgenommen haben. Und ansonsten sprich mit Deinem Chef, dass Dir der Teil der Arbeit nicht gut tut, vielleicht gibt es noch andere Bereiche, in denen Du arbeiten kannst. Büro oder sowas.

Momo + Leandra Sophie (seit heute 36.SSW, ET -35) #huepf

Top Diskussionen anzeigen