harter Bauch trotz Magnesium*ziemlich verzweifelt*

Hallo,

ich habe seit ca. 2 Wochen jeden MOrgen einen extrem harten Bauch. Bin in der 16. SSW. Bin krank geschrieben und muß Magnesium nehmen. Jetzt wird es aber nicht besser.

Hatte jemand von euch das auch schon mal? Wie wurde das behandelt?

Hab ein bisschen Angst, daß der harte Bauch Wehen auslösen kann.

Muß am Montag wieder zum FA und berichten.

Help!

farinbela

Hallo,

der harte Bauch IST eine Wehe.
Ich wäre jetzt auch so automatisch nicht beunruhigt, aber Du bist es offensichtlich - also lass das abklären.
Ich nehm auch seit Anfang an Magnesium und habe trotzdem an die 10 Übungswehen am Tag. Das ist aber auch normal.
Bissle früh ist das bei Dir - bist Du deswegen krankgeschrieben? Dann geh auf jeden Fall zum Arzt oder zur Hebi - falls Du schon eine hast...

Lg, Cora
(SSW 38)

Hallo,

Schmerzen hab ich bei dem harten Bauch aber nicht.
Ja, bin wegen harten Bauch krankgeschrieben.

Was nimmst du denn für Magnesium? Wie heißt das denn?


Viele Grüße

farinbela

Hallo,

ich vermute mal, dass Du dann sehr hochdosiertes bekommst.
Ich nehm Magnesium Verla, das man einfach so in der Apotheke bekommt.
Aber ich versteh nicht, warum Du krankgeschrieben bist deswegen. Haben Deine Wehen einen Einfluß auf den Muttermund? Oder ist es einfach, weil es so früh ist?

Was übrigens auch sein kann ist, dass Du das Magnesium in Tablettenform einfach nicht gut aufnimmst. Probier mal ob es mit Bananen besser wird. Ich hatte mal keins dabei und hab ne Banane gegessen und innerhalb von 5 Min. waren alle Krämpfe weg. Der Körper nimmt wohl im allgemeinen Mineralstoffe aus "natürlichem" besser auf, als in Tablettenform.
Magnesium Verla ist übrigens auch irgendwie Magensaft-resistent. Wird also besser verarbeitet vom Körper - kann ich auch bestätigen.
Aber wie gesagt: ich hab trotzdem Übungswehen und sowohl mein Arzt, also auch meine Hebi haben gesagt das ist normal.

Wie oft hast Du das denn?

Lg, Cora

weitere 4 Kommentare laden

also ich hatte meine erste "richtige" übungswehe in der 20. ssw ... #kratz und da hats mich ganz schön mitgerissen :-( hatte dauernd wieder wehen die nur weggingen wenn ich mich hingelegt habe #augen

wenn du deswegen schon behandelt wirst dann solltest du auf jeden fall zur kontrolle gehen, nicht das was is!

und leg dich bitte hin und wart mal ab. hilft bei mir immer am besten, auch jetzt noch!

lg

Mein Bauch ist auch oft hart, wenn ich stehe, aber wenn ich sitze oder liege , ist alles paletti.

Lg, Kerstin mit Paul 22SSW

Hallo,

warst du deswegen beim FA? Was hat er gesagt? Hast du acuh Schmerzen dabei?

LG, farinbela

Also einmal wurde ein CTG geschrieben, war aber nix drauf. Also wenn ehrlich bin, war ich deswegen nicht direkt beim FA. Schmerzen hab ich keine, allerdings hab ich meine ersten beiden Mäuse auch nicht wirklich mit Schmerzen geboren. Man wollte mir das ja nicht glauben, aber als ich bei meinem Sohn was merkte war der MM schon bei 8 cm und richtige Wehen habe ich erst bekommen , nachdem man die Fruchtblase gesprengt hatte. Allerdings auf meinen Wunsch, weil ich keinen Bock mehr hatte zu warten, wir waren ja schon seit morgens um 9 Uhr unterwegs und solange bei mir die Fruchtblase intakt ist, geht gar nix. War bei meiner ersten genauso
Lg, Kerstin

Der harte Bauch kann nicht Wehen auslösen, sondern kommt von den Wehen.

Hol Dir doch Toko-öl und reib damit den Bauch ein.

Hallo Farinbela,

ich hoffe du liest das noch nachträglich!

Ich hab auch seit ca. 1 Woche immer mal wieder nen harten Bauch. Vorallem Abends. Auch wenn ich ruhe. Hab das meiner Frauenärztin vorgestern gesagt und sie meinte nur ich solle mal Magnesium nehmen und mich schonen wenn ich was merke! Leicht ist das nicht wenn man schon ein Kleinkind hat. Tja jetzt nehm ich schon Magnesium aber ich hab trotzdem ab und an noch bissl harten Bauch...

Lass uns einen Gang zurückschalten! Ich glaube das hilft :-)

Lieben Gruß
Lisa (19.Ssw)

Top Diskussionen anzeigen