PAP IVa - Eingriff oder Warten?

Hallo Ihr Lieben,

brauche mal eure Meinung. #gruebel

Mein FA hat mir heute mitgeteilt, dass mein Abstrich-Befund PAP IVa ergeben hat. Ich bin jetzt in der 10. SSW und es stellt sich die Frage, ob ich den Eingriff (Stück vom Muttermund wegnehmen um eine Gewebeprobe durchzuführen) in der 15./16. SSW vornehmen lassen soll oder bis nach er SS warten soll?

Hat jemand von euch schon damit Erfahrung? Was würdet ihr machen?

Lieben Dank im Voraus.

Anja

1

Hallo
also manche Ärzte verstehe ich nicht ,es ist nämlich bekannt ,dass wärend der SS sich auch die gewebe am Muttermund verändert ,deswegen ist so ein befund irrelevant.

Ich würde warten bis ich nicht mehr SS bin und dann noch mal einen test machen lassen.

Die Krebsvorsorge in der Schwangerschaft macht man eigentlich nicht.

LG Ewa

2

Hallo Ewa,

mein erster Gedanke war auch abwarten. Irgendwie hätte ich kein gutes Gefühl dem Böhnchen da unten rumzuwerkeln.

Danke und LG
Anja

3

hallo Anja,

mein baby ist schon da, sogar schon ein kleinkind, aber ich antworte dir trotzdem mal, weil es bei mir genauso war.

hatte in der schwangerschaft PAP IV a, der nach der schwangerschaft PAP IV d wurde.. während der schwangerschaft wurde nichts gemacht, aber noch im KH hat man mir nahegelegt schnell zu reagieren.

eine vorrednerin schrieb, dass sich der muttermund in der ss ändere.. das ist soweit ja richtig, aber ein PAP-befund ändert sich nicht. es sind zellveränderte zellen da und die bleiben auch da. bei PAP III hätte man die möglichkeit, dass sich das von allein erledigt und richtung harmlos tendiert, bei PAP IV aber nicht. es gibt da nur noch besserungen INNERHALB der gruppe.

ich würde an deiner stelle warten, ABER nur bis nach der geburt und dann schnell handeln.
vielleicht würde dir ein experte sagen, dass du sofort handeln sollst.. ich weiss es nicht.

denn ich habe 11 monate nach der geburt die op gehabt und der befund war alles andere als harmlos. mittlerweile war es PAP V und ein karzinom hat sich gebildet.. hatte glück im unglück, denn die zellen sind noch nicht zum blut- und lymphsystem durchgedrungen. somit bin ich geheilt..

ansonsten unterzieh dich einem fachgespräch, vielleicht sogar schon in der klinik, wo du es machen lassen willst. die op ist dann übrigens halb so wild.

lg und alles gute
Kati

4

Hallo,

begib Dich in die Hände eines Spezialisten und schau was er Dir rät. Ein Pap IV a kann sich auch sehr schnell weiter verändern, vor allem da die Veränderung in der SS sehr schnell gehen kann.

Beratschlage gemeinsam mit einem Spezialisten wie es weiter geht, denn es nützt Dir nichts, wenn Dein Baby gesund ist aber Du es nicht erleben kannst. Nur ein Arzt kann Dir sagen ob eine OP sinnvoll ist oder ob man noch warten kann.

Ich wünsche Dir das Beste.

Grüße
Julia

5

Hmmm,

habe morgen ein persönliches Gespräch mit meinem Frauenarzt und werde mir alles ganz genau von ihm erläutern lassen. Hab halt Angst um mein Böhnchen, falls ich den Angriff doch vornehmen muss.
Habe in anderen Foren gelesen, dass die OP nicht das Problem ist, sollte aber eine Infektion wegen schlecht verheilender Wunde dazu kommen kann es zur FG kommen...

Oh mennooooo..... Wäre ja - so problemlos wie bis heute alles gelaufen ist - auch alles viel zu schön gewesen...


LG
Anja

6

ach, lass den kopf nicht hängen #liebdrueck

ich hatte zwar den mist am hals, aber ich kann sagen, dass ich auch eine wunderschöne ss und eine ganz tolle geburt hatte.. der befund hat mein glück nicht übertrumpft.

alles gute nochmal#blume

Top Diskussionen anzeigen