Wie läufts bei euch beim Frauenarzt ab?

Hallo ihr!

Seit Wochen schon überlege ich ob ich meinen FA wechseln soll oder nicht. Ich kann noch nicht mal genau sagen wieso. Meine Frauenärztin ist eigentlich ne ganz liebe, aber auch eine sehr stille Person. Ihre Praxis ist sehr sehr klein, was ja natürlich nicht schlimm ist...es muss ja nicht immer vom besten das Beste sein, solang sie ihre Arbeit gut macht. Ich bin nur...hmm...aus meiner alten Heimat etwas anderes gewohnt! Eine sehr offene Ärztin bei der ich mich traue alles anzusprechen und nicht das Gefühl habe ich raube ihr die Zeit, mehr Behandlungsräume (meine Frauenärztin hat keine Liege für den US, das heißt ich sitze nachm Abtasten unten rum nackig mit gespreizten Beinen da, während sie US aufm Bauch macht #augen) usw. Außerdem habe ich sie schon öfters angesprochen was zusätzliche US Untersuchungen betrifft, habe auch am Anfang eins umsonst bekommen aber nicht die Antwort auf die Frage was es mich ansonsten kostet. Nun trau ich mich nicht nochmal zu fragen #hicks
Hier in der Stadt gibt es einen Doc der sehr sehr gut sein soll, auf seiner Homepage kann man einiges über ihn und die Praxis erfahren, es wird viel angeboten...unter anderem auch 3D/4D Ultraschall, alles ist liebevoll eingerichtet, auf dem neuesten Stand. Nun habe ich keine Ahnung was ich tun soll....vielleicht sollte ich einfach mal nen Termin bei ihm machen um ihn mal kennenzulernen!

O.k. das war jetzt wohl ein SILOPO aber ich hätte da noch eine Frage an euch da ich momentan etwas verunsichert bin. Ich habe hier zwei tolle Bücher zum Thema Schwangerschaft in denen auch drin steht, was für Untersuchungen bei den allmonatlichen FA Besuchen so anstehen und irgendwie habe ich das Gefühl bei mir wird weniger gemacht als bei anderen. Kann aber eventuell auch daran liegen dass ich den Triple-Test (?) nicht gemacht habe....

Also bei mir läuft es immer folgendermaßen ab: ich komme zum Arzt, muss eine Urinprobe abgeben, muss mich wiegen, Blutdruck messen, dann werde ich abgetastet, es wird ein Abstrich gemacht und das war's. Gut, auf mehr kann ich auch gut und gerne verzichten aber ich las zum Beispiel in meinem Buch dass normalerweise auch in den Finger gepikst wird um zum Beispiel nach Eisen etc zu schauen. Mich würd jetzt einfach mal interessieren ob bei euch bis zur 20. Woche mehr gemacht wurde oder auch nur das?! Bitte nicht falsch verstehen, ich bin keine hysterische werdende Mami die ständig Angst hat es könnte was nicht stimmen ;-) aber ich bin auch nicht soooo erfahren wie manch anderer, da ich im Bekanntenkreis/Freundeskreis eigentlich nie irgendwelche Schwangeren hatte #freu

So, sorry fürs #bla#bla#bla#bla und danke für eure Antworten!

LG
Trüffelchen 20+1

1

Hallo

Ich habe mich auch schon gefragt ob mein arzt alles so macht wie es sein soll.???

Also ich komme hin ( alle 3 wochen) Urin abgeben, blutdruck messen , alle 2 wochen Blutabnehmen, dann alle 2 wochen Vaginal abstrich und gucken nach MUMU..ect. dann jedesmal US über den BAUCH

Hab mich auch gefragt er muss doch jedesmal nach dem mumu gucken??? Aber bei US sieht er wohl auch ob er zu ist oder der GMH Verkürzt ect.
Und das mit in den finger piecksen hab ich auch net! ???? Aber HB wert steht immer drinne wenn ich blut abgenommen bekomme!!!
HMM .....
Ich fühle mich aber ganz gut aufgehoben hab mich nur gewundert wenn man liest was andere FA so machen bei den VU!

LG JESSY und KRÜMEL 22SSW

2

ich kann Dir nur sagen wie es bei mir vor 2 Jahren war als ich mit meiner Tochter schwanger war.

Ich mußte NIE ins Wartezimmer durfte immergleich ins Labor wo Urinprobe abgeben mußte, dann wurde ich gewogen, Blutdruck gemessen ab und zu Blut abgenommen ( auch am Finger wegen Eisenwerte)
dann kam ich ins Behandlungszimmer mußte mich unten rum frei machen, es wurde ein Abstrich gemacht , abgetatstet und dann wurde jedes Mal mindestens 40 min. 3D Ultraschall gemacht. Alles gemessen und dann wurde ich gefragt ob ich Fragen habe oder Ängste und un dund

also ich ging nie unter 1.5 Stunden beim Arzt wieder raus, eher noch länger wo dann auch das CTG geschrieben wurde.

Also wenn ich mir deinen Beitrag so lese erinnert es mich an die 1. Frauenärztin die ich vor 9 Jahren hatte.
Und zu der würde ich niiiiiiiiiiiiiie wieder gehen.
Man durfte nichts fragen , man war nach 10 Minuten wieder draußen und keinen Fall schlauer als vorher.

Ich würde wechseln an Deiner Stelle

3

Hallo Trüffelchen,

also bei mir läuft es so ab das ich immer bei jedem Termin Urin abgeben muss, Blutdruck gemessen wird, in den Finger gepiekst wird zwecks Eisenwertermittlung und Gewicht gemessen wird.Ganz am anfang der SS und letztes mal (in der 26 SSW) wurde Blut abgenommen.Auf den Stuhl zum Abstrich muss ich nur wenn ich die grossen Screenings habe, ansosnten nicht.Ultraschall wird jedesmal gemacht.

Wenn du unzufrieden bist wechsel den Arzt, ich finde als Schwangere sollte man sich schon gut aufgehoben fühlen!

Liebe Güße!

Jean (29 SSW)

4

Hey

ich würde dir raten wenn du dich bei dem FA nicht wohl fühlst ist es besser zu wechseln! Warum soll man sich unnötig gedanken machen, ob man richtig behandelt wird oder nicht ;)

Bei mir wurde bis jetzt nur einmal der HB-Wert betimmt und das erst vor kurzem , weiß nicht ob es öfter gemacht werden müsste ?#kratz

Die VU läuft bei mir folgendermaßen ab:
urinprobe
Blutdruck
Gewicht
Abtasten des Muttermundes
Bestimmung des PH-wertes
und dann schaut der Arzt noch mal ganz schnell über US Wie es bei dem Baby aussieht.

Ich weiß noch das bei mir nur bei der allerersten VU ein abstrich genommen wurde, und nochmal ne krebsvorsorge gemacht wurde..

Aber wie gesagt ich denke im großen und ganzem sind die untersuchungen alle gleich, jenachdem wie der Arzt es gewohnt ist zu machen ist es unterschiedlich..

LG

5

Hi,
also an deiner stelle wuerde ich den anderen Arzt ausprobieren da du dich jetzt schon nicht mehr so sicher bei deiner Arztin fuehlst!!!
Ich kann mit meinem FA ueber alles super reden!!!
Mein mann findet ihn auch super da er Americaner ist und nicht jeder arzt englisch sprechen kann!!!

Ich wuerde zu den anderen Arzt gehen u ihn einfach alles fragen worauf du eine antwort haben moechtest u danach kannst du dich ja entscheiden ob du bei deiner alten Aerztin bleiben willst oder nicht!!!!

Hoffentlich konnte ich dir etwas helfen,es ist halt wichtig das du dich bei dem Arzt wohlfuehlst!!! :-D


LG Leo6

6

Hi!

Ich finde du wirst ganz normal der gesetzlichen Vorsorge nach behandelt, kann keinen einzigen Punkt erkennen an dem ich sagen könnte hier ist sie nachlässig oder da ist ein Mangel!

Ich weiß nicht genau was der MuKiPa in Deutschland für Standart-Untersuchungen vorsieht in einer ganz normal verlaufenden SS!

Die Qualität eines Frauenarztes läßt sich meiner Ansicht nach auch nicht daran ermessen wie viele Zusatzuntersuchungen und Untersuchungen ausserhalb der Reihe er macht, geschweige denn daran ob seine Geräte immer die neuersten sind.

Viel wichtiger ist die persönliche Betreuung und die Gewissheit dass der Facharzt seine Arbeit ordentlich erledigt, das ist oft in einer kleinen familären Praxis leichter und besser erfüllt als in der einer High-Tech-Praxis. ganz im Sinne dessen: If technique is master we will reach desaster faster!

Übrig bleibt dass Schwangerschaftsbetreuung eine Vorsorge ist und Diagnostik! Nicht Baby-TV oder Ähnliches.
Meine Meinung dazu!

Dennoch, wenn du dich nicht ernstgenommen fühlst, dich als Person nicht gut betreut oder evtl. Gefahrensituationen nicht ansprechen kannst ist es durchaus eine Überlegung wert sich einen Vergleich zu holen, ich finde allerdings die Ausrüstung und das massige Angebot an Untersuchungen sollten nicht der ausschlaggebende Punkt sein, auch dass kann sehr verwirren und beunruhigen!

LG Melanie

7

Hallo Trüffelchen,
bei meiner FA ist da noch weniger zu erwarten. Ich muß nur Urin abgeben, der Blutdruck wird kontrolliert und das Gewicht. Dann warte ich ne Ewigkeit, bis ich zur Ärztin selbst komme. Die holt dann ein Bandmaß und kontrolliert so das Wachstum der Gebärmutter. Und das wars! #heul
Hab beim letzten mal (21.Woche) gesagt, es zieht manchmal untenrum, als ob es schon raus wolle. Ihre Antwort: Und-kam was raus? Weder Mumu wird untersucht noch Abstrich gemacht- und das schon seit der 12. Woche. US gibts auch keinen, darf dafür zur Feindiagnostik. Wär bei ihr so u. von Kasse nicht anders erlaubt. Also ich werd wohl wechseln! :-[
LG Silkeelli

9

Hallo Silkeelli,

sie holt ein Bandmaß? Also sowas hab ich ja noch nie gehört. Auch ziemlich hinterweltlerisch (oder wie man das nennt *g*) oder?

Aber schlimmer ist ja ihre Antwort zu deinem Ziehen unten rum...da fühlt man sich wirklich nicht ernst genommen und nicht gut aufgehoben.

Ich denke schon einerseits dass meine Ärztin mich ernst nimmt, aber ich bekomme halt keine aussagekräftigen Antworten. Einmal fragte ich sie was bezüglich Herpes und Cremes, da sagte sie nur: ja da gibt es was in der Apotheke aber ich weiß auch gerade nicht wie das heißt....
Und einmal gings um die schlimme Übelkeit, ich fragte ob es zur Not irgendwelche Mittelchen gibt und sie sagte nur sie würde davon abraten. O.k. spricht zwar irgendwie auch für sie wenn sie einem nicht irgendein Zeug verschreibt aber zumindest hätte sie mich ja drauf hinweisen können was es so gibt...

Ich würde dir auf alle Fälle auch raten zu wechseln!

LG

Trüffelchen

8

Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Ich denke ich werde einfach mal einen Termin bei dem anderen Arzt machen, entweder vor oder nach meinem nächsten Termin. Schlauer wäre wohl davor, sonst ist ja alles doppelt gemoppelt.

Du hast schon Recht mit dem was du sagst Melanie, genau das ist auch der Grund warum ich so grübel. Wie ich schon schrieb, kleine Praxis bedeutet nicht gleich dass es schlechter ist, meistens sogar das Gegenteil. Und im Grunde genommen ist es natürlich egal wie alt oder wie neu die Geräte sind, solange man das nötigste damit anstellen kann ;-)
Aber um die Geräte allein gings mir auch eigentlich nicht. Wobei ich es natürlich toll finde dass 3D Ultraschall, Akkupunktur, Aromatherapie etc vorort angeboten wird (und ich meine Liege fürn Ultraschall habe und nicht mit gespreizten Beinen rumliegen muss)

Ich glaube es ist halt einfach komisch wenn zwei etwas stillere Personen aufeinander treffen! Sie ist still, ich auch...ich frage was, bekomme nur halbe Antworten und trau mich dann nicht weiter zu bohren. Anders ist es wenn ich jemanden vor mir habe der sehr offen ist, dann bin ich auch anders.

Naja ich werde einfach mal hingehen. Und selbst wenn ich bei meiner Ärztin bleibe, zum 3D muss ich eh zu ihm!

Liebe Grüße und danke an euch!

Trüffelchen

Top Diskussionen anzeigen