Was tun gegen Verstopfung?Einlauf in SS ok?

hallo,

in meiner ersten SS hatte ich mit der verdauung gar keine Probleme. Aber jede SS ist ja anders. Meine verdauung ist so träge, dass ich letzte Nacht heftigst Bauchschmerzen hatte. war den ganzen Tag nicht auf Klo (also nur pischen) und ich hatte das gefühl, der ganze Darm war verkrampft. Äußerst unangenehm und echt schmerzhaft. Nach einer Stunde auf Toilette ohne Erfolg hat mein Mann mir dann einen von diesen Microklist Einläufen verpasst #hicks Es war mir soooooooooooooooooooooooooooooooo peinlich, aber es ging einfach nichts mehr und ich hab mich selber nicht getraut, das Ding da rein zu stecken #hicks Zum Glück ist mein Mann da echt locker und hatte da 0 Probleme mit. Hat dann gut 30 Minuten gebraucht, bis ich unter Schmerzen auf Klo war. Kann so ein Einlauf in der SS gefährlich sein? Ich hatte vom Einlauf überhaupt nicht das Gefühl das ich muss und es war auch nicht durchfallartig #hicks *sorry* sondern ziemlich hart. Danach war es aber gut. Ich hab schon gedacht, das vielleicht nicht alles aus der Tube in den Darm gekommen ist, aber die war komplett leer.
Was macht irh gegen Verstopfung? Auch Ernährungstechnisch? Ich bin Vegetarierin.

LG Denise

1

Hallo, ich esse viele Äpfel, Apfelsaft bei Darmträgheit, Wärmflasche hilft auch gut und Magenglobuli von Wala. Ich bin auch Vegetarierin und hatte die ersten 3 Monate meiner Schwangerschaft auch öfters Verstopfung. Aber wenn der Einlauf geholfen hat ist doch gut.

2

Viel Magnesium nehmen und viel viel trinken, der Darm arbeitet ein fach langsamer!!!

Alles Gute, Lowgravity

3

HI!

Also ich hatte zum Glück nicht so arge Probleme wie Du! Bei mir hat Pflaumensaft (1 Glas vorm Frühstück) aus dem Reformhaus geholfen. Habe das Zeug zum Glück nur 2 Wochen getrunken, dann hat's sich wieder reguliert. Probier's doch mal damit. Leinsamen sollen ja auch helfen. Trockenpflaumen gehen auch. Frag mal im Reformhaus. die haben da bestimmt nen Tipp bzw. Deine Hebamme!

"Gute Besserung"

superilli 40+4

4

Also, wenn bei mir nichts mehr hilft, dann hilft Milch. Ich bin auch Vegetarierin.

Ansonsten Sauerkraut, Buttermilch, Trockenobst, viel trinken.....

Ich denk mal so ein Einlauf ist nicht gefährlich, aber halt auch nicht so angenehm.

Nimmst du Magnesium? das hilft auch gegen Verstopfung...

LG Alexa + Minizicke (ET -23)

5

Bei Verstopfung kannst Du es auch mal mit Milchzucker probieren, das hilft eigentlich und ist völlig unproblematisch.

LG

Judith

Top Diskussionen anzeigen