Wer kennt Plazenta praevia?

Hallo,
gestern bei der Feindiagnostik stellte der Arzt fest das ich éine
Hinterwandplazenta rechts unten habe.
Jetzt soll meine FÄ immer kontrollieren, um eine Plazenta praevia auszuschließen?
Ist das gefährlich, also wenn ich Plazenta praevia habe.
Hab mich auch schon erkundigt, und gelesen dass es zu blutungen und einem Kaiserschnitt kommen kann.
Wer hat erfahrungen.
Mache mir jetzt sorgen, weil letzte woche meine FÄ das gar nicht gesehen hat, also sie hat nichts davon gesagt.
Danke
SSW21+3

1

Bei einer Plazenta Preavia solte man beim Sex vorsichtig sein wegen Blutungen.

Ausserdem muss bei einer Plazenta Preavia ein KS gemacht werden, weil die Plazenta vor dem Muttermund liegt, und so der Weg nach draussen versperrt ist.

Dein Arzt soll das jetzt wohl beobachten, weil sich das noch verwachsen kann, und dann ist ne normale Geburt kein Problem mehr.

Lg Steffi * Killian (ET - 25 Tage)

2

Hallo,

meistens verwächst sich das noch , ich hatte das 2 mal und hatte jedesmal Glück .



*Daumendrück*


Lieben Gruß

3

Hallo Karina,

Plazenta praevia heißt, dass die Plazenta vor dem Gebärmutterhals liegt und es so schneller zu Blutungen kommen kann. Es gibt eine P.p. totalis und P.p. partialis, so dass sie nur teilweise über dem inneren Muttermund liegt.

Eine P.p. partialis kann sich jedoch mit der Zeit noch verwachsen, so dass du überhaupt keine Komplikationen zu erwarten hast. Bei einer bestätigten Totalis kann es sein, dass du ab der 28. SSW ins KH musst, weil die Gefahr einer Blutung einfach zu groß ist. Außerdem wirst du nicht mehr vaginal untersucht und auch Sex ist für dich erstmal tabu.

Aber warte erstmal ab, ob sich das Ganze nicht doch noch verwächst. Ich hatte auch erst eine tief sitzende VW-Plazenta, die sich jetzt in einen hohen Sitz verwachsen hat.

Drück dir die Daumen

Anje+ Liza 31. SSW

4

ich hatte in beiden Schwagerschaften eine Plazenta prävia totalis
jedes Mal Ks und jedes mal kamen meine Kinder 5 Wochen zu früh wegen starken Blutungen und mußten auch noch auf die Babyintensivstation

Ich hoffe mal das es mir diesmal erspart bleibt.

Du mußt unheimlich vorsichtig sein was du tust.
Nicht schwer tragen , keinen Sex, nicht viel Treppen steigen , ich durfte auch kein Auto fahren

es ist nicht damit zu spaßen und was ganz wichtig ist das du es eingetragen bekommst in den Mutterpaß und eventuell ein Beschäftigungsverbot bekommst.
Hatte ich auch beim 1. Kind.

Also ich war auch jede WOche beim Arzt zur Kontrolle und hatte immer den Einlieferunsgschein für´s Krankenhaus in der Handtasche.

Also nimm es nicht auf die leichte Schulter

Top Diskussionen anzeigen