Blöde Frage: Wenn der Partner beim Ultraschall dabei ist !?

Hallo und guten Morgen,

ich hätte da mal eine Frage die mich beschäftigt. Ich bin jezt in der achten Woche (SS vor zwei Wochen festgestellt) und habe heute den 2. Termin bei meiner Gyn - da Sie aufgrund meiner OP im März die SS erst mal genauer beobachten möchte.

Bei meinem lezten Besuch sagte Sie mir ich könnte gerne zum nä. Termin meinen Partner mitbringen - das lässt mein Mann sich natürlich nicht nehmen.

- ein Ultraschallbild habe ich schon beim ersten bekommen, aber ich nehme doch an dass Sie heute ein weiteres machen wird...

Nun zu meiner Frage: Wie war das bei euch als der Partner das erste Mal mit dabei war - wird der Ultraschall vaginal gemacht während der Partner mit dabei ist. Mir wäre das ehrlich gesagt sehr unangenehm so vor meinem Mann auf dem Stuhl zu liegen....

Über Antworten würde ich mich freuen - der Termin ist heute um 18: 00 Uhr

vielen Dank vorab
Gruss
Suerte

1

HI

also ich hab meinen Partner in der 23SS zum Organscreening mitgenommen, weil man da am bestenwas sieht, u7nd das war nicht mehr vaginal, außerdem war er beim outing live dabei, das hat ihm sehr gut gefallen!!!

lg
Marion ET (hoffentlich) Heute#huepf#huepf

2

hallo

natürlich vaginal,da man über dem bauch erst später us macht.das muß dir net unangenehm sein.er steht dann halt hinter dir(schaut doch auf den monitor und nicht zwischen deine beine;-))

lg viererbande 7ssw

3

Guten Morgen :-)

ich muss sagen das mein Mann in der ersten Ssw fast bei jedem Termin dabei war #hicks also erst wurde vag. US gemacht und dann übern Bauch und peinlich ist mir das gar nie gewesen- er ist doch mein Mann!!
Ausserdem steht er nicht "unten" sondern neben mir ;-)

Ich finde nicht das Dir das peinlich sein braucht.
In dieser Ss war meine Ma auch schon dabei, zwar beim US über die Bauchdecke, aber trotzdem ;-)

Vlg Moni #liebdrueck
Und viel spass #freu

4

Der Schall wird so früh immer vaginal gemacht. So früh können die sonst nix sehen ;-)

5

Hallo Suerte!

Meiner war immer dabei, von Anfang an. Ich fand es überhaupt nicht schlimm daß er beim Vaginal-Ultraschall dabei war, schließlich hat er mich ja schon mal nackig gesehen. ;-)
Außerdem fand ich es auch gut daß er sich mal eine Vorstellung davon machen konnte, was bei einem Frauenarzt-Besuch abläuft. Und bei der Geburt hätte ich ihn ja auch gerne dabei, und da weiß ich ja noch gar nicht was auf uns zukommt.

Also mein Mann hat es gut verkraftet und sich immer genauso über unser Krümelchen auf dem Ultraschall-Bildschirm gefreut wie ich!

Liebe Grüße
mimpi + #klee (17+2)

6

Guten morgen,

herzlichen glückwunsch zur SS:-)
Also ich war ja erst 6 wochen mit meinem freund zusammen
als ich schwanger wurde,
hab ihn aber trotzdem ab dem 2.mal mitgenommen,
auch weils ers unbedingt wollte.
Würde deinem partner vorher sagen was gemacht wird,
ob er vielleicht erst zum US reinkommen möchte..
die Helferinnen holen den mann dann.
Einmal war er auch bei der untersuchung dabei,stand am kopf bei mir..ich hab ihn angegrinst und meinte ,,aber nciht das du da hin guckst''..er meinte nur dass er mich doch schon kennen würde..
Ok,das mit dem VaginalUS fand er glaube auch komisch,
aber er wußte ja vorher dass das gemacht wird und fragte nur ob das weh tun würde#freu
Nimm deinen partner ruhig mit wenn er will,
ist doch auch sein baby und dich kennt er doch bestimmt eh..

Lg,nina(+ben 27+2)

7

Morgen
Also ich hab meinen Freund bis jetzt immer mitgenommen. Auch am anfang und da wurde auch vaginal us gemacht. Ich hab mir da gar nix draus gemacht, Da wir einfach nur happy wahren, unser kind da auf den Bildschirm zusehen. Ich glaub auch nich, das dein Freund sich da was draus macht. Er wird wahrscheinlich nur auf den bildschirm schaun. Und wenn mal die Geburt ran ist, ist er ja auch dabei.

Genießt jede sekunde zusammen an dem Bildschirm. Glaub mir die Zeit vergeht so schnell und dann denkt man gerne daran zurück, als man das Kind das erste mal gesehen hat.

Liebe grüße Maren#freu

8

Meiner fand das total spannend...ich meine, die Männer kommen doch sonst nie zum FA und da gibt´s ne Menge Mythen drum herum...
Geschallt hat sie erst überm Bauch für das Baby und dann nochmal vaginal für den Muttermund....das hat ihn dann nicht mehr so interessiert...wobei, vielleicht hat der die ganzen schlauen Fragen zur Technik nur gestellt, um abzulenken...
Wer weiß.
Ich würde ihn jederzeit wieder mitnehmen. das mit dem Stuhl packen die schon;-)

9

Guten Morgen,
Also mein Schatz wollte immer dabei sein und hat es bis jetzt auch immer geschafft.
Die ersten Male waren vaginal und es war natürlich eine ungewohnte Situation.
Aber der FA hatte einen Bildschirm für ihn angemacht, so dass er wenn er wollte mit dem Rücken zu uns auf einem Stuhl saß.
Es war und ist für ihn jedesmal etwas ganz besonderes. Wo er doch ansonsten oft ausgeschlossen ist. Er hat zum Beispiel dieses WE das erste mal das Baby wirklich gespürt. Ich würde dir echt raten, nimm ihn mit. Es ist toll, wenn auch erst mal etwas komisch.

Wir möchten das mein Mann auch bei der Geburt dabei ist. Das wird sicher auch komisch. Wenn ich da liege und das Baby kommt, ist das bestimmt auch nicht Schamlos.

Ich wünsche dir Mut und das es toll wird.
So schlimm ist es echt nicht. Nur ungewohnt.

Lg Jenny + #baby #klee (24+3)

Top Diskussionen anzeigen