Wer möchte im KH Berlin Charite Mitte Virchow entbinden (Sept.-Okt.)??

Hallo!

Meine Frage steht schon oben! Und es würde mich mal intessieren wer da noch im Virchow Klinikum entbindet von den September und Oktober Mamas aus Berlin???

Mein ET ist der 8.10. und der KS wird wascheinlich so um den 17.9. herum sein, wenn nicht schon eher so wie bei meinen bei den Mädels.

Also würde mich freuen wenn sich jemand meldet!!!

LG

Madlen + #baby boy (23+6)

1

also ich bin ein septmebi und kann dir nur empfehlen dort auf garkeinen fall zu entbinden, ich kenne viele die dort entbunden hatten und alle sagen das es dort sehr schlecht war...

ich entbinde im sankt gertrauden kkh obwohl charite gleich bei mir ist...aber es ist dort überhaupt nicht gut.

lg
meryem ssw28

3

Hallo!

Also ich habe im letzten Jahr im Januar meine zweite Tochter da bekommen und war auch eigentlich so weit sehr zu frieden also besser als in dresden bei meiner ersten tochter.

Auch haben die alles sehr gut erklärt, fand ich und meine Hebamme ist dort auch die Leitende Hebamme (Ist eine Schulfreundin meiner Schwiegermutter). Und auch ein weiterer Grund für die wahl ist die Kinderklinik dann meine eigene Krankengschicht und das meine erste tochter und dann auch meine zweite beide Frühchen in der SSW 36+4 mit 2210g und 44 cm und die kleine bei (35+5) mit 2495g und 46cm geholt werden mussten.

Was soll denn da nicht so toll sein an den KH??? Wenn ich fragen darf???

LG

Madlen

2

ich hab nur in der charite mitte entbundne und ich kann dir nur sagen das es eine einzige abfertigung ist und die schwestern und hebammen auch nciht gerade dolle gelaunt sind!

lg bine

4

Hallo!

Abfertigung sicher!!! Aber dennoch habe ich mich irgend wie wohler und sicherer gefühlt als ich mir das Humboldt angeschaut hatte und das Virchow hat ne kinderklinik. Wirst du wieder da hin gehen???

LG

Madlen

6

ja, ich werde wieder in die charie gehen, weil ich der meinung bin, das ich da eh nur für die geburt hingehe und nicht dort urlaub mache. ist ja nicht so das sie einen dort schlecht behandeln und alles dreckig ist.

mir ist wichtig das ALLES in der nähe ist, was mein baby oder mich im entscheidenden monent retten könnte, falls was schief geht!

die charite ist schon ok abba es ist halt nicht so als wenn man sich dort pudel wohl fühlen könnte! ich geh da eh nach 2 tagen wieder raus, also nach der u2!

lg bine

weitere Kommentare laden
5

Wir wohnen in der Nähe des Virchows und man hat mir damals bei jaron auch abgeraten, dort zu entbinden, weil es eben nur ne massenabfertigung ist und die wohl auch recht schnell zum KS neigen.

Wir haben im Westend entbunden - und ichhabe die Entscheidung nicht bereut. Es sit allerdingsd ein stillfreundliches KH, das muss einem schon bewusst sein, darauf wird auf der Wöchenrinnenstation sehr viel wert gelegt (24h-Rooming in, egal, wie es der Mutter psychisch geht, stillen ist die einzige methode, ein Neugeborenes zu beruhigen - asuch wenn die Mutter dadurch nicht zum Schlafen kommt, kein Schnuller usw.)
Wenn das alles auf Deiner Linie ist, dann kann ich Dir das Westend wärmstens empfehlen (gehe beim 2. voraussichtl. auch wieder dahin, aber diesmal hoffentlich mit mehr Selbstbewusstsein den Schwestern gegenüber)

Der Kreißsaal und die Betreuung dort ist jedenfalls Spitze (und da wir mehrere Schichten kennenlernen durften, kannst Du mir das getrost glauben ;-) )

Aber das war ja gar nicht Deine Frage, gelle, zumal KS ja eh schon festzustehen scheint... #kratz

Lg

Anke mit Januar-Pünktchen

7

Hallo!

Jepp der KS steht definitiv fest da ich schon zweie hatte und rechne auch damit das der kleine wie seine Schwestern ebenfalls eher als geplant geholt werden muss.

LG

Madlen

10

Hi,

ich habe da zwar nicht entbunden, aber ich war bei meinen 2 FGs dort zur Ausschabung. Und da ich schon mal da war, will ich dort auf keinen Fall entbinden. Ich kann mich den Anderen anschließen, ich fand das KH schrecklich, voll die Massenabfertigung, laut und hecktisch, und es hat sich nie einer um mich gekümmert. Besonders gut betreut finde ich wurde ich dort auch nicht. Der Chefarzt (!) der gynäkologischen Abteilung hat z.B. die Fehlbildung meiner Gebärmutter auf dem US nicht erkannt. Auch ist es eine Uniklinik, sprich es stehen auch dauernd Studenten rum oder sind dabei.
Ich denke mal, das wird auf der Entbindungsstation ähnlich sein.
Ich werde im Westend entbinden, die Klinik hat mir viel besser gefallen, ist ruhiger und dort fand ich bei der Anmeldung die Atmosphäre einfach viel besser. Dort muss man sich allerdings um die 12.SSW bereits anmelden.
Vielleicht fährst du einfach mal zum Virchow und schaust dir die Entbindungsstation an.

LG

Moni + #baby 34+0

11

Hi,

hab mir grade die anderen Posts von dir von vorher durchgelesen, und festgestellt, dass du ja schon im Virchow warst #hicks
Also wenn du es ok fandst, kannst du doch ruhig wieder hingehen. Da hat ja auch jeder ein persönliches Gefühl.
Im Westend gibt es übrigens auch eine sehr gute Abteilung für Neonatologie (Früchen- und Babyintensivstation), Wand an Wand zu den Kreißsälen, was auch ein Grund war warum ich mich dafür entschieden habe. Und einige andere KH haben das auch, aber es sollte natürlich auch nicht all zu weit weg von deinem Wohnort sein.
Naja, viel Spaß noch bei der Entscheidung,

Moni

12

ich habe vor 5 jahren in charite mitte entbunden und war sehr zufrieden, war ambulant. in ca 5-6 wochen gehen wieder da hin zur entbindung, und ich hoffe, es läuft alles glatt und wir werden gleich nach hause gehen können. als wir da vor kürzem waren, waren die alles sehr nett, also ich kann nix gegen sagen.
lg, janka

13

Hallo,

ich habe vor 4 Jahren in der Charite´ in Mitte entbunden und war nur froh, da raus zu sein.

Schon das tägliche CTG und der US hätten mir ne Warnung sein müssen, aber ich wollte unbedingt dort entbinden (17 km weg von zu Hause).

Es gab 2 Schwestern, die waren ganz nett, alle anderen Leute dort konnte man vergessen.
Keiner dort hat Zeit für Dich oder Dein Baby.
Es ist eben eine Universitätsklinik, dort soll gelehrt werden, die Ärzte haben dort nicht noch Zeit für die Patienten.

Und mein Sohn hat am 1. Morgen (Not-KS in der Nacht) 20 Min. gebrüllt, bis er versorgt wurde. Ich war völlig benommen, habe nicht gemerkt, dass das da im Babyzimmer mein Baby ist und habe dann ne andere Mutti gebeten, doch mal nach dem Baby zu schauen. Oh mein Gott: Es war mein Sohn, der da schrie. Ich war echt sauer auf die Schwester und habe Stunk gemacht, damit er endlich mal versorgt wird.

Du musst die Entscheidung treffen, aber ich habe dort keine guten Erfahrungen gemacht.
Und ich habe eine Frau kennengelernt, die dort als Schwester arbeitet und selbst dort entbunden hat und selbst sie hat sich nicht gerade positiv geäußert. Und sie ist schließlich Kollegin.

Sorry, dass es so lang geworden ist, aber es regt mich selbst heute noch auf.

Alles Gute weiterhin

Tantebraeuni

Top Diskussionen anzeigen