ET -3 und richtig dickes Herpes

Hallo zusammen,

habe noch 3 Tage bis zum ET und seit gestern Abend ein richtig dickes Herpes an den Lippen, dass sogar richtung Kinn runter zieht. Das kann doch echt nicht wahr sein :-[

Wenn jetzt unser kleiner raus will, darf ich ihn nicht mal Küssen. Das ist doch zum verrückt werden.

Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr gegenüber dem kleinen, wenn er heute oder morgen kommen würde und wie bekommt Ihr das Herpes am besten in den Griff?

LG Ebentoo ET - 3

1

Ich bekam 2 Tage nach der Geburt meiner Tochter eine fiese fette Fieberblase an der Lippe, musste auf aerztliche Anweisung dann mit Mundschutz stillen (und Zoviraxcreme schmieren). War unangenehm, aber dank der Zoviraxcreme ging die Blase dann aber auch recht schnell wieder weg.
LG Kathi (noch 39.SSW)

2

Die Ansteckung ist sehr hoch und du würdest einen Mundschutz bekommen den du bei der Versorgung des Kindes aufhaben müsstest.

Aciclovirsalbe darf man auf jeden Fall in der SS nehmen- hab auch Herpes allerdings genitalis.
Wenn es ganz extrem ist, darf man auf oral und lokal umsteigen.

Dann hilft noch Honig oder Zahnpasta drauf. Honig ist gegen die Entzündung und die Zahnpasta trocknet aus.

Lg und gute / schnelle Besserung

Daniela + Leonie inside (38.SSW)

3

Hallo
Das ist wirklich absolut "sch..."
Es ist HOCH ANSTECKEND für das Kleine!!! Und auch sehr gefährlich für das Baby!!! Du wirst einen Mundschutz tragen müßen... Will dich echt nicht unnötig beunruhigen - aber geh gleich sofort zum Doc oder in Apotheke zumindest und hole dir was gutes. Damit es noch weg geht bevor das Baby kommt!
Hab ich schon öfters von gehört das die Kleinen irgendwie mit dem Herpes Virus nicht klar kommen.
Also ich würde gleich zur Apotheke fahren und gleich morgen früh zum Doc.
Alles gute und gute Besserung
LG
Jessica + Sohnemann (bald 5) + Mops 31ssw

4

Hallö,

ich habe mein erstes Kind auch mit dickem Herpes an der Lippe entbunden. Solange er offen war, also ansteckend, habe ich einen Mundschutz getragen, da das für dein Neugeborenes sehr gefährlich sein kann. Spreche die Ärzte bzw. Hebammen an, wenn du entbindest, die helfen dir weiter.

Stillen konnte ich trotzdem, das war kein Problem, und nach 3 Tagen war die Sache mit dem Herpes auch erledigt.

Ich habe ganz normal Zovirax gegen Lippenherpes draufgeschmiert, da mir das am besten hilft.

Ich wünsche dir aber trotzdem, dass dein Bauchbewohner noch ein paar Tage drin bleibt, bis der H. abgeheilt ist.

LG

Tanja 6,5,2 #babyET+6

5

Oje, du arme! Ich hol mir bei Herpes immer Compeed Herpespflaser aus der Apotheke. Die haben bei mir immer sehr gut geholfen und das "ding" ist abgedeckt. Wünsch dir gute besserung!

LG emilylucy

6

Hallo!
Das ist natürlich großer Mist!
Ich bin auch immer Herpes geplagt, wenn meine Abwehr irgendwie in den den Keller geht, dann gibt es Blässchen.
Ich nehme aber schon seit Jahren kein Zovirax mehr. Ich schmiere immer Teebaumöl auf Lippe oder Nase, dass hilft bei mir voll gut und es hat keine ´Nebenwirkungen.
Eine Freundin von mir schwört auf (Propolis) ich glaube das heißt so. Ist irgendein Honigprodukt, dass du beim Imker bekommst, soll auch ganz toll sein und ebenfalls ohne Nebenwirkungen.
Vielleicht magst du es damit mal versuchen.
Das gemeine beim Herpes ist ja, dass der sich schön in den Ganglien einnistet und immer wieder ausbricht. Den Virus haben wir dann ein lebenlang im Körper;-(
Lass dir dadurch nicht die Freude verderben und sag diesem sch..... Virus den Kampf an.

Top Diskussionen anzeigen