Wie ist das mit der Folsäure?

Hallo!

Bin heute in der 7. SSW.
Bei meiner Tochter vor 2 3/4 Jahren habe ich die ersten 12 Wochen die Folio (so kleine Tabletten) genommen und danach in der restlichen SS also ab 13. Woche nix mehr.
Meine Freundinnen beide jenseits der 34. SSW nehmen immer noch Folsäure Präparate mit irgendwelchen Vitaminen.Also die ganze SS durch.
Sollen sehr teuer sein.
Glaub Neo-Vin, Femibion.
Was ist nun sinnvoll, nötig, wichtig?
Welche habt ihr genommen und wie lang?
Und was kosten die so ungefähr?

Vielen lieben Dank schon mal für Antworten

1

ich hab folio nur bis zur 12.ssw genommen - FÄ sagte das.

und danach NIX. ich durfte nicht, weil überall jod drinne ist.
ein präparat OHNE jod hat bei mir schreckliche bauchschmerzen verursacht.

und meine süße ist kerngesund.

gruß: suri

2

Ich haben in den ersten 12 Wochen Folio und neo Vin genommen. Also insgesamt 0,8 mg Folsäure und alle möglichen andere Vitamine. Seit der 12. Woche nehme ich abwechselnd das eine, mal das andere. Also 0,4 mg Folsäure am Tag.

Folsäure verhindert einen offenen Rücken beim Neugeborenen. Ab der 12. Woche ist der Rücken aber so gut entwickelt, dass Folsäure nicht unbedingt mehr nötig ist.

Sprich am Besten mal mit deinem FA darüber, ob und welche Präparate für dich sinnvoll sind.

LG Lena + Boy inside 20. Woche

3

Sinnvoll ist es die ganze SS und Stillzeit durch - denn die meisten Deutschen haben eh Folsäuremangel und Schwangere natürlich erst recht.

In erster Linie nimmt man Folsäure damit sich das Neuralrohr schließt, aber auch danach ist es für die Zellbildung gut.

Welches Präparat man nimmt da scheiden sich die Geister (und Pharmavertreter ;-))

Ich nehme Vitaverlan und das reicht lt FÄ vollkommen, ist auch nicht so teuer.

LG,
Hermiene

5

Hallo!
Genau so denk ich auch. Ich nehme von Beginn der Schwangerschaft Femibion und ab der 13. SSW Femibion + DHA. Obs was bringt? Gute Frage, aber ich habe für mich meine Gewissensfrage beantwortet und alles getan. Sicherlich sind die teuer, aber wofür gibt man nicht sonst noch alles Geld aus! Ich werd sie auch in der Stillzeit weiternehmen. Was zuviel an Vitaminen aufgenommen wird, wird eh wieder ausgeschieden. Mein FA sagte ich bräuchte eigentlich nichts mehr zu nehmen, aber Schaden tuts auch nicht. Aber ich denk günstigere tuns auch, ich mag nur nicht mehr wechseln, hatte die als Muster vom FA bekommen und bleib jetzt dabei.
LG Schnuppe + #ei 39. SSW #herzlich

8

Da irrst du dich jetzt aber!
Ein ZUVIEL an Vitaminen und Mineralien kann durchaus auch Schaden im Körper anrichten. Es gibt unangenehme Nebenwirkungen, und einige Stoffe (zB Eisen) fördern bei Überdosierung Krebs.

Kauf dir von dem Geld, das du sparst, wenn du keine Präparate kaufst, doch lieber Bio-Obst und -Gemüse. Damit riskierst du keine Überversorgung.

LG,
Galli

4

ich habe die ganze SS über Folio genommen und nebenbei noch Magnesium (hatte mir der Arzt nahegelegt, nachdem ein Zwilling in der 6. SSW verloren ging)

Das Magnesium habe ich dann in der 38.SSW abgesetzt. Man kann es aber nach neusten Studien auch bis zum Ende nehmen, da es keine echten Geburtswehen verhindern kann.

Bei Folio wird empfohlen, es auch noch während der Stillzeit zu nehmen (falls man stillt). Nehme es aber nun nicht mehr jeden Tag.

Ansonsten ist während der SS auf eine ausreichend abwechslungsreiche Ernährung mit möglichst viel Obst und Gemüse zu achten....(naja...hab da auch nicht unbedingt genau drauf geachtet).

Diese überteuerten Produkte wie Femibion oder Neo-vin habe ich mir lieber erspart. Es ist zwar gut mit Vitaminen ausreichend versorgt zu werden, aber ne gesunde Ernährung tut´s auch.

LG Sonja (mit Max Louis 26 Tage alt)

6

ich habe seid dem ich von meine SS wusste femibion genommen, erst hatte es mir mein FA als probepackung mitgegeben dann musste ich selber zahlen, bis zur 12 SSW waren es glaub ich gut 20€ pro packung, die ein monat reicht.
Ab der 13 SSW kam bei mir dann femibion + DHA kosten 24€ und ein paar zerquetschte. geht wirklich sehr ins Geld.Werde auch denke ich noch die packung zu ende nehmen, evtl danach Folio nehmen das soll wohl günstiger sein??
im enddefekt denke ich in all diesem präparaten ist das selbe drin, an vitaminen und allem, soll auf alle fälle gut sein um fehlbildungen vorzubeugen, wie der offene rücken. Außerdem sollen sie einen positiven einfluss auf die gesunde entwicklung haben.
Das mit DHA soll gut sein für die entwicklung des gehirns und der sehschärfe.

Ob es wirklich so notwendig ist weiß ich ehrlich gesagt nicht, mein erster FA meinte ( die war sone panikmacherin) es ist ein muss das das kind ohne das nicht gesund wird..... naja zum glück hab ich ja gewechselt..#augen


7

Ich hab gar keine Folsäur-Tabletten genommen, auch nicht in den ersten 12 Wochen. Statt dessen habe ich mich gesund ernährt.

Meine Werte waren und sind hervorragend, mein Baby hat keinen offenen Rücken und ist sogar 2 Wochen weiter als gedacht, so gut ist es entwickelt!

Der Hype mit den ganzen Zusatzpräparaten ist in meinen Augen zum Großteil Geldmacherei. Wenn du dich gesund ernährst (viel Obst und Gemüse, am besten Bio), dann brauchst du das alles nicht!

LG,
Galli (31.-36.SSW)

Top Diskussionen anzeigen